Allgäu

Wandern im Allgäu

Hoch über dem Gottesackerplateau

Neu

Kleinwalsertal – Bregenzer Wald mit hohem Ifen

Großartige kurze Hüttentour mit vielen Highlights und 2 sehr schönen und gut geführten Hütten. Vom Kleinwalsertal über einen aussichtsreichen Grat in den Bregenzer Wald zum Neuhornbachhaus. Über 3 Gipfel zur Schwarzwasserhütte und als Krönung den Herrn des Gottesackerplateaus - den hohen Ifen. Die Tour ist auch eine perfekte Eingehtour für eine Alpenüberquerung!

Dauer
3 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 345 €

Termine

915506
13.09. - 15.09.2019
Freitag - Sonntag
915507
27.09. - 29.09.2019
Freitag - Sonntag
015500
29.05. - 31.05.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015501
05.06. - 07.06.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015502
12.06. - 14.06.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015503
19.06. - 21.06.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015504
03.07. - 05.07.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015505
17.07. - 19.07.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015506
07.08. - 09.08.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015507
11.09. - 13.09.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015508
25.09. - 27.09.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €
015509
02.10. - 04.10.2020
Freitag - Sonntag
345,00 €
Normalpreis
345 €

Treffpunkt

11:00 Uhr Talstation der Walmendinger Hornbahn in Mittelberg / Kleinwalsertal

Ende der Tour

ca. 15:00 Uhr Talstation der Walmendinger Hornbahn

Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.

1. Tag: Walmendinger Hornbahn - Ochsenhofer Köpfe - Neuhornbachhaus

↑ 350 m ↓ 700 m 3-4 Std.

Auffahrt mit der Walmendingerhornbahn. Über die Ochsen­hofer Köpfe geht es luftig und mit großartiger Aussicht zur
Ochsenthaler Scharte. Weiter über das Starzeljoch zum
Neuhornbachhaus.

2. Tag: Falzerkopf - Steinmandl - Schwarzwasserhütte

↑ 680 m ↓ 700 m 5 Std.

Durch Alpgelände auf den Falzerkopf, der mit einer großartigen Aussicht auf Didamskopf und in den Bregenzer Wald belohnt. Auf gleichem Weg zurück zum Neuhornbachhaus. Hier machen wir eine ausgiebige Mittagspause und wandern schließlich durch abwechslungsreiches Gelände auf das Steinmandl. Die Grenze zu den Allgäuer Alpen. Von oben sehen wir bereits unser Ziel die Schwarzwasserhütte.

3. Tag: Hoher Ifen - Auenhütte - Walmendinger Hornbahn

↑ 600 m ↓ 950 m 5 Std.

Über die Ifersgunthütte auf den Hohen Ifen. Abstieg nach Norden zur Mittelstation der Ifen Bergbahn. Wer möchte kann von hier die Bergbahn nutzen. Weiterer Abstieg bis zur Auenhüte. Mit dem Linienbus zurück bis zum Ausgangspunkt.

Leistungen

  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 2 x ÜN/HP in Hütten im MBZ oder Lager
  • 1 x Bergbahn
  • 1 x Transfer

Zusatzkosten

  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder

Downloads

Schwierigkeit Technik

Sie sollten Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass Sie auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschen und stets sicher auftreten. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Das Gelände ist teilweise steil, Absturzgefahr kann bei Leichtsinn nicht ausgeschlossen werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 4 Std. und bis max. 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Dauer
3 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 345 €

1. Tag: Walmendinger Hornbahn - Ochsenhofer Köpfe - Neuhornbachhaus

↑ 350 m ↓ 700 m 3-4 Std.

Auffahrt mit der Walmendingerhornbahn. Über die Ochsen­hofer Köpfe geht es luftig und mit großartiger Aussicht zur
Ochsenthaler Scharte. Weiter über das Starzeljoch zum
Neuhornbachhaus.

2. Tag: Falzerkopf - Steinmandl - Schwarzwasserhütte

↑ 680 m ↓ 700 m 5 Std.

Durch Alpgelände auf den Falzerkopf, der mit einer großartigen Aussicht auf Didamskopf und in den Bregenzer Wald belohnt. Auf gleichem Weg zurück zum Neuhornbachhaus. Hier machen wir eine ausgiebige Mittagspause und wandern schließlich durch abwechslungsreiches Gelände auf das Steinmandl. Die Grenze zu den Allgäuer Alpen. Von oben sehen wir bereits unser Ziel die Schwarzwasserhütte.

3. Tag: Hoher Ifen - Auenhütte - Walmendinger Hornbahn

↑ 600 m ↓ 950 m 5 Std.

Über die Ifersgunthütte auf den Hohen Ifen. Abstieg nach Norden zur Mittelstation der Ifen Bergbahn. Wer möchte kann von hier die Bergbahn nutzen. Weiterer Abstieg bis zur Auenhüte. Mit dem Linienbus zurück bis zum Ausgangspunkt.

Leistungen

  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 2 x ÜN/HP in Hütten im MBZ oder Lager
  • 1 x Bergbahn
  • 1 x Transfer

Zusatzkosten

  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder

Downloads

Ifen Gipfel mit Gottesackerplateau
Wandern Gottesacker Allgäu
Ifen Gipfelplateau 1
Wandern Gottesacker Allgäu
Wandertour Oberstdorf - Meran
Aufstieg Ifen

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen