Mehrtägige Touren

Genusstouren im Prättigau

Skitouren der Extraklasse

Neu

Top Skitouren im Prättigau

Das Prättigau zeichnet sich als vielfältiges Skitourengebiet aus. Die Berge bieten sanfte und technisch leichte Hänge, mässig geneigte und die eine oder andere steilere Abfahrt. Hier können wir bestens auf die Wünsche unserer Gäste eingehen. Über der Waldgrenze dominiert eine traumhafte Winterlandschaft mit einer sagenhaften Kalkfelsenkulisse. Unterhalb der Waldgrenze profiteren wir von den großzügigen Waldlichtungen wo wir bei jedem Wetter unserern Abfahrtsgenuss erleben können.
Von dem kleinen idyllischen Landgasthof Sommerfeld aus wählen wir täglich je nach Wetter und Verhältnisse unsere Touren aus. Ein Skitourenurlaub der uns wunderbare Erlebnisse und grandiose Ausblicke bietet.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 1145 €

Termine

062900
09.02. - 15.02.2020
Sonntag - Samstag
1145,00 €
Normalpreis
1145 €
062901
01.03. - 07.03.2020
Sonntag - Samstag
1145,00 €
Normalpreis
1145 €

Treffpunkt

18:00 Uhr im Landgasthof Sommerfeld im Prättigau.

Ende der Tour

Individuelle Heimreise nach dem Frühstück

Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk in einer Thermosflasche.

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Jenaz. Hier beziehen wir in der gemütlichen Pension unser Quartier. Nach dem Abendessen überprüfen wir unsere Tourenausrüstung und besprechen die Möglichkeiten und Touren für diese Woche. Den Abend lassen wir mit einem feinen Essen und gemütlichen Hock ausklingen.

2. Tag: Chrüz, 2196 m

↑ 810 m ↓ 810 m 4 - 5 Std.

Auffahrt nach St. Antönien, direkt vom Platz steigen wir in Richtung Aschüel in die Hochebene zwischen Chüenihorn und Chrüz. Weiter geht es über mässig steile Hänge über Untersäss zur Obersäss und von hier über den langgezogenen NO Rücken zum Gipfel des Chrüz. Die Abfahrt führt je nach Verhältnisse abweichend von unserer Aufstiegsspur anfangs über steilere Hänge und später über Genusshänge zum Ausgangspunkt zurück.

3. Tag: Wannenspitz und Fadeuer

↑ 920 m ↓ 920 m 5 - 6 Std.

Vom Hinterberg aus steigen wir über Waldlichtungen über die Baumgrenze hinaus und ziehen die Spur zum Fadeuer, 2058m. Von hier haben wir freie Sicht ins Rheintal die Silvretta und die umliegenden Prättigauer Gipfel. Von hier fahren wir dort wo der beste Schnee liegt ein Stück ab und nehmen einen Gegenanstieg zum Wannenspitz, 1970m. Erneut genießen wir erst die freien Hänge und später die Waldlichtungen zurück zum Ausgangspunkt. Eine Urige Einkehr in Hinterberg rundet die Tour ab.

4. Tag: Rotspitz, 2517 m

↑ 950 m ↓ 950 m 6 - 7 Std.

Von St. Antönien am Parkplatz Rüti steigen wir gemütlich die Skidoospur zur Partnunstafel hoch. Hier können wir eine kurze Pause im Berghaus Sulzfluh genießen. Bald steigen wir über die weitläufigen Hänge der Engi zum Gipfel. Hoch über Gargellen gnießen wir die Gipfelrast und fahren dort wo der Schnee am schönsten ist wieder hinunter zum Berghaus und weiter zurück nach Rüti.

5. Tag: Hasenflüeli, 2412 m

↑ 940 m ↓ 940 m 5 - 6 Std.

Von St. Antönien aus steigen wir durchs Gafia Tal. Gleich nach Dörfji öffnet sich das Tal und wir blicken auf die schönen freien Hänge unter dem Eggberg und Hasenflüeli. Über gestuftes Gelände erreichen wir abwechslungsreich den Gipfel. Je nach Schneeverhältnissen fahren wir über die Aufstiegsspur oder Südseitig über die Aschariner Alp zurück nach St. Antönien.

6. Tag: Fideriser Heuberge

↑ 850 m ↓ 850 m 5 - 6 Std.

Aufstieg zum Mattjischh Horn, 2461 m und Glattwang, 2376 m. Direkt von Fideris aus fahren wir mit dem Schneetaxi hinauf in das kleine Skigebiet Fideriser Heuberge. Hier bieten sich zahlreiche kleine Touren mit allen Hangexpositionen an, bei guten Verhältnissen können wir zusätzlich 1200 m bis nach Fideris abfahren um am Abend unsere Skitourenwoche ausklingen zu lassen.

7. Tag: Heimreise

Nach einem feinen Frühstück tritt jeder seine individuelle Heimreise an.

Leistungen

  • staatl. gepr. Berg- und Skiführer
  • 6 x ÜN/HP im DZ (EZ auf Anfrage und Verfügbarkeit, Aufpreis 150,- Euro)
  • Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel)

Zusatzkosten

  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Transfers, soweit nicht in Fahrgemeinschaften mgl.
  • Trinkgelder
  • evtl. Parkgebühren an den Ausgangspunkten der Touren
  • Leihmaterial: es ist leider nicht möglich, für diese Tour Leihmaterial (Ski, Schuhe, Felle) von der Alpinschule zu beziehen, da Sie die Ausrüstung vorher nicht anprobieren können. In der Nähe zu unserem Landgasthof liegt das Sportgeschäft Caprez Sport, das Tourenski zum Verleih anbietet.

Schwierigkeit Technik

Eine sichere, parallele Fahrtechnik auch im steilen, nicht präparierten Gelände ist nötig. Aufstiegserfahrung mit Ski müssen Sie haben. Spitzkehren müssen beherrscht werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 5 Std. und bis ca. 800 Höhenmeter im Aufstieg.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 1145 €

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Jenaz. Hier beziehen wir in der gemütlichen Pension unser Quartier. Nach dem Abendessen überprüfen wir unsere Tourenausrüstung und besprechen die Möglichkeiten und Touren für diese Woche. Den Abend lassen wir mit einem feinen Essen und gemütlichen Hock ausklingen.

2. Tag: Chrüz, 2196 m

↑ 810 m ↓ 810 m 4 - 5 Std.

Auffahrt nach St. Antönien, direkt vom Platz steigen wir in Richtung Aschüel in die Hochebene zwischen Chüenihorn und Chrüz. Weiter geht es über mässig steile Hänge über Untersäss zur Obersäss und von hier über den langgezogenen NO Rücken zum Gipfel des Chrüz. Die Abfahrt führt je nach Verhältnisse abweichend von unserer Aufstiegsspur anfangs über steilere Hänge und später über Genusshänge zum Ausgangspunkt zurück.

3. Tag: Wannenspitz und Fadeuer

↑ 920 m ↓ 920 m 5 - 6 Std.

Vom Hinterberg aus steigen wir über Waldlichtungen über die Baumgrenze hinaus und ziehen die Spur zum Fadeuer, 2058m. Von hier haben wir freie Sicht ins Rheintal die Silvretta und die umliegenden Prättigauer Gipfel. Von hier fahren wir dort wo der beste Schnee liegt ein Stück ab und nehmen einen Gegenanstieg zum Wannenspitz, 1970m. Erneut genießen wir erst die freien Hänge und später die Waldlichtungen zurück zum Ausgangspunkt. Eine Urige Einkehr in Hinterberg rundet die Tour ab.

4. Tag: Rotspitz, 2517 m

↑ 950 m ↓ 950 m 6 - 7 Std.

Von St. Antönien am Parkplatz Rüti steigen wir gemütlich die Skidoospur zur Partnunstafel hoch. Hier können wir eine kurze Pause im Berghaus Sulzfluh genießen. Bald steigen wir über die weitläufigen Hänge der Engi zum Gipfel. Hoch über Gargellen gnießen wir die Gipfelrast und fahren dort wo der Schnee am schönsten ist wieder hinunter zum Berghaus und weiter zurück nach Rüti.

5. Tag: Hasenflüeli, 2412 m

↑ 940 m ↓ 940 m 5 - 6 Std.

Von St. Antönien aus steigen wir durchs Gafia Tal. Gleich nach Dörfji öffnet sich das Tal und wir blicken auf die schönen freien Hänge unter dem Eggberg und Hasenflüeli. Über gestuftes Gelände erreichen wir abwechslungsreich den Gipfel. Je nach Schneeverhältnissen fahren wir über die Aufstiegsspur oder Südseitig über die Aschariner Alp zurück nach St. Antönien.

6. Tag: Fideriser Heuberge

↑ 850 m ↓ 850 m 5 - 6 Std.

Aufstieg zum Mattjischh Horn, 2461 m und Glattwang, 2376 m. Direkt von Fideris aus fahren wir mit dem Schneetaxi hinauf in das kleine Skigebiet Fideriser Heuberge. Hier bieten sich zahlreiche kleine Touren mit allen Hangexpositionen an, bei guten Verhältnissen können wir zusätzlich 1200 m bis nach Fideris abfahren um am Abend unsere Skitourenwoche ausklingen zu lassen.

7. Tag: Heimreise

Nach einem feinen Frühstück tritt jeder seine individuelle Heimreise an.

Leistungen

  • staatl. gepr. Berg- und Skiführer
  • 6 x ÜN/HP im DZ (EZ auf Anfrage und Verfügbarkeit, Aufpreis 150,- Euro)
  • Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel)

Zusatzkosten

  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Transfers, soweit nicht in Fahrgemeinschaften mgl.
  • Trinkgelder
  • evtl. Parkgebühren an den Ausgangspunkten der Touren
  • Leihmaterial: es ist leider nicht möglich, für diese Tour Leihmaterial (Ski, Schuhe, Felle) von der Alpinschule zu beziehen, da Sie die Ausrüstung vorher nicht anprobieren können. In der Nähe zu unserem Landgasthof liegt das Sportgeschäft Caprez Sport, das Tourenski zum Verleih anbietet.
SktiourStAntönien (55)
SktiourStAntönien (38)
SktiourStAntönien (35)
SktiourStAntönien (19)
Skitour prättigau04
Skitour prättigau07
Skitour prättigau14

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen