Stubaier Höhenweg Wanderung

Einer der schönsten Höhenwege Österreichs

Stubaier Höhenweg

Um nicht mit allen anderen auf überfüllten Hütten zu schlafen, wurde dieser Klassiker von uns etwas umgestellt. Wir beginnen am Sonntag auf der Sulzenauhütte und beenden die Tour am Freitag an der Dresdner Hütte. Dazwischen bewältigen wir ca. 8000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg auf landschaftlich reizvollen Höhenwegen. Besonders die geologische und botanische Vielfalt der Stubaier Alpen ist faszinierend!

Dauer
6 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 745 €
Termine
912902
25.08. - 30.08.2019
Sonntag - Freitag
012900
19.07. - 24.07.2020
Sonntag - Freitag
012901
09.08. - 14.08.2020
Sonntag - Freitag
012902
30.08. - 04.09.2020
Sonntag - Freitag
112900
18.07. - 23.07.2021
Sonntag - Freitag
745,00 €
Normalpreis
745 €
112901
08.08. - 13.08.2021
Sonntag - Freitag
745,00 €
Normalpreis
745 €
112902
29.08. - 03.09.2021
Sonntag - Freitag
745,00 €
Normalpreis
745 €
Treffpunkt
13:00 Uhr am Parkplatz Sulzenauhütte, oberhalb der Grawa Alm.
Ende der Tour
ca. 16:00 Uhr am Parkplatz der Sulzenauhütte
Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.

1. Tag: Wilde-Wasser-Weg - Sulzenauhütte
↑ 800 m ↓ 150 m 3 Std.

Wir starten bei der Grawa Alm im hinteren Stubaital. Dem Weg durch den Wald folgen wir vorbei am Grawa Wasserfall bis wir zur Ebene der Sulzenaualm gelangen. Am Ende des Hochtals steilt sich der Wilde-Wasser-Weg auf, bis wir die Sulzenauhütte, 2191 m, erreichen.

2. Tag: Grünausee - Nürnberger Hütte - Bremer Hütte
↑ 1100 m ↓ 900 m 7-8 Std.

Heute wandern wir hinauf zum malerisch gelegenen Grünausees und weiteren kleinen Bergseen zum Niederl, 2629 m. Bei guten Verhältnissen können wir die Mairspitze, 2780 m noch mitnehmen (+ 300 hm). Weiter hinab zur Nürnberger Hütte, 2278 m, wo wir Einkehren können.
Am Nachmittag steht der geologisch sehr interessante Weg zur Bremer Hütte, 2411 m, auf dem Programm. Hier sehen wir eindrucksvoll den gestaltenden Einfluss der Gletscher auf die Landschaft.

3. Tag: Höhenweg - Innsbrucker Hütte
↑ 1000 m ↓ 900 m 7-8 Std.

Der Höhenweg zur Innsbrucker Hütte, 2370 m, ist die anspruchsvollste Etappe. Er zieht sich mit mehreren Auf- und Abstiegen, vorbei an kleinen Bergseen und über Gebirgsbäche, immer an den Hängen unter Ochsenkogel, Glättespitze und Habicht entlang. Einige Passagen sind gut mit Drahtseilen versichert.

4. Tag: Pinnisalm - Seducker Hochalm - Franz-Senn-Hütte
↑ 1000 m ↓ 900 m 6 Std.

Der heutige Tag beginnt mit einem Abstieg zur Pinnisalm, 1560 m. Mit dem Geländetaxi geht es nach Neustift und weiter nach Seduck, 1472 m. Nach der Mittagspause steigen wir zur Seducker Hochalm, 2249 m, auf und treffen hier auf den Höhenweg, der von der Starkenburger Hütte kommt. Auf diesem wandern wir weiter bis zur Franz-Senn-Hütte, 2149 m.

5. Tag: Kuhgschwetz - Unnütze Grübel - Basslerjoch
↑ 850 m ↓ 650 m 5 Std.

Von der Franz-Senn-Hütte geht es morgens gemütlich ins Kuhgschwetz, weiter über eine kurze Steilstufe ins „Unnütze Grübel“ und dann hinauf zum Schrimmennieder, 2714 m, von wo wir unseren Abstecher zum Basslerjoch, 2829 m, machen. Von diesem kleinen Gipfel haben wir eine beeindruckende Rundumsicht über die Stubaier Alpen und unsere bereits bewältigte Strecke. Der Abstieg führt zuerst in vielen Kehren hinunter und dann flach ins Tal hinein zur Neuen Regensburger Hütte.

6. Tag: Falbesoner See - Grawagrubennieder - Wilde Grube
↑ 750 m ↓ 1300 m 6 Std.

Von der Hütte geht es sanft ansteigend entlang dem Hohen Moos Richtung Falbesoner See. Vor diesem biegen wir ab und steigen zum Grawagrubennieder, 2881 m auf. Von hier geht es durch die steilen, von Felsrippen durchzogenen Hänge hinunter zu einem kleinen See, der zu einer Pause einlädt. Weiter geht es noch etwas abwärts und dann durch die Wilde Grube ins Tal und zurück zum Auto.

Leistungen
  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 5 x ÜN/HP in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager
  • Transfer
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) meist über 8 Std. und mehr als 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Schwierigkeit Technik

Technisch bewegen wir uns bei diesen Touren in teilweise anspruchsvollem Gelände. Absolute Trittsicherheit auch in teilweise weglosem Gelände, so wie auf nassem Fels und im Schrofengelände ist erforderlich. Die Wege sind nicht unbedingt durchgehend sichtbar. Sehr ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein. Eventuell brauchen Sie die Hände fürs Gleichgewicht. Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr.

Dauer
6 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 745 €
1. Tag: Wilde-Wasser-Weg - Sulzenauhütte
↑ 800 m ↓ 150 m 3 Std.

Wir starten bei der Grawa Alm im hinteren Stubaital. Dem Weg durch den Wald folgen wir vorbei am Grawa Wasserfall bis wir zur Ebene der Sulzenaualm gelangen. Am Ende des Hochtals steilt sich der Wilde-Wasser-Weg auf, bis wir die Sulzenauhütte, 2191 m, erreichen.

2. Tag: Grünausee - Nürnberger Hütte - Bremer Hütte
↑ 1100 m ↓ 900 m 7-8 Std.

Heute wandern wir hinauf zum malerisch gelegenen Grünausees und weiteren kleinen Bergseen zum Niederl, 2629 m. Bei guten Verhältnissen können wir die Mairspitze, 2780 m noch mitnehmen (+ 300 hm). Weiter hinab zur Nürnberger Hütte, 2278 m, wo wir Einkehren können.
Am Nachmittag steht der geologisch sehr interessante Weg zur Bremer Hütte, 2411 m, auf dem Programm. Hier sehen wir eindrucksvoll den gestaltenden Einfluss der Gletscher auf die Landschaft.

3. Tag: Höhenweg - Innsbrucker Hütte
↑ 1000 m ↓ 900 m 7-8 Std.

Der Höhenweg zur Innsbrucker Hütte, 2370 m, ist die anspruchsvollste Etappe. Er zieht sich mit mehreren Auf- und Abstiegen, vorbei an kleinen Bergseen und über Gebirgsbäche, immer an den Hängen unter Ochsenkogel, Glättespitze und Habicht entlang. Einige Passagen sind gut mit Drahtseilen versichert.

4. Tag: Pinnisalm - Seducker Hochalm - Franz-Senn-Hütte
↑ 1000 m ↓ 900 m 6 Std.

Der heutige Tag beginnt mit einem Abstieg zur Pinnisalm, 1560 m. Mit dem Geländetaxi geht es nach Neustift und weiter nach Seduck, 1472 m. Nach der Mittagspause steigen wir zur Seducker Hochalm, 2249 m, auf und treffen hier auf den Höhenweg, der von der Starkenburger Hütte kommt. Auf diesem wandern wir weiter bis zur Franz-Senn-Hütte, 2149 m.

5. Tag: Kuhgschwetz - Unnütze Grübel - Basslerjoch
↑ 850 m ↓ 650 m 5 Std.

Von der Franz-Senn-Hütte geht es morgens gemütlich ins Kuhgschwetz, weiter über eine kurze Steilstufe ins „Unnütze Grübel“ und dann hinauf zum Schrimmennieder, 2714 m, von wo wir unseren Abstecher zum Basslerjoch, 2829 m, machen. Von diesem kleinen Gipfel haben wir eine beeindruckende Rundumsicht über die Stubaier Alpen und unsere bereits bewältigte Strecke. Der Abstieg führt zuerst in vielen Kehren hinunter und dann flach ins Tal hinein zur Neuen Regensburger Hütte.

6. Tag: Falbesoner See - Grawagrubennieder - Wilde Grube
↑ 750 m ↓ 1300 m 6 Std.

Von der Hütte geht es sanft ansteigend entlang dem Hohen Moos Richtung Falbesoner See. Vor diesem biegen wir ab und steigen zum Grawagrubennieder, 2881 m auf. Von hier geht es durch die steilen, von Felsrippen durchzogenen Hänge hinunter zu einem kleinen See, der zu einer Pause einlädt. Weiter geht es noch etwas abwärts und dann durch die Wilde Grube ins Tal und zurück zum Auto.

Leistungen
  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 5 x ÜN/HP in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager
  • Transfer
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy