Mehrtägige Touren

Abwechslungsreich

Schneeschuhtouren mit Talstützpunkt

Neu

Schneeschuhgehen im Oberjoch und im Tannheimer Tal

Der 1136 m hoch gelegene Luftkurort bietet Wintersportlern perfekte Bedingungen für einen aktiven Urlaub im Schnee. Von einer gemütlichen Pension aus erleben Sie reizvolle Schneeschuhtouren im Grenzgebiet zum Tannheimer Tal, mit tollen Ausblicken auf die Allgäuer Berge und das Voralpenland.
Jeden Tag steuern wir ein neues Gipfelziel an und genießen faszinierende Blicke in eine verschneite, winterliche Traumlandschaft.

Dauer
4 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 495 €

Termine

881101
01.03. - 04.03.2018
Donnerstag - Sonntag
981100
07.02. - 10.02.2019
Donnerstag - Sonntag
981101
28.02. - 03.03.2019
Donnerstag - Sonntag
981102
14.03. - 17.03.2019
Donnerstag - Sonntag
081100
30.01. - 02.02.2020
Donnerstag - Sonntag
495,00 €
Normalpreis
495 €
081101
13.02. - 16.02.2020
Donnerstag - Sonntag
495,00 €
Normalpreis
495 €
081102
12.03. - 15.03.2020
Donnerstag - Sonntag
495,00 €
Normalpreis
495 €

Treffpunkt

13:00 Uhr an der Talstation Wiedhagbahn in Oberjoch. Parkplätze sind direkt an der Bahn vorhanden.

Ende der Tour

ca. 14.00 Uhr am Ausgangspunkt der letzten Tour

1. Tag: Eingehtour

↑ 220 m ↓ 220 m 2 Std.

Schon geht es los, durch eine wunderschöne Landschaft. Wir machen uns mit der Ausrüstung vertraut, üben mit der Sicherheitsausrüstung und lernen uns kennen. Anschließend fahren wir zum Gasthof Reuterwanne wo wir die kommenden Tage übernachten.

2. Tag: Wertacher Hörnle

↑ 695 m ↓ 695 m 5-6 Std.

Das Wertacher Hörnle, 1684 m, ist unser Ziel für heute. Auf 1000 m starten wir durch das verschneite Weißenbachtal bis zur Heisenlochalpe. Ab hier steigen wir über freie Wiesenhänge zum Westrücken des Hörnles und über diesen zum Gipfel. Über die Buchelalpe, wo wir uns bei einer Brotzeit stärken können, erreichen wir wieder unseren Ausganspunkt.

3. Tag: Pirschling - Schönkahler

↑ 610 m ↓ 620 m 5-6 Std.

Von Schattwald aus ziehen wir unsere Spur über freie Hänge und flache Rücken zum Pirschling, 1634 m, und weiter zum Schönkahler, 1688 m, über die Pfrontner Alp steigen wir ab zur Seealpe in der Enge. Mit dem Taxi fahren wir zurück ins Quartier.

4. Tag: Reuter Wanne - Abreise

↑ 500 m ↓ 500 m 4-5 Std.

Oberhalb von Jungholz spitzt die Reuter Wanne, 1542 m, ganz markant heraus. Aufstieg über die Reuter Wannenalpe und die südlich ausgerichteten Hänge zum Gipfel. Abstieg zurück zum Alpengasthof Reuter Wanne.

Leistungen

  • Bergführer
  • 3 x ÜN/HP im Berggasthof Reuterwanne
  • Leihausrüstung (Schneeschuhe, Stöcke)
  • Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel)

Downloads

Schwierigkeit Technik

Sportlichkeit und Trittsicherheit beim Bergwandern sind Voraussetzung. Bei diesen Touren läßt sich das Schneeschuhgehen gut erlernen.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 6 Std. und bis max. 800 Höhenmeter im Aufstieg.

Dauer
4 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 495 €

1. Tag: Eingehtour

↑ 220 m ↓ 220 m 2 Std.

Schon geht es los, durch eine wunderschöne Landschaft. Wir machen uns mit der Ausrüstung vertraut, üben mit der Sicherheitsausrüstung und lernen uns kennen. Anschließend fahren wir zum Gasthof Reuterwanne wo wir die kommenden Tage übernachten.

2. Tag: Wertacher Hörnle

↑ 695 m ↓ 695 m 5-6 Std.

Das Wertacher Hörnle, 1684 m, ist unser Ziel für heute. Auf 1000 m starten wir durch das verschneite Weißenbachtal bis zur Heisenlochalpe. Ab hier steigen wir über freie Wiesenhänge zum Westrücken des Hörnles und über diesen zum Gipfel. Über die Buchelalpe, wo wir uns bei einer Brotzeit stärken können, erreichen wir wieder unseren Ausganspunkt.

3. Tag: Pirschling - Schönkahler

↑ 610 m ↓ 620 m 5-6 Std.

Von Schattwald aus ziehen wir unsere Spur über freie Hänge und flache Rücken zum Pirschling, 1634 m, und weiter zum Schönkahler, 1688 m, über die Pfrontner Alp steigen wir ab zur Seealpe in der Enge. Mit dem Taxi fahren wir zurück ins Quartier.

4. Tag: Reuter Wanne - Abreise

↑ 500 m ↓ 500 m 4-5 Std.

Oberhalb von Jungholz spitzt die Reuter Wanne, 1542 m, ganz markant heraus. Aufstieg über die Reuter Wannenalpe und die südlich ausgerichteten Hänge zum Gipfel. Abstieg zurück zum Alpengasthof Reuter Wanne.

Leistungen

  • Bergführer
  • 3 x ÜN/HP im Berggasthof Reuterwanne
  • Leihausrüstung (Schneeschuhe, Stöcke)
  • Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel)

Zusatzkosten

fehlende Mahlzeiten, evtl. Einkehr Getränke evtl. Parkgebühren an den Ausgangspunkten der Touren Trinkgelder

Downloads

Schneeschuh Allgäu Oberjoch
Schneeschuh
Schneeschuh Allgäu Oberjoch

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen