4 Tage Skitourenkurs Allgäu

Tiefschnee- und Skitourenausbildung

Kennzeichnung neue Tour
4 Tage Skitourenkurs Allgäu mit Hotelübernachtung

Das Skitourengehen ist noch eine der wenigen Möglichkeiten, im winterlichen Gebirge Ruhe und Natur pur zu erleben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die richtige Spur nach oben führt und wie man bei der Abfahrt den schönsten Schnee findet. Die Schwerpunkte dieser Tiefschneewoche sind: Skitouren – Tiefschneetechnik – Spuranlage – Schneedeckentest – Schneeprofil – VS-Geräte – Ausrüstung – Kartenkunde – Schnee- und Lawinenkunde – Wetter.

Dauer
4 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 695 €
Termine
060501
23.01. - 26.01.2020
Donnerstag - Sonntag
060502
02.02. - 05.02.2020
Sonntag - Mittwoch
060503
09.02. - 12.02.2020
Sonntag - Mittwoch
060504
05.03. - 08.03.2020
Donnerstag - Sonntag
160500
10.01. - 13.01.2021
Sonntag - Mittwoch
695,00 €
Normalpreis
695 €
160501
21.01. - 24.01.2021
Donnerstag - Sonntag
695,00 €
Normalpreis
695 €
160502
31.01. - 03.02.2021
Sonntag - Mittwoch
695,00 €
Normalpreis
695 €
160503
07.03. - 10.03.2021
Sonntag - Mittwoch
695,00 €
Normalpreis
695 €
Treffpunkt
10:00 Uhr an der Alpinschule Oberstdorf 09:30 Uhr falls Sie Leihausrüstung benötigen, damit noch Zeit zur Anpassung bleibt.
Ende der Tour
ca. 16.00 Uhr an der Alpinschule
Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk in einer Thermosflasche.
Falls Sie Brote vom Frühstück mit auf Tour nehmen möchten, bitten wir Sie, dies am Vorabend beim Hotel anzumelden.

1. Tag: Ankunft - Skitechnikkurs

Am Treffpunkt erfolgt die Materialausgabe und die ersten Erklärungen zur Handhabung der Sicherheitsausrüstung. Anschließend fahren wir in Fahrgemeinschaften in ein geeignetes Skigebiet. Auf und Abseits der Pisten testen wir die Ausrüstung, erlernen und verbessern die Ski- und Tiefschneetechnik und erhalten wertvolle Tipps für die künftigen Touren.
Auch die Tour für den nächsten Tag und der Ablauf der weiteren Tage wird angesprochen. Danach erfolgt die Fahrt ins Alpenhotel Oberstdorf.

2. Tag: Übungstour

Wir beginnen gleich nach dem Frühstück mit dem Studium des Lawinenlageberichts. Von ihm hängt unser Tourenziel ab. Besonders für Anfänger geeignete Gipfelziele finden wir beispielsweise in der Hörnerkette. Der korrekte LVS-Check ist gleich zu Beginn ein wichtiger Teil der Ausbildung. Während des Aufstiegs üben wir die richtige Technik: richtiges Gehen mit den Ski, Spitzkehrentechnik und Spuranlage. Eine erste Suche mit dem LVS-Gerät und der richtige Umgang mit der Lawinensonde dürfen dabei nicht fehlen. Bei der Abfahrt liegt der Fokus auf der Wahl der sichersten Route und auch auf der dem Gelände angepassten Skitechnik.
Nach der Tour erfolgt noch eine Theorieeinheit: Kartenkunde und Lawinenkunde, zwei wichtige Bereiche in denen sich jeder Skibergsteiger auskennen sollte. Anschließend genießen wir das wohlverdiente Abendessen.

3. Tag: Übungstour

Wieder beginnt der Tag mit dem Lawinenlagebericht. Eine unverzichtbare Maßnahme für jeden Tourentag. Anhand der Informationen aus dem Lawinenlagebericht und der Landkarte suchen wir wieder eine passende Tour aus und setzten hier schon unser Wissen aus der vergangenen Theoriestunde ein. Auf Tour verbessern wir unsere Gehtechnik und üben Spitzkehren. Bei der Abfahrt legen wir eine großzügige Pause ein, bei der unsere Kenntnisse in der VS-Suche trainieren und auch das richtige Ausschaufeln eines Verschütteten üben.
Der Theorieunterricht in Wetterkunde und ein Entscheidungstraining in Gruppenarbeit runden den Kurstag ab.

4. Tag: Anwendung und Vertiefung der Kursinhalte

Es ist schon zum Ritual geworden: die allmorgendliche Tourenplanung mit Tourenführer und Karte, das einholen und interpretieren des Lawinenlageberichtes, sowie die LVS-Kontrolle vor dem Start zur Tour. Bevor es heute losgeht steht noch das auschecken aus dem Hotel an.
Heute legen wir besonderen Wert auf die selbständige Entscheidungsschließung unserer Kursteilnehmer hinsichtlich der Auswahl der richtigen Aufstiegsroute, des lawinengerechten Verhaltens und der Findung der günstigen Spuranlage. Noch einmal atmen wir die kühle Bergluft und erfreuen uns an dem traumhaften Bergpanorama der Allgäuer Alpen. Die Abfahrtsroute soll heute nicht über die Aufstiegroute erfolgen, sondern neu gesucht und sicher befahren werden. Unterwegs üben wir noch einmal die Suche mit dem LVS-Gerät auf Zeit, das Sondieren und Schaufeln, bevor wir unsere letzten Meter ins Tal zurücklegen. Anschließend Abschlussbesprechung und Heimreise.

Leistungen
  • Bergführer
  • ÜN/HP Hotel 4*S im DZ (EZ auf Anfrage und bei Verfügbarkeit, Aufpreis € 100,-)
  • 1/2 Tageskarte am 1. Tag
  • Organisation
  • Sicherheitsausrüstung: LVS-Gerät, Sonde, Schaufel
Zusatzkosten
  • Transfers je nach Bedarf
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Getränke
  • evtl. Parkgebühren an den Ausgangspunkten der Touren
  • Trinkgelder
  • Leihausrüstung: Tourenski, Tourenschuhe und Felle
  • Diese muss bei der Buchung mit Angabe der Körpergröße und der Schuhgröße angemeldet werden.
  • Die Leihgebühr für 4 Tage beträgt € 65,-
  • Zum Anpassen der Ausrüstung können Sie vor der Tour zu unseren Öffnungszeiten (Mo – Fr von 08:00 – 17:00 Uhr) oder dann am Tourentag um 09:30 Uhr ins Büro der Alpinschule kommen.
Hinweis

Auch bei wenig Schnee lässt sich dieser Kurs durchführen. Die Vermittlung der Grundlagen für das Skitourengehen erfordert keine besondere Schneelage. Der Kurs kann daher nahezu bei allen Verhältnissen stattfinden.

Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 5 Std. und bis ca. 800 Höhenmeter im Aufstieg.

Schwierigkeit Technik

Eine sichere, parallele Fahrtechnik auf steilen, präparierten Pisten ist nötig, Kenntnisse im Geländefahren sind vorteilhaft aber nicht nötig. Für Touren-Neulinge geeignet.

Abgelegt unter
Kurse, Ausbildung, Lawinenkurs
Verwandte Themen
Kurse / Tagestouren → 2-Tage Lawinenkurs - Basics Berghaus Schwaben
Kurse / Tagestouren → 4 Tage Skitourenkurs Allgäu ohne Hotelübernachtung
Dauer
4 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 695 €
1. Tag: Ankunft - Skitechnikkurs

Am Treffpunkt erfolgt die Materialausgabe und die ersten Erklärungen zur Handhabung der Sicherheitsausrüstung. Anschließend fahren wir in Fahrgemeinschaften in ein geeignetes Skigebiet. Auf und Abseits der Pisten testen wir die Ausrüstung, erlernen und verbessern die Ski- und Tiefschneetechnik und erhalten wertvolle Tipps für die künftigen Touren.
Auch die Tour für den nächsten Tag und der Ablauf der weiteren Tage wird angesprochen. Danach erfolgt die Fahrt ins Alpenhotel Oberstdorf.

2. Tag: Übungstour

Wir beginnen gleich nach dem Frühstück mit dem Studium des Lawinenlageberichts. Von ihm hängt unser Tourenziel ab. Besonders für Anfänger geeignete Gipfelziele finden wir beispielsweise in der Hörnerkette. Der korrekte LVS-Check ist gleich zu Beginn ein wichtiger Teil der Ausbildung. Während des Aufstiegs üben wir die richtige Technik: richtiges Gehen mit den Ski, Spitzkehrentechnik und Spuranlage. Eine erste Suche mit dem LVS-Gerät und der richtige Umgang mit der Lawinensonde dürfen dabei nicht fehlen. Bei der Abfahrt liegt der Fokus auf der Wahl der sichersten Route und auch auf der dem Gelände angepassten Skitechnik.
Nach der Tour erfolgt noch eine Theorieeinheit: Kartenkunde und Lawinenkunde, zwei wichtige Bereiche in denen sich jeder Skibergsteiger auskennen sollte. Anschließend genießen wir das wohlverdiente Abendessen.

3. Tag: Übungstour

Wieder beginnt der Tag mit dem Lawinenlagebericht. Eine unverzichtbare Maßnahme für jeden Tourentag. Anhand der Informationen aus dem Lawinenlagebericht und der Landkarte suchen wir wieder eine passende Tour aus und setzten hier schon unser Wissen aus der vergangenen Theoriestunde ein. Auf Tour verbessern wir unsere Gehtechnik und üben Spitzkehren. Bei der Abfahrt legen wir eine großzügige Pause ein, bei der unsere Kenntnisse in der VS-Suche trainieren und auch das richtige Ausschaufeln eines Verschütteten üben.
Der Theorieunterricht in Wetterkunde und ein Entscheidungstraining in Gruppenarbeit runden den Kurstag ab.

4. Tag: Anwendung und Vertiefung der Kursinhalte

Es ist schon zum Ritual geworden: die allmorgendliche Tourenplanung mit Tourenführer und Karte, das einholen und interpretieren des Lawinenlageberichtes, sowie die LVS-Kontrolle vor dem Start zur Tour. Bevor es heute losgeht steht noch das auschecken aus dem Hotel an.
Heute legen wir besonderen Wert auf die selbständige Entscheidungsschließung unserer Kursteilnehmer hinsichtlich der Auswahl der richtigen Aufstiegsroute, des lawinengerechten Verhaltens und der Findung der günstigen Spuranlage. Noch einmal atmen wir die kühle Bergluft und erfreuen uns an dem traumhaften Bergpanorama der Allgäuer Alpen. Die Abfahrtsroute soll heute nicht über die Aufstiegroute erfolgen, sondern neu gesucht und sicher befahren werden. Unterwegs üben wir noch einmal die Suche mit dem LVS-Gerät auf Zeit, das Sondieren und Schaufeln, bevor wir unsere letzten Meter ins Tal zurücklegen. Anschließend Abschlussbesprechung und Heimreise.

Leistungen
  • Bergführer
  • ÜN/HP Hotel 4*S im DZ (EZ auf Anfrage und bei Verfügbarkeit, Aufpreis € 100,-)
  • 1/2 Tageskarte am 1. Tag
  • Organisation
  • Sicherheitsausrüstung: LVS-Gerät, Sonde, Schaufel
Zusatzkosten
  • Transfers je nach Bedarf
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Getränke
  • evtl. Parkgebühren an den Ausgangspunkten der Touren
  • Trinkgelder
  • Leihausrüstung: Tourenski, Tourenschuhe und Felle
  • Diese muss bei der Buchung mit Angabe der Körpergröße und der Schuhgröße angemeldet werden.
  • Die Leihgebühr für 4 Tage beträgt € 65,-
  • Zum Anpassen der Ausrüstung können Sie vor der Tour zu unseren Öffnungszeiten (Mo – Fr von 08:00 – 17:00 Uhr) oder dann am Tourentag um 09:30 Uhr ins Büro der Alpinschule kommen.
Hinweis

Auch bei wenig Schnee lässt sich dieser Kurs durchführen. Die Vermittlung der Grundlagen für das Skitourengehen erfordert keine besondere Schneelage. Der Kurs kann daher nahezu bei allen Verhältnissen stattfinden.

Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy