Bozen - Trient Alpen überqueren

Die leichte Art zu wandern - Teil 2 des E5

Bozen - Trient E5

Genussvolle Alpenüberquerung auf dem landschaftlich reizvollen zweiten Teilstück des E5 südlich der Alpen. Freuen Sie sich auf einen Bergurlaub hoch über dem Etschtal. Tosende Wasserfälle, Erdpyramiden, einsame Gehöfte und traumhafte Blicke auf die Dolomiten und Ortler-Gruppe sowie ein alpiner Tag zum Schluss lassen diese Woche zum Wanderurlaub vom Feinsten werden.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 895 €
Termine
011504
12.09. - 18.09.2020
Samstag - Freitag
011505
26.09. - 02.10.2020
Samstag - Freitag
111500
29.05. - 04.06.2021
Samstag - Freitag
895,00 €
Normalpreis
895 €
111501
05.06. - 11.06.2021
Samstag - Freitag
895,00 €
Normalpreis
895 €
111502
26.06. - 02.07.2021
Samstag - Freitag
895,00 €
Normalpreis
895 €
111503
28.08. - 03.09.2021
Samstag - Freitag
895,00 €
Normalpreis
895 €
111504
11.09. - 17.09.2021
Samstag - Freitag
895,00 €
Normalpreis
895 €
111505
25.09. - 01.10.2021
Samstag - Freitag
895,00 €
Normalpreis
895 €
Treffpunkt
13:00 Uhr an der Talstation der Kohlerer Bergbahn in Bozen.
Ende der Tour
12:00 Uhr in Bozen
Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.

1. Tag: Bozen - Deutschnofen
↑ 500 m ↓ 250 m 3.5 Std.

Mit der Kohlerer Bergbahn fahren wir hinauf zum Bauernkohlern. Nun haben wir die Landeshauptstadt Südtirols, Bozen, zu unseren Füßen liegen. So der Stadt entkommen, beginnen wir unsere Wanderung auf guten Wegen und durch die ruhige Landschaft nach Deutschnofen. Immer wieder eröffnen sich uns Blicke in das breite Etschtal.

2. Tag: Butterloch - Taubenleckklamm - Truden
↑ 980 m ↓ 1200 m 7 Std.

Unsere erste Tagesetappe führt uns zum Wallfahrtskloster Maria Weißenstein und weiter zum Butterloch, in dem der Wasserfall des Bletterbachs in die Tiefe rauscht. Die Bletterbachschlucht, der "Grand Canyon Südtirols" ist eine geologische Besonderheit, da hier verschiedenste Gesteinsarten zu Tage treten und auch für reichlich Fossilienfunde bekannt. Weiter führt uns der E5 nach Truden, dem südlichsten Ort des deutschen Sprachgebiets.

3. Tag: Hornalm - Gfrill
↑ 680 m ↓ 500 m 4 Std.

Unser Weg führt uns in den Naturpark Trudener Horn: Aufstieg auf die Malga Corno, die Hornalm, wo wir traumhafte Ausblicke über das Etschtal zu den Ötztaler Alpen und der Ortler-Gruppe genießen können. Weiter wandern wir über Wiesen und durch Wälder zum sehr schön gelegenen Dorf Gfrill.

4. Tag: Salurner Wald - Lago Santo - Cembra
↑ 690 m ↓ 1270 m 6 Std.

Über den Salurner Wald und den Höhenrücken mit dem Etschtal zur einen und dem Valle di Cembra auf der anderen Seite erreichen wir den kleinen Lago Santo auf 1194 m. Dieser lädt zu einer kurzen Erfrischung ein, bevor wir zum den Weinbergen von Segonzano ins Cembra-Tal hinabsteigen.

5. Tag: Erdpyramiden - Passo Polpen - Palai
↑ 930 m ↓ 500 m 7 Std.

Auf unserem Weg liegen die faszinierenden, ca. 20 m hohen Erdpyramiden von Segonzano, die inzwischen als Naturdenkmal erklärt wurden. Weiter wandern wir bis zum Dörfchen Bedollo. Von hier steigen wir weiter auf, über die Alpe Stramaiolo und Passo Polpen, 1939 m, erreichen wir Palù del Fersina auf 1400 m. Erzabbau in früherer Zeit hat dieses Tal ganz stark geprägt.

6. Tag: Lago Erdèmolo - Weitjoch - Vetriolo Therme
↑ 1370 m ↓ 1270 m 7 Std.

Dem Fersina-Bach folgen wir bis zu seinem Ursprung, dem schön zwischen Wiesen und Felsbrocken liegenden Lago Erdèmolo. Unser Weiterweg führt hinauf in die Berge von Lagorai, zum Mont Gronlait, 2382 m. Hier wandern wir über der Baumgrenze und haben daher freien Blick auf die verschieden geschichteten Gebirgskämme ringsum. Der Abstieg erfolgt über das Weitjoch zum höchstgelegenen Bäderort Europas, Vetriolo Therme auf 1481 m.

7. Tag: Rückfahrt

Gemeinsames Frühstück, im Anschluß bringt uns das Taxi zurück zum Ausgangspunkt nach Bozen. Fahrzeit ca. 1,5 h.
Individuelle Heimreise.

Leistungen
  • gepr. Bergwanderführer/in / staatl. gepr. Bergführer/in
  • 6 x ÜN/HP in Doppel- oder Mehrbettzimmer
  • Transfers
  • Bergbahn
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Schwierigkeit Technik

Gut angelegte Bergwege. Felsiger und teilweise glatter und rutschiger Untergrund ist immer wieder zu bewältigen. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalem Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 895 €
1. Tag: Bozen - Deutschnofen
↑ 500 m ↓ 250 m 3.5 Std.

Mit der Kohlerer Bergbahn fahren wir hinauf zum Bauernkohlern. Nun haben wir die Landeshauptstadt Südtirols, Bozen, zu unseren Füßen liegen. So der Stadt entkommen, beginnen wir unsere Wanderung auf guten Wegen und durch die ruhige Landschaft nach Deutschnofen. Immer wieder eröffnen sich uns Blicke in das breite Etschtal.

2. Tag: Butterloch - Taubenleckklamm - Truden
↑ 980 m ↓ 1200 m 7 Std.

Unsere erste Tagesetappe führt uns zum Wallfahrtskloster Maria Weißenstein und weiter zum Butterloch, in dem der Wasserfall des Bletterbachs in die Tiefe rauscht. Die Bletterbachschlucht, der "Grand Canyon Südtirols" ist eine geologische Besonderheit, da hier verschiedenste Gesteinsarten zu Tage treten und auch für reichlich Fossilienfunde bekannt. Weiter führt uns der E5 nach Truden, dem südlichsten Ort des deutschen Sprachgebiets.

3. Tag: Hornalm - Gfrill
↑ 680 m ↓ 500 m 4 Std.

Unser Weg führt uns in den Naturpark Trudener Horn: Aufstieg auf die Malga Corno, die Hornalm, wo wir traumhafte Ausblicke über das Etschtal zu den Ötztaler Alpen und der Ortler-Gruppe genießen können. Weiter wandern wir über Wiesen und durch Wälder zum sehr schön gelegenen Dorf Gfrill.

4. Tag: Salurner Wald - Lago Santo - Cembra
↑ 690 m ↓ 1270 m 6 Std.

Über den Salurner Wald und den Höhenrücken mit dem Etschtal zur einen und dem Valle di Cembra auf der anderen Seite erreichen wir den kleinen Lago Santo auf 1194 m. Dieser lädt zu einer kurzen Erfrischung ein, bevor wir zum den Weinbergen von Segonzano ins Cembra-Tal hinabsteigen.

5. Tag: Erdpyramiden - Passo Polpen - Palai
↑ 930 m ↓ 500 m 7 Std.

Auf unserem Weg liegen die faszinierenden, ca. 20 m hohen Erdpyramiden von Segonzano, die inzwischen als Naturdenkmal erklärt wurden. Weiter wandern wir bis zum Dörfchen Bedollo. Von hier steigen wir weiter auf, über die Alpe Stramaiolo und Passo Polpen, 1939 m, erreichen wir Palù del Fersina auf 1400 m. Erzabbau in früherer Zeit hat dieses Tal ganz stark geprägt.

6. Tag: Lago Erdèmolo - Weitjoch - Vetriolo Therme
↑ 1370 m ↓ 1270 m 7 Std.

Dem Fersina-Bach folgen wir bis zu seinem Ursprung, dem schön zwischen Wiesen und Felsbrocken liegenden Lago Erdèmolo. Unser Weiterweg führt hinauf in die Berge von Lagorai, zum Mont Gronlait, 2382 m. Hier wandern wir über der Baumgrenze und haben daher freien Blick auf die verschieden geschichteten Gebirgskämme ringsum. Der Abstieg erfolgt über das Weitjoch zum höchstgelegenen Bäderort Europas, Vetriolo Therme auf 1481 m.

7. Tag: Rückfahrt

Gemeinsames Frühstück, im Anschluß bringt uns das Taxi zurück zum Ausgangspunkt nach Bozen. Fahrzeit ca. 1,5 h.
Individuelle Heimreise.

Leistungen
  • gepr. Bergwanderführer/in / staatl. gepr. Bergführer/in
  • 6 x ÜN/HP in Doppel- oder Mehrbettzimmer
  • Transfers
  • Bergbahn
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy