Dolomitendurchquerung

Von der Geißlergruppe zum Rosengarten

Dolomitendurchquerung

Die Dolomiten wurden von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und das nicht ohne Grund: diese wundervolle Gebirgslandschaft ist einfach einzigartig! Auch als eines der attraktivsten Wandergebiete des gesamten Alpenraumes sind die Dolomiten bekannt. Es wechseln sanfte Wiesenhänge mit schroffen Kalkfelsen, die oft mehrere hundert Meter hoch sind. Oft bieten sich auch reizvolle und schöne Blicke auf die angrenzenden Gebirgsgruppen wie die Pala, Zillertaler Alpen und die vergletscherte Ortler Gruppe. Unsere Tour durchquert drei der gewaltigsten Gebirgsstöcke in den Dolomiten: Sella, Langkofel und Rosengarten. Eine Tour mit schönen Hütten und reizvollen Höhepunkten.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 975 €
Termine
013706
30.08. - 05.09.2020
Sonntag - Samstag
013707
13.09. - 19.09.2020
Sonntag - Samstag
113700
27.06. - 03.07.2021
Sonntag - Samstag
975,00 €
Normalpreis
975 €
113701
04.07. - 10.07.2021
Sonntag - Samstag
975,00 €
Normalpreis
975 €
113702
18.07. - 24.07.2021
Sonntag - Samstag
975,00 €
Normalpreis
975 €
113703
25.07. - 31.07.2021
Sonntag - Samstag
ausgebucht
113704
01.08. - 07.08.2021
Sonntag - Samstag
975,00 €
Normalpreis
975 €
113705
22.08. - 28.08.2021
Sonntag - Samstag
975,00 €
Normalpreis
975 €
113706
29.08. - 04.09.2021
Sonntag - Samstag
975,00 €
Normalpreis
975 €
113707
12.09. - 18.09.2021
Sonntag - Samstag
975,00 €
Normalpreis
975 €
Treffpunkt
15:00 Uhr in St. Christina an der Talstation der Bergbahn zum Col Raiser.
Ende der Tour
ca. 11:00 Uhr in St. Christina
Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.
Mittags besteht täglich eine Einkehrmöglichkeit. Wir haben auch teilweise unterwegs die Möglichkeit einzukaufen.

1. Tag: Willkommen Dolomiten!
↑ 510 m 1.5 Std.

Individuelle Anreise nach St. Christina im Grödnertal. Unser erster Aufstieg führt uns zur Regensburger Hütte.

2. Tag: Puez - Geislergruppe
↑ 900 m ↓ 900 m 6.5 Std.

Heute bewältigen wir den Übergang zur Puez-Hütte auf leichtem, landschaftlich sehr reizvollem Weg. Nach einer Mittagspause geht es weiter über ein Hochplateau und vorbei an den Cirspitzen zum Grödnerjoch.

3. Tag: Sellagruppe
↑ 825 m ↓ 1100 m 8 Std.

Sellastock: Steil hinauf zur Pisciadu Hütte, 2585 m. Einige Passagen werden durch Seilsicherungen erleichtert. Hier überblicken wir große und bekannte Gipfel der Dolomiten. Durch das großartige Val Lasties führt der Weg zum Sellapass. Auffahrt mit der Langkofelbahn zur Toni-Demetz-Hütte, 2681 m.

4. Tag: Langkofelgruppe
↑ 1000 m ↓ 1400 m 6 Std.

Von der Demetz-Hütte steigen wir ins wilde Herz der Langkofelgruppe ab. Wir umgehen den Plattkofel bis wir zur Plattkofel Hütte, 2300 m, gelangen. Nach einer Rast steigen wir zum Gipfel des Plattkofels hinauf. Riesige Schuttplatten verleihen dem Berg einen besonderen Charakter. Ein traumhafter Blick über die ganzen Dolomiten belohnt unsere Aufstiegsmühen. Wir steigen wieder hinab zur Plattkofelhütte, unserem Quartier.

5. Tag: Rosengarten
↑ 760 m ↓ 820 m 5 Std.

Über die liebliche Seiseralm zur Tierseralphütte, 2438 m. Weiter geht es zum Moglignion-Pass, 2604 m, und Graßleitnpass, hier öffnet sich uns die einzigartige Szenerie der Rosengartengruppe. Steil und kühn ragen die Vajolettürme in den Himmel. Übernachtung in der Vajolet-Hütte, 2243 m.

6. Tag: Rosengarten
↑ 550 m ↓ 620 m 5 Std.

Unter der beeindruckenden Ostwand der Rosengartenspitze führt dieser schöne Höhenweg zum Passo delle Zigolade, 2550 m und weiter zur Rifugio Roda di Vael, 2280 m. Nach einer Rast steigen wir auf dem Hizelweg mit Blick zur Latemargruppe meist auf einer Höhe bis zur Rosengartenhütte.

7. Tag: Dolomitenpässe
3 Std.

Nach dem Frühstück fahren wir gemütlich mit dem Sessellift zur Frommeralpe ab. Der Taxibus bringt uns über den Karerpass, Canazei und Sellapass zurück nach St. Christina.

Leistungen
  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 6 x ÜN/HP in Hütten im MBZ oder Lager
  • 1 x Bergbahn
  • 2 x Busfahrt
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Schwierigkeit Technik

Sie sollten Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass Sie auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschen und stets sicher auftreten. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Das Gelände ist teilweise steil, Absturzgefahr kann bei Leichtsinn nicht ausgeschlossen werden.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 975 €
1. Tag: Willkommen Dolomiten!
↑ 510 m 1.5 Std.

Individuelle Anreise nach St. Christina im Grödnertal. Unser erster Aufstieg führt uns zur Regensburger Hütte.

2. Tag: Puez - Geislergruppe
↑ 900 m ↓ 900 m 6.5 Std.

Heute bewältigen wir den Übergang zur Puez-Hütte auf leichtem, landschaftlich sehr reizvollem Weg. Nach einer Mittagspause geht es weiter über ein Hochplateau und vorbei an den Cirspitzen zum Grödnerjoch.

3. Tag: Sellagruppe
↑ 825 m ↓ 1100 m 8 Std.

Sellastock: Steil hinauf zur Pisciadu Hütte, 2585 m. Einige Passagen werden durch Seilsicherungen erleichtert. Hier überblicken wir große und bekannte Gipfel der Dolomiten. Durch das großartige Val Lasties führt der Weg zum Sellapass. Auffahrt mit der Langkofelbahn zur Toni-Demetz-Hütte, 2681 m.

4. Tag: Langkofelgruppe
↑ 1000 m ↓ 1400 m 6 Std.

Von der Demetz-Hütte steigen wir ins wilde Herz der Langkofelgruppe ab. Wir umgehen den Plattkofel bis wir zur Plattkofel Hütte, 2300 m, gelangen. Nach einer Rast steigen wir zum Gipfel des Plattkofels hinauf. Riesige Schuttplatten verleihen dem Berg einen besonderen Charakter. Ein traumhafter Blick über die ganzen Dolomiten belohnt unsere Aufstiegsmühen. Wir steigen wieder hinab zur Plattkofelhütte, unserem Quartier.

5. Tag: Rosengarten
↑ 760 m ↓ 820 m 5 Std.

Über die liebliche Seiseralm zur Tierseralphütte, 2438 m. Weiter geht es zum Moglignion-Pass, 2604 m, und Graßleitnpass, hier öffnet sich uns die einzigartige Szenerie der Rosengartengruppe. Steil und kühn ragen die Vajolettürme in den Himmel. Übernachtung in der Vajolet-Hütte, 2243 m.

6. Tag: Rosengarten
↑ 550 m ↓ 620 m 5 Std.

Unter der beeindruckenden Ostwand der Rosengartenspitze führt dieser schöne Höhenweg zum Passo delle Zigolade, 2550 m und weiter zur Rifugio Roda di Vael, 2280 m. Nach einer Rast steigen wir auf dem Hizelweg mit Blick zur Latemargruppe meist auf einer Höhe bis zur Rosengartenhütte.

7. Tag: Dolomitenpässe
3 Std.

Nach dem Frühstück fahren wir gemütlich mit dem Sessellift zur Frommeralpe ab. Der Taxibus bringt uns über den Karerpass, Canazei und Sellapass zurück nach St. Christina.

Leistungen
  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 6 x ÜN/HP in Hütten im MBZ oder Lager
  • 1 x Bergbahn
  • 2 x Busfahrt
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy