Saisoneröffnungs- und Abschlusstour 2023 im Bregenzerwald

Bregenzerwald intensiv

Saisoneröffnungs- und Abschlusstour im Bregenzerwald

Unsere diesjährige Saisonseröffnung (und auch der Abschluss) führt uns zu unseren Vorarlberger Nachbarn in den Bregenzerwald. Der Bregenzerwald war und ist mit dem Allgäu seit jeher eng verbunden. Zahlreiche Übergänge zwischen den beiden Bergregionen mit einzigartiger Kulturlandschaft sind heute attraktive Wanderrouten.
Das Neuhornbachbaus, wo wir 3 Nächte untergebracht sind, ist der perfekte Ausgangspunkt für herrliche Frühjahrswanderungen und Herbsttouren.

Dauer
4 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 595 €
Termine
buchbar / Plätze frei
wenige Plätze buchbar
nicht mehr buchbar
000701a
08.10. - 11.10.2020
Donnerstag - Sonntag
100400
19.05. - 22.05.2021
Mittwoch - Samstag
100401
07.10. - 10.10.2021
Donnerstag - Sonntag
200400
26.05. - 29.05.2022
Donnerstag - Sonntag
200401
13.10. - 16.10.2022
Donnerstag - Sonntag
595,00 €
Normalpreis
595 €
300400
25.05. - 28.05.2023
Donnerstag - Sonntag
595,00 €
Normalpreis
595 €
300401
12.10. - 15.10.2023
Donnerstag - Sonntag
595,00 €
Normalpreis
595 €
Treffpunkt
11:00 Uhr Materialseilbahn Neuhornbachhaus in Schoppernau-Gschwend
Ende der Tour
ca. 14:00 Materialseilbahn Neuhornbachhaus in Schoppernau-Gschwend
Verpflegung

Bei dieser Tour ist Halbpension inbegriffen. Für unterwegs benötigen Sie etwas Zwischenverpflegung.

1. Tag: Schoppernau - Heimbergalpe - Neuhornbachhaus
↑ 800 m 3 Std.

Wir treffen uns an der Materialseilbahn des Neuhornbachhauses in Schoppernau und schicken unsere Rucksäcke mit der Materialseilbahn hoch auf die Hütte. Zunächst geht es entlang des Schreckbaches ins Tal hinter vorbei an der Heimbergalpe, bevor es in einigen Serpentinen durch Wald- und Wiesengelände weiter hinaufgeht zum Neuhornbachhaus, unserer Unterkunft für die nächsten Tage.

2. Tag: Steinmandl - Schwarzwasserhütte - Grünhorn - Starzeljoch
↑ 820 m ↓ 820 m 5 Std.

Direkt von unserer Hütte aus geht es über die Alpe Neuhornbach zum Gipfel des Steinmandls auf 1982 m. Der Blick zum Großen Ifen und zum Allgäuer Hautkamm beeindruckt. Danach geht es hinab zur Schwarzwasserhütte, wo wir einkehren. Nach einer gemütlichen Rast machen wir uns an den Weiterweg und steigen auf in die Ochsenhoferscharte auf 1850 m. Weiter geht es durch schöne Alpwiesen hinauf zum Gipfel des Grünhorns auf 2039 m. Weiter hinab ins Starzeljoch und zurück zum Neuhornbachhaus.

3. Tag: Berlinger Köpfle
↑ 850 m ↓ 850 m 5 Std.

Zunächst steigen wir hinauf zum Neuhornbachjoch auf 1850 m. Auf der anderen Seite geht es ein Stück bergab, bevor es wieder leicht ansteigt zum Gerachsattel. Weiter geht es in schönem Wandergelände zur Alpe Ifersgunt. Danach zweigen wir weglos ab hinauf zum Berlinger Köpfle. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast geht es auf gleichem Weg zurück zum Neuhornbachhaus.

4. Tag: Falzer Kopf - Kreuzle - Diedamskopf - Schoppernau
↑ 670 m ↓ 230 m 3 Std.

Auch heute starten wir die ersten Meter auf dem bereits bekannten Weg zum Neuhornbachjoch, bevor wir linker Hand zum Falzer Kopf abbiegen, dessen Gipfel auf 1968 m liegt und mit einer großartigen Aussicht auf Diedamskopf und Bregenzer Wald belohnt. Weiter geht es über den Kamm, bevor es bergab zum Kreuzle geht, einem alten Passübergang, der ins Kleinwalsertal führt. Von hier aus wandern wir gemütlich zum Gipfel des Diedamskopf auf 2090 m. Nach einer schönen Gipfelrast fahren wir mit der Bergbahn zurück nach Schoppernau.

Leistungen
  • Organisation
  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 3 x ÜN/HP im halben DZ (Es können keine Einzelzimmer gebucht werden, auch nicht als einzelreisende Personen!)
  • 1 x Bergbahn
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis zur eingeschränkten Mobilität
Unsere Reisen und Tagestouren sind nicht in all ihren Bestandteilen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, bitte kontaktieren Sie uns bei diesbezüglichen Fragen.
Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Schwierigkeit Technik

Gut angelegte Bergwege. Felsiger und teilweise glatter und rutschiger Untergrund ist immer wieder zu bewältigen. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalem Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden.

Dauer
4 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 595 €
1. Tag: Schoppernau - Heimbergalpe - Neuhornbachhaus
↑ 800 m 3 Std.

Wir treffen uns an der Materialseilbahn des Neuhornbachhauses in Schoppernau und schicken unsere Rucksäcke mit der Materialseilbahn hoch auf die Hütte. Zunächst geht es entlang des Schreckbaches ins Tal hinter vorbei an der Heimbergalpe, bevor es in einigen Serpentinen durch Wald- und Wiesengelände weiter hinaufgeht zum Neuhornbachhaus, unserer Unterkunft für die nächsten Tage.

2. Tag: Steinmandl - Schwarzwasserhütte - Grünhorn - Starzeljoch
↑ 820 m ↓ 820 m 5 Std.

Direkt von unserer Hütte aus geht es über die Alpe Neuhornbach zum Gipfel des Steinmandls auf 1982 m. Der Blick zum Großen Ifen und zum Allgäuer Hautkamm beeindruckt. Danach geht es hinab zur Schwarzwasserhütte, wo wir einkehren. Nach einer gemütlichen Rast machen wir uns an den Weiterweg und steigen auf in die Ochsenhoferscharte auf 1850 m. Weiter geht es durch schöne Alpwiesen hinauf zum Gipfel des Grünhorns auf 2039 m. Weiter hinab ins Starzeljoch und zurück zum Neuhornbachhaus.

3. Tag: Berlinger Köpfle
↑ 850 m ↓ 850 m 5 Std.

Zunächst steigen wir hinauf zum Neuhornbachjoch auf 1850 m. Auf der anderen Seite geht es ein Stück bergab, bevor es wieder leicht ansteigt zum Gerachsattel. Weiter geht es in schönem Wandergelände zur Alpe Ifersgunt. Danach zweigen wir weglos ab hinauf zum Berlinger Köpfle. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast geht es auf gleichem Weg zurück zum Neuhornbachhaus.

4. Tag: Falzer Kopf - Kreuzle - Diedamskopf - Schoppernau
↑ 670 m ↓ 230 m 3 Std.

Auch heute starten wir die ersten Meter auf dem bereits bekannten Weg zum Neuhornbachjoch, bevor wir linker Hand zum Falzer Kopf abbiegen, dessen Gipfel auf 1968 m liegt und mit einer großartigen Aussicht auf Diedamskopf und Bregenzer Wald belohnt. Weiter geht es über den Kamm, bevor es bergab zum Kreuzle geht, einem alten Passübergang, der ins Kleinwalsertal führt. Von hier aus wandern wir gemütlich zum Gipfel des Diedamskopf auf 2090 m. Nach einer schönen Gipfelrast fahren wir mit der Bergbahn zurück nach Schoppernau.

Leistungen
  • Organisation
  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 3 x ÜN/HP im halben DZ (Es können keine Einzelzimmer gebucht werden, auch nicht als einzelreisende Personen!)
  • 1 x Bergbahn
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Hinweis zur eingeschränkten Mobilität
Unsere Reisen und Tagestouren sind nicht in all ihren Bestandteilen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, bitte kontaktieren Sie uns bei diesbezüglichen Fragen.
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy