Kurse / Einsteigertouren

klassisch

Grandiose Panoramatour über dem Illertal

Neu

2-Tage Große Hörnertour

Die Große Hörnertour ist schon seit Beginn des Skitourismus ein absoluter Klassiker im Allgäu. Wir begehen diese grandiose Panoramatour hoch über dem Illertal mit den Schneeschuhen. Wir begehen die Tour von Nord nach Süd und haben so die besten Blicke und Aussichten in den Allgäuer Hauptkamm, das Kleinwaslertal mit Ifen und Gottesackerwänden, auf die Nagelfluhkette und in das Gunzesrieder Tal.
Die Tour führt auf Gipfel, durch verschneites Alpgelände und entlang schöner Grate.
Eine ideale Tour für Einsteiger und alle, die gemütlich die verschneite Allgäuer Winterlandschaft durchstreifen wollen. Wir übernachten im gemütlichen Berghaus Schwaben.

Dauer
2 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 225 €

Termine

980402
23.02. - 24.02.2019
Samstag - Sonntag
980403
07.03. - 08.03.2019
Donnerstag - Freitag
080400
02.01. - 03.01.2020
Donnerstag - Freitag
225,00 €
Normalpreis
225 €
080401
01.02. - 02.02.2020
Samstag - Sonntag
225,00 €
Normalpreis
225 €
080402
15.02. - 16.02.2020
Samstag - Sonntag
225,00 €
Normalpreis
225 €
080403
29.02. - 01.03.2020
Samstag - Sonntag
225,00 €
Normalpreis
225 €
080404
07.03. - 08.03.2020
Samstag - Sonntag
225,00 €
Normalpreis
225 €

Treffpunkt

09:30 Uhr in Obermaiselstein nach dem Tunnel zum Riedbergpass

Ende der Tour

ca. 15:00 Uhr am Ausgangspunkt

Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk in einer Thermosflasche.

1. Tag: Gipfelsammeln in der Hörnerkette

↑ ca. 600 m ↓ ca. 400 m 4 - 5 Std.

Treffpunkt in Obermaiselstein an der Riedbergpass-Straße direkt nach dem Tunnel im Tal. Wir überprüfen die Ausrüstung und Sie erhalten Ihre Schneeschuhe, Stöcke und die Sicherheitsausrüstung.
In Fahrgemeinschaften fahren wir nach Ofterschwang und nutzen den Weltcup Express für die ersten Höhenmeter.
Auf dem Winterwanderweg um und auf das Ofterschwanger Horn 1406 m. Nach dem Abstieg führt die Route vorbei an der Fahnengehrenalpe und kurz steil hinauf auf das Sigiswanger Horn 1527 m. Der Abstieg führt durch einen Wald und schließlich über herrliches verschneites Alpgelände hinauf aufs Rangiswanger Horn 1616 m.
Über einen sehr schön zu begehenden Grat erreichen wir eien Scharte und entscheiden und nun für den Weg über den Weiherkopf oder den Ochsenkopf. Das machen wir von der Verhältnissen abhängig. Schließlich erreichen wir das gemütliche Berghaus Schwaben.

2. Tag: Höhepunkt Riedberger Horn

↑ 400 m ↓ 500 m 4-5 Std.

Durch ideales Schneeschugelände nähern wir uns dem Riedberger Horn. Den Gipfel stets vor Augen!
Wir queren einen steileren Hang und erreichen einen Sattel, von hier über einen breiten Rücken und einen kurzen hang zum Parade-Aussichtsgipfel des Riedberger Horns 1787 m.
Für den Abstieg wählen wir eine andere Route in Richtung Süden und können noch zur Mittelalpe für eine gemütliche Einkehr oder direkt nach Grasgehren absteigen.
MIt dem Linienbus zurück zum Ausgangspunkt am Tunnel zu Beginn des Riedbergpasses. Wir organisieren die Rückholung unsere Autos und machen uns individuell auf die Heimreise.

Leistungen

  • Bergführer
  • 1 x ÜN/HP Hütte im Mehrbettzimmer oder Lager
  • Bergbahn
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, Stöcke
  • Sicherheitsausrüstung: LVS-Gerät, Sonde, Schaufel

Zusatzkosten

  • ggf. Transfers
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Getränke
  • Parkgebühr
  • Trinkgelder

Hinweis

Die Fahrt zum Ausgangspunkt organisieren wir in Fahrgemeinschaften. Sollten nicht genügend Fahrzeuge verfügbar sein organisieren wir einen Transfer, die Kosten werden unter den Teilnehmern aufgeteilt!

Downloads

Schwierigkeit Technik

Sportlichkeit und Trittsicherheit beim Bergwandern sind Voraussetzung. Bei diesen Touren läßt sich das Schneeschuhgehen gut erlernen.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 4 Std. und bis max. 500 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Dauer
2 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 225 €

1. Tag: Gipfelsammeln in der Hörnerkette

↑ ca. 600 m ↓ ca. 400 m 4 - 5 Std.

Treffpunkt in Obermaiselstein an der Riedbergpass-Straße direkt nach dem Tunnel im Tal. Wir überprüfen die Ausrüstung und Sie erhalten Ihre Schneeschuhe, Stöcke und die Sicherheitsausrüstung.
In Fahrgemeinschaften fahren wir nach Ofterschwang und nutzen den Weltcup Express für die ersten Höhenmeter.
Auf dem Winterwanderweg um und auf das Ofterschwanger Horn 1406 m. Nach dem Abstieg führt die Route vorbei an der Fahnengehrenalpe und kurz steil hinauf auf das Sigiswanger Horn 1527 m. Der Abstieg führt durch einen Wald und schließlich über herrliches verschneites Alpgelände hinauf aufs Rangiswanger Horn 1616 m.
Über einen sehr schön zu begehenden Grat erreichen wir eien Scharte und entscheiden und nun für den Weg über den Weiherkopf oder den Ochsenkopf. Das machen wir von der Verhältnissen abhängig. Schließlich erreichen wir das gemütliche Berghaus Schwaben.

2. Tag: Höhepunkt Riedberger Horn

↑ 400 m ↓ 500 m 4-5 Std.

Durch ideales Schneeschugelände nähern wir uns dem Riedberger Horn. Den Gipfel stets vor Augen!
Wir queren einen steileren Hang und erreichen einen Sattel, von hier über einen breiten Rücken und einen kurzen hang zum Parade-Aussichtsgipfel des Riedberger Horns 1787 m.
Für den Abstieg wählen wir eine andere Route in Richtung Süden und können noch zur Mittelalpe für eine gemütliche Einkehr oder direkt nach Grasgehren absteigen.
MIt dem Linienbus zurück zum Ausgangspunkt am Tunnel zu Beginn des Riedbergpasses. Wir organisieren die Rückholung unsere Autos und machen uns individuell auf die Heimreise.

Leistungen

  • Bergführer
  • 1 x ÜN/HP Hütte im Mehrbettzimmer oder Lager
  • Bergbahn
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, Stöcke
  • Sicherheitsausrüstung: LVS-Gerät, Sonde, Schaufel

Zusatzkosten

  • ggf. Transfers
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Getränke
  • Parkgebühr
  • Trinkgelder

Hinweis

Die Fahrt zum Ausgangspunkt organisieren wir in Fahrgemeinschaften. Sollten nicht genügend Fahrzeuge verfügbar sein organisieren wir einen Transfer, die Kosten werden unter den Teilnehmern aufgeteilt!

Downloads

Schneeschuhwanderung Allgäu zum Fellhorn
Schneeschuhwanderung Allgäu zum Fellhorn 2
SchneeschuhAllgäuRohrmoos (10)
Schwabenhaus

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen