Kurse / Einsteigerhochtouren

Anspruchsvoll

Alpenüberquerung auf die anspruchsvolle Art

Oberstdorf - Meran "die anspruchsvolle Route"

Die Route für erfahrene Bergsteiger. Diese großartige Hochgebirgsdurchquerung lässt Bergsteigerherzen höher schlagen. Eine Alpenüberquerung der besonderen Art: Jeder Tag setzt neue Akzente. Lassen Sie sich beeindrucken vom Wechsel der Kalkfelsen der Allgäuer und Lechtaler Alpen bis zum Gneis im Ötztal, von den Gletscherfeldern der Wildspitze und des Similaun bis zum warmen Südtirol. Unser Weg führt über drei bekannte Gipfel: Hohes Licht, 2651 m, Wildspitze, 3770 m, und Similaun, 3606 m, von denen jeder für sich eine beeindruckende Berggestalt ist. Am Ende der Hochtour und als Kontrast zu den eisigen Hochtouren, genießen wir das warme, freundliche Flair von Meran.

Dauer
8 Tage
Gruppe ab 3 bis max. 4 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 1795 €

Termine

951200
21.07. - 28.07.2019
Sonntag - Sonntag
951201
04.08. - 11.08.2019
Sonntag - Sonntag
951202
18.08. - 25.08.2019
Sonntag - Sonntag
951203
01.09. - 08.09.2019
Sonntag - Sonntag
051200
12.07. - 19.07.2020
Sonntag - Sonntag
1795,00 €
Normalpreis
1795 €
051201
26.07. - 02.08.2020
Sonntag - Sonntag
1795,00 €
Normalpreis
1795 €
051202
09.08. - 16.08.2020
Sonntag - Sonntag
1795,00 €
Normalpreis
1795 €
051203
30.08. - 06.09.2020
Sonntag - Sonntag
1795,00 €
Normalpreis
1795 €

Treffpunkt

11:00 Uhr an der Alpinschule Oberstdorf

Ende der Tour

ca. 12:30 Uhr in Oberstdorf

Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.

1. Tag: Aufstieg zur Rappenseehütte

↑ 1100 m 4 Std.

Wir starten mit einer Fahrt mit dem Linienbus nach Birgsau. Hier beginnt unser Aufstieg nach Einödsbach und weiter über die Petersalpe und Enzianhütte zur schön gelegenen Rappenseehütte, 2091 m.

2. Tag: Hohes Licht - Lechtal

↑ 1200 m ↓ 1750 m 8 Std.

Aufstieg auf das Hohe Licht, 2651 m. Es folgt der Abstieg hinab zur Roßgumpenalpe, 1330 m, und weiter nach Holzgau. Transfer nach Boden im Lechtal. Aufstieg zur Hanauer Hütte, 1922 m.

3. Tag: Steinsee - Kaunertal

↑ 1420 m ↓ 1200 m 8 Std.

Über die Dremelscharte, 2410 m, vorbei am schönen Steinsee zur gleichnamigen Hütte. Mit Blick auf das Inntal steigen wir weiter nach Alfutz ab. Ein Taxi bringt uns ins Kaunertal und ein kurzer Aufstieg führt zur wunderschön gelegenen Verpeilhütte, 2016 m.

4. Tag: Kaunergratüberquerung

↑ 1010 m ↓ 1400 m 8 Std.

Aufstieg zum Madatschjoch, 3030 m, und Abstieg über die Kaunergrathütte, 2817 m, nach Plangeross ins Pitztal. Mit dem Bus fahren wir noch nach Mittelberg.

5. Tag: Wildspitze - Breslauer Hütte

↑ 1100 m ↓ 1020 m 9 Std.

Mit dem Pitz-Express fahren wir zum Mittelbergferner. Aufstieg auf die Wildspitze, 3770 m, und Abstieg zur Breslauer Hütte, 2844 m.

6. Tag: Similaunhütte - Ötzifundstelle

↑ 1120 m ↓ 480 m 7 Std.

Abstieg nach Vent und Aufstieg über die Martin-Busch-Hütte, 2508 m, zur Similaunhütte, 3019 m. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zur Fundstelle des Ötzi zu gehen.

7. Tag: Gipfeltag Similaun - Abstieg Schnalstal

↑ 500 m ↓ 1800 m 5 Std.

Früh steigen wir auf zum Similaun, 3606 m. Zurück geht es zur Similaunhütte und anschließend hinunter zum Vernagtstausee. Mit dem Bus nach Meran. Hier bleibt uns noch Zeit, diese einzigartige Tour in Ruhe ausklingen zu lassen.

8. Tag: Rückfahrt

Rückfahrt nach Oberstdorf

Leistungen

  • staatl gepr. Bergführer
  • 7 x ÜN/HP in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager
  • 2 x Bergbahn
  • Transfers
  • Busrückfahrt nach Oberstdorf
  • Gepäcktransport nach Meran
  • Parken in Oberstdorf
  • Gletscherausrüstung

Zusatzkosten

  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder

Hinweis

Es handelt sich bei dieser Alpenüberquerung um eine ernsthafte Hochtour! Diese Tour sollte auf keinen Fall als Alternative zu den Wanderungen gebucht werden, falls dort keine Plätze mehr verfügbar sind! Diese Tour ist wesentlich schwieriger als die Wanderwochen! Die Hochtourenbewertung ist nicht mit der Wanderbewertung vergleichbar! Sie beginnt da wo die Wanderbewertung aufhört!!!

Downloads

Schwierigkeit Technik

Hochtouren für Einsteiger. Diese Touren erfordern gute Trittsicherheit, beinhalten mäßig steiles Firn- bzw. Eisgelände und möglicherweise leichte Kletterpassagen in übersichtlichem Felsgelände. Kenntnisse im Steigeisengehen sind vorteilhaft jedoch nicht unbedingt nötig.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) über 7 Std. und mehr als 1200 Höhenmeter im Aufstieg.

Dauer
8 Tage
Gruppe ab 3 bis max. 4 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 1795 €

1. Tag: Aufstieg zur Rappenseehütte

↑ 1100 m 4 Std.

Wir starten mit einer Fahrt mit dem Linienbus nach Birgsau. Hier beginnt unser Aufstieg nach Einödsbach und weiter über die Petersalpe und Enzianhütte zur schön gelegenen Rappenseehütte, 2091 m.

2. Tag: Hohes Licht - Lechtal

↑ 1200 m ↓ 1750 m 8 Std.

Aufstieg auf das Hohe Licht, 2651 m. Es folgt der Abstieg hinab zur Roßgumpenalpe, 1330 m, und weiter nach Holzgau. Transfer nach Boden im Lechtal. Aufstieg zur Hanauer Hütte, 1922 m.

3. Tag: Steinsee - Kaunertal

↑ 1420 m ↓ 1200 m 8 Std.

Über die Dremelscharte, 2410 m, vorbei am schönen Steinsee zur gleichnamigen Hütte. Mit Blick auf das Inntal steigen wir weiter nach Alfutz ab. Ein Taxi bringt uns ins Kaunertal und ein kurzer Aufstieg führt zur wunderschön gelegenen Verpeilhütte, 2016 m.

4. Tag: Kaunergratüberquerung

↑ 1010 m ↓ 1400 m 8 Std.

Aufstieg zum Madatschjoch, 3030 m, und Abstieg über die Kaunergrathütte, 2817 m, nach Plangeross ins Pitztal. Mit dem Bus fahren wir noch nach Mittelberg.

5. Tag: Wildspitze - Breslauer Hütte

↑ 1100 m ↓ 1020 m 9 Std.

Mit dem Pitz-Express fahren wir zum Mittelbergferner. Aufstieg auf die Wildspitze, 3770 m, und Abstieg zur Breslauer Hütte, 2844 m.

6. Tag: Similaunhütte - Ötzifundstelle

↑ 1120 m ↓ 480 m 7 Std.

Abstieg nach Vent und Aufstieg über die Martin-Busch-Hütte, 2508 m, zur Similaunhütte, 3019 m. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zur Fundstelle des Ötzi zu gehen.

7. Tag: Gipfeltag Similaun - Abstieg Schnalstal

↑ 500 m ↓ 1800 m 5 Std.

Früh steigen wir auf zum Similaun, 3606 m. Zurück geht es zur Similaunhütte und anschließend hinunter zum Vernagtstausee. Mit dem Bus nach Meran. Hier bleibt uns noch Zeit, diese einzigartige Tour in Ruhe ausklingen zu lassen.

8. Tag: Rückfahrt

Rückfahrt nach Oberstdorf

Leistungen

  • staatl gepr. Bergführer
  • 7 x ÜN/HP in Hütten im Mehrbettzimmer oder Lager
  • 2 x Bergbahn
  • Transfers
  • Busrückfahrt nach Oberstdorf
  • Gepäcktransport nach Meran
  • Parken in Oberstdorf
  • Gletscherausrüstung

Zusatzkosten

  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder

Hinweis

Es handelt sich bei dieser Alpenüberquerung um eine ernsthafte Hochtour! Diese Tour sollte auf keinen Fall als Alternative zu den Wanderungen gebucht werden, falls dort keine Plätze mehr verfügbar sind! Diese Tour ist wesentlich schwieriger als die Wanderwochen! Die Hochtourenbewertung ist nicht mit der Wanderbewertung vergleichbar! Sie beginnt da wo die Wanderbewertung aufhört!!!

Downloads

Similaun
Hochtour Ostalpen Wildspitze Gipfel
Wandern Oberstdorf Meran E5
Hanauer Hütte
Verpeil
Oberstorf-Meran
Oberstorf-Meran
Wildspitze
Similaun

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen