Mehrtägige Touren

Skitour auf den Piz Palü (3901m)

Im Festsaal der Alpen!

Neu

Skitour Piz Palü

An einem schönen Wintertag auf der Diavolezza versteht man, warum die Berninagruppe als „Festsaal der Alpen“ bezeichnet wird. Mit seinen drei Gipfeln und den nordseitig eingelagerten Hängegletschern stellt der Piz Palü sicher die imposanteste Erscheinung dar.
Jeder Aufstiegsmeter macht sich doppelt bezahlt denn von der Diavolezzahütte bis zum Gipfel sind es 1000hm denen 2000hm Abfaht bis nach Morteratsch entgegenstehen.

Dauer
2 Tage
Gruppe ab 3 bis max. 3 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten

Termine

Keine Termine gefunden

Treffpunkt

Treffpunkt um 13 Uhr an der Talstation der Diavolezza Seilbahn

Ende der Tour

ca. 16 Uhr an der Diavolezza

Tag1: Berghaus Diavolezza

Wir treffen uns um 13 Uhr an der Talstation der Seilbahn. Nach dem Materialcheck fahren wir gemeinsam mit der Bahn auf die Hütte wo wir die Abendstimmung und die Vorfreude auf den morgigen Tag geniessen werden.

Tag2: Piz Palü

↑ 1000 m ↓ 2000 m 7h Std.

Wir starten früh mit einer kurzen Abfahrt von der Diavolezza auf den Persgletscher. Mit Fellen geht es unterhalb eines Felskopfes vorbei Richtung Cambrena-Eisbruch. Oberhalb über die weiten Hänge hinauf zum Absatz am Fuß der Ostflanke, hier richten wir unser Skidepot ein. Zu Fuß und mit den Steigeisen geht es nun über einen steilen Hang und etwas exponiert über den schmalen Schneegrat, der zum Ostgipfel führt. Die Abfahrt bis unter die Diavolezza folgt der Aufstiegsroute. Anschließend zehn Kilometer auf der langen Gletscherabfahrt nach Morteratsch. Vom Bahnhof mit der Rhätischen Bahn zurück zur Talstation der Diavolezzabahn.

Leistungen

  • Bergführer
  • Organisation
  • Sicherheitsausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Leihmaterial: Gurt, Pickel, Steigeisen

Zusatzkosten

  • Bahnticket
  • Übernachtung / HP auf der Diavolezza
  • Rücktransfer von Morteratsch zur Diavolezza (Bus)
  • Getränke

Downloads

Schwierigkeit Technik

Eine sichere, parallele Fahrtechnik auch im steilen, nicht präparierten Gelände ist nötig. Aufstiegserfahrung mit Ski müssen Sie haben. Spitzkehren müssen beherrscht werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis ca. 1000 Höhenmeter im Aufstieg sollten kein Problem für Sie sein.

Dauer
2 Tage
Gruppe ab 3 bis max. 3 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten

Tag1: Berghaus Diavolezza

Wir treffen uns um 13 Uhr an der Talstation der Seilbahn. Nach dem Materialcheck fahren wir gemeinsam mit der Bahn auf die Hütte wo wir die Abendstimmung und die Vorfreude auf den morgigen Tag geniessen werden.

Tag2: Piz Palü

↑ 1000 m ↓ 2000 m 7h Std.

Wir starten früh mit einer kurzen Abfahrt von der Diavolezza auf den Persgletscher. Mit Fellen geht es unterhalb eines Felskopfes vorbei Richtung Cambrena-Eisbruch. Oberhalb über die weiten Hänge hinauf zum Absatz am Fuß der Ostflanke, hier richten wir unser Skidepot ein. Zu Fuß und mit den Steigeisen geht es nun über einen steilen Hang und etwas exponiert über den schmalen Schneegrat, der zum Ostgipfel führt. Die Abfahrt bis unter die Diavolezza folgt der Aufstiegsroute. Anschließend zehn Kilometer auf der langen Gletscherabfahrt nach Morteratsch. Vom Bahnhof mit der Rhätischen Bahn zurück zur Talstation der Diavolezzabahn.

Leistungen

  • Bergführer
  • Organisation
  • Sicherheitsausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Leihmaterial: Gurt, Pickel, Steigeisen

Zusatzkosten

  • Bahnticket
  • Übernachtung / HP auf der Diavolezza
  • Rücktransfer von Morteratsch zur Diavolezza (Bus)
  • Getränke

Downloads

Skitour Groß Venediger
Skitour Bernina
Skitour Bernina
Skitour Bernina
Skitour Bernina

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen