Allgäu

In der Welt der Felsen

Der Höhepunkt im Allgäu

Heilbronner Weg

Der Heilbronner Weg ist seit über 100 Jahren einer der beliebtesten Höhenwege in den Alpen. Für Generationen von Bergsteigern ist er Begriff für eine der schönsten Gratüberschreitungen. Er begeistert und fasziniert fortgeschrittene Wanderer.

Dauer
3 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 335 €

Termine

900704
09.08. - 11.08.2019
Freitag - Sonntag
900705
16.08. - 18.08.2019
Freitag - Sonntag
900706
23.08. - 25.08.2019
Freitag - Sonntag
335,00 €
Normalpreis
335 €
900707
30.08. - 01.09.2019
Freitag - Sonntag
ausgebucht
900708
06.09. - 08.09.2019
Freitag - Sonntag
ausgebucht
900709
20.09. - 22.09.2019
Freitag - Sonntag
ausgebucht

Treffpunkt

10:00 Uhr an der Alpinschule, im Oberen Winkel 12a.

Ende der Tour

ca. 14:00 Uhr in Oberstdorf

1. Tag: Aufstieg Rappenseehütte

↑ 1120 m 4 Std.

Mit dem Bus fahren wir nach Birgsau. Von dort steigen wir über Einödsbach, 1114 m, die südlichste Siedlung Deutschlands, Petersalpe und Enzianhütte, 1780 m, zur Rappensee Hütte, 2091 m, eine der am schönsten gelegenen Hütten der Alpen.

2. Tag: Heilbronner Weg

↑ 720 m ↓ 700 m 5-7 Std.

Früh steigen wir über die große Steinscharte, durch das Wiesleskar und in kurzen Serpentinen zum Einstieg des Heilbronner Wegs. In der Westflanke des Hohen Lichts steigen wir durch das bekannte Heilbronner Törl, über Steinscharten- und Bockkarkopf zum neuen Waltenberger Haus, 2084 m. Je nach Verhältnissen können wir unterwegs vielleicht auch noch das Hohe Licht besteigen.

3. Tag: Abstieg nach Einödsbach / Birgsau

↓ 1125 m 3.5 Std.
Heilbronner Höhenweg

Abstieg durch das wilde Bacherloch bis nach Einödsbach. Weiter bis zur Eschbachalpe bei Birgsau und mit dem Linienbus nach Oberstdorf.

Leistungen

  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 2 x ÜN/HP
  • 2 x Transfer
  • 3 x Parken in Oberstdorf

Downloads

Schwierigkeit Technik

Technisch bewegen wir uns bei diesen Touren in teilweise anspruchsvollem Gelände. Absolute Trittsicherheit auch in teilweise weglosem Gelände, so wie auf nassem Fels und im Schrofengelände ist erforderlich. Die Wege sind nicht unbedingt durchgehend sichtbar. Sehr ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein. Eventuell brauchen Sie die Hände fürs Gleichgewicht. Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Dauer
3 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
ab 335 €

1. Tag: Aufstieg Rappenseehütte

↑ 1120 m 4 Std.

Mit dem Bus fahren wir nach Birgsau. Von dort steigen wir über Einödsbach, 1114 m, die südlichste Siedlung Deutschlands, Petersalpe und Enzianhütte, 1780 m, zur Rappensee Hütte, 2091 m, eine der am schönsten gelegenen Hütten der Alpen.

2. Tag: Heilbronner Weg

↑ 720 m ↓ 700 m 5-7 Std.

Früh steigen wir über die große Steinscharte, durch das Wiesleskar und in kurzen Serpentinen zum Einstieg des Heilbronner Wegs. In der Westflanke des Hohen Lichts steigen wir durch das bekannte Heilbronner Törl, über Steinscharten- und Bockkarkopf zum neuen Waltenberger Haus, 2084 m. Je nach Verhältnissen können wir unterwegs vielleicht auch noch das Hohe Licht besteigen.

3. Tag: Abstieg nach Einödsbach / Birgsau

↓ 1125 m 3.5 Std.
Heilbronner Höhenweg

Abstieg durch das wilde Bacherloch bis nach Einödsbach. Weiter bis zur Eschbachalpe bei Birgsau und mit dem Linienbus nach Oberstdorf.

Leistungen

  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 2 x ÜN/HP
  • 2 x Transfer
  • 3 x Parken in Oberstdorf

Zusatzkosten

Trinkgelder (Hütte und Bergführer) Getränke Zwischenverpflegung

Downloads

Rappenseehütte
Heilbronner Höhenweg
Leiter am Heilbronner Weg
Hochgundspitze
Heilbronner Höhenweg

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen