Kriegssteige in den Dolomiten

Gut gesichert auf Klettersteigen die großartigen Gebrigslandschaften der Langkofel- und Rosengartengruppe erleben.

Kennzeichnung neue Tour
Klettersteige in den Dolomiten

Auf Klettersteigen durch die Langkofel- und die Rosengartengruppe. Die Dolomiten sind bekannt für großartige Steiganlagen und gelten als Wiege des Klettersteiggehens. Dank der versicherten Wege ist es möglich großartige Gipfel zu erreichen und die steilen Wände der Dolomiten zu erleben. Im Rahmen einer Durchquerung vom Sellapass durch die Langkofel- und Rosengartengruppe, lernen wir einige davon kennen. Wir übernachten auf gemütlichen Hütten und können die meisten Steige mit leichtem Gepäck geniessen. bei dieser Tour wird klar warum die Dolomiten UNESCO Welterbe Stätte sind.

Dauer
6 Tage
Gruppe ab 4 bis max. 6 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
Termine
buchbar / Plätze frei
wenige Plätze buchbar
nicht mehr buchbar
Keine Termine gefunden
Treffpunkt
12.00 Uhr am Parkplatz der Catinaccio Seilbahn im Fassatal
Ende der Tour
16:00 Uhr am Parkplatz der Catinaccio Seilbahn im Fassatal
Verpflegung

In den Hütten bekommen Sie ein reichhaltiges Abendessen und Frühstück. Für unterwegs sollten Sie z. B. Schokolade, Müsliriegel, oder Fruchtschnitten sowie mind. 1 Liter Getränk mitnehmen. Mittags gibt es Einkehrmöglichkeiten oder Lunchpakete, die Sie auf der Hütte kaufen können.

1. Tag: Sellapass - Langkofelscharte - Langkofelhütte
↑ 500 m ↓ 430 m 4 Std.

Vom Treffpunkt an der Catinaccio Seilbahn bringt uns ein Transfer zu unserem Ausgangspunkt am Sellapass. Die Sellapassstraße führt mitten in das Herz der imposanten Dolomiten Berge. Mit Blick auf Langkofel und Steinerne Stadt steigen hinauf zur Langkofelscharte zum Rif. T. Demetz mit Einkehrmöglichkeit. Anschließend steigen wir durch das tief eingeschnittene Tal hinab zur Langkofelhütte. Die beeindruckende Kulisse des ersten Tages lässt uns erahnen was uns in der kommenden Woche erwartet.

2. Tag: Oskar-Schuster-Steig - Plattkofel - Plattkofelhütte
↑ 760 m ↓ 720 m 4 - 5 Std.

Durch das Plattkofelkar steigen wir zu unserem ersten Klettersteig. Der als leicht eingestufte Klettersteig darf nicht unterschätzt werden da er alles bietet was ein Klettersteig in den Dolomiten verspricht. Seile, Klammern, Tiefblicke und steile Passagen. Gespickt führt dieser Steig spannend duch die Nord-Ost Flanke des Plattkofel. Am Gipfel angekommen haben wir einen sehr schönen Blick über die Dolomiten und vor allem in die Rosengartengruppe die wir die nächsten Tage durchsteigen. Der Abstieg ist leicht und auch nicht allzu lang. Die Plattkofel Hütte wirkt mehr wie ein Hotel und dient uns als komfortable Übernachtung.

3. Tag: Tierseralp - Maximilian Klettersteig - Grasleitenpasshütte
↑ 1150 m ↓ 600 m 7 - 8 Std.

Am Vormittag bewegen wir uns, im Gegenteil zum Vortag, idyllisch auf Almwiesen über einen Geländerücken bis zur Tierser Alpl Hütte. Dort besteht die Möglichkeit, die Rucksäcke zu deponieren. Nach einer Stärkung sind wir wieder im Fels unterwegs und lassen die Karabiner klicken. Der Steig ist nicht allzu lang, und so können wir nach Überkletterung der Rosszähne Mittagspause auf der Tierser Alpl machen. Anschließend geht es auf den Passo Molignon hinauf, von welchem wir schon das Tagesziel, die Grasleitenpasshütte, gegenüber liegen sehen. Einzig der tiefe Kessel unter dem Antermoiakogel trennt uns noch vom Etappenziel, welchen wir, erst steil hinab und dann steil hinauf, durchwandern.

4. Tag: Grasleitenpasshütte - Kesselkogel Klettersteig - Rotwandhütte
↑ 800 m ↓ 1150 m 7 - 8 Std.

Nach dem Frühstück geht es mit leichtem Gepäck, ausgerüstet mit dem Klettersteigset, über die Ferrata zum Kesselkogel Gipfel, 2998 m. Über einen weiteren leichten Klettersteig steigen wir ab zurück zur Hütte und unseren Rucksäcken. Nach einer Mittagsrast wandern wir unter den atemberaubenden Vajolettürmen, vorbei an der Vajollethütte, über den Passo del Cigolade und durch ein Felsentor bis zur Rotwandhütte.

5. Tag: Rotwand und Rotwandklettersteig - Kölner Hütte
↑ 830 m ↓ 780 m 4 - 5 Std.

Mitten im König Laurins Rosengarten überschreiten wir die bekannte Rotwand. Über den Rotwandsteig überqueren wir diesen bis zum Vailon Pass. Hier sind wir dem Latemar jenseits vom Karerpass ganz nah. Weiter steigen wir auf die West Seite hinunter zum Hirzelweg der uns auf kurzem Weg bis zur Kölner Hütte bringt. Unter den gewaltigen Dolomitenwänden der Rosengartenspitze liegt die Hütte wie ein Vogelnest.

6. Tag: Santnerpass - Vajolethütte / Gardeccia Hütte - Sellapass
↑ 500 m ↓ 850 m 5 Std.

Ein letztes Mal klinken wir die Klettersteigsets in die Seile zum Santnerpass, 2500 m, hinauf. Kurz hinter dem Pass wartet die Santnerpasshütte als traumhafte Rast vor den Vajoletttürmen. Beim Abstieg über die Gartlhütte und Vajoletthütte bis zum Rif. Catinaccio genießen wir noch einmal die sagenhaft schönen Dolomiten. Mit der Seilbahn erreichen wir den Ausgangspunkt der Tour.

Leistungen
  • staatl. gepr. Bergführer
  • 5 x ÜN/HP in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lagern
  • Transfers laut Programm
  • Seilbahnen laut Programm
  • Leihausrüstung: Klettersteigset, Gurt, Helm
Zusatzkosten
  • Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • evtl. Parkgebühren
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2021 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Schwierigkeit Technik

Klettersteige der Bewertung C (vereinzelt Stellen D möglich). Längere Passagen in sehr steilem Gelände und/oder mit wenigen bzw. weit auseinander liegenden Klammern und Stiften. Senkrechte bis kurz leicht überhängende Leitern sind möglich. Teilweise sehr kraftraubend. Achtung! Die Länge der Tour spielt eine große Rollen. Ein langer mittelschwerer Klettersteig kann bereits sehr anstrengend sein!

Dauer
6 Tage
Gruppe ab 4 bis max. 6 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
1. Tag: Sellapass - Langkofelscharte - Langkofelhütte
↑ 500 m ↓ 430 m 4 Std.

Vom Treffpunkt an der Catinaccio Seilbahn bringt uns ein Transfer zu unserem Ausgangspunkt am Sellapass. Die Sellapassstraße führt mitten in das Herz der imposanten Dolomiten Berge. Mit Blick auf Langkofel und Steinerne Stadt steigen hinauf zur Langkofelscharte zum Rif. T. Demetz mit Einkehrmöglichkeit. Anschließend steigen wir durch das tief eingeschnittene Tal hinab zur Langkofelhütte. Die beeindruckende Kulisse des ersten Tages lässt uns erahnen was uns in der kommenden Woche erwartet.

2. Tag: Oskar-Schuster-Steig - Plattkofel - Plattkofelhütte
↑ 760 m ↓ 720 m 4 - 5 Std.

Durch das Plattkofelkar steigen wir zu unserem ersten Klettersteig. Der als leicht eingestufte Klettersteig darf nicht unterschätzt werden da er alles bietet was ein Klettersteig in den Dolomiten verspricht. Seile, Klammern, Tiefblicke und steile Passagen. Gespickt führt dieser Steig spannend duch die Nord-Ost Flanke des Plattkofel. Am Gipfel angekommen haben wir einen sehr schönen Blick über die Dolomiten und vor allem in die Rosengartengruppe die wir die nächsten Tage durchsteigen. Der Abstieg ist leicht und auch nicht allzu lang. Die Plattkofel Hütte wirkt mehr wie ein Hotel und dient uns als komfortable Übernachtung.

3. Tag: Tierseralp - Maximilian Klettersteig - Grasleitenpasshütte
↑ 1150 m ↓ 600 m 7 - 8 Std.

Am Vormittag bewegen wir uns, im Gegenteil zum Vortag, idyllisch auf Almwiesen über einen Geländerücken bis zur Tierser Alpl Hütte. Dort besteht die Möglichkeit, die Rucksäcke zu deponieren. Nach einer Stärkung sind wir wieder im Fels unterwegs und lassen die Karabiner klicken. Der Steig ist nicht allzu lang, und so können wir nach Überkletterung der Rosszähne Mittagspause auf der Tierser Alpl machen. Anschließend geht es auf den Passo Molignon hinauf, von welchem wir schon das Tagesziel, die Grasleitenpasshütte, gegenüber liegen sehen. Einzig der tiefe Kessel unter dem Antermoiakogel trennt uns noch vom Etappenziel, welchen wir, erst steil hinab und dann steil hinauf, durchwandern.

4. Tag: Grasleitenpasshütte - Kesselkogel Klettersteig - Rotwandhütte
↑ 800 m ↓ 1150 m 7 - 8 Std.

Nach dem Frühstück geht es mit leichtem Gepäck, ausgerüstet mit dem Klettersteigset, über die Ferrata zum Kesselkogel Gipfel, 2998 m. Über einen weiteren leichten Klettersteig steigen wir ab zurück zur Hütte und unseren Rucksäcken. Nach einer Mittagsrast wandern wir unter den atemberaubenden Vajolettürmen, vorbei an der Vajollethütte, über den Passo del Cigolade und durch ein Felsentor bis zur Rotwandhütte.

5. Tag: Rotwand und Rotwandklettersteig - Kölner Hütte
↑ 830 m ↓ 780 m 4 - 5 Std.

Mitten im König Laurins Rosengarten überschreiten wir die bekannte Rotwand. Über den Rotwandsteig überqueren wir diesen bis zum Vailon Pass. Hier sind wir dem Latemar jenseits vom Karerpass ganz nah. Weiter steigen wir auf die West Seite hinunter zum Hirzelweg der uns auf kurzem Weg bis zur Kölner Hütte bringt. Unter den gewaltigen Dolomitenwänden der Rosengartenspitze liegt die Hütte wie ein Vogelnest.

6. Tag: Santnerpass - Vajolethütte / Gardeccia Hütte - Sellapass
↑ 500 m ↓ 850 m 5 Std.

Ein letztes Mal klinken wir die Klettersteigsets in die Seile zum Santnerpass, 2500 m, hinauf. Kurz hinter dem Pass wartet die Santnerpasshütte als traumhafte Rast vor den Vajoletttürmen. Beim Abstieg über die Gartlhütte und Vajoletthütte bis zum Rif. Catinaccio genießen wir noch einmal die sagenhaft schönen Dolomiten. Mit der Seilbahn erreichen wir den Ausgangspunkt der Tour.

Leistungen
  • staatl. gepr. Bergführer
  • 5 x ÜN/HP in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lagern
  • Transfers laut Programm
  • Seilbahnen laut Programm
  • Leihausrüstung: Klettersteigset, Gurt, Helm
Zusatzkosten
  • Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • evtl. Parkgebühren
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2021 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy