Zwischen Arlberg, Lechtal, Bregenzerwald und Allgäu

Warth - im Winter ist bekannt und gut besucht, im Sommer geniessen Sie hier die Ruhe und Einsamkeit, die Sie in den Bergen suchen. Abgerundet durch den Komfort im Hotel Walserstube.

Kennzeichnung neue Tour
Genusswanderungen Warth

Fünf herrliche Tageswanderungen mit leichtem Gepäck, teilweise Bergbahnunterstützung sowie zahlreichen Alpen und Hütten die zur Einkehr einladen erwarten uns.
Im Sommer verzaubert die Berglandschaft Warth-Schröcken mit seiner unberührten Natur und einer atemberaubenden Bergkulisse. Warth liegt inmitten der Allgäuer und Lechtaler Alpen, des Bregenzerwaldes und des Lechquellengebirges. Im Sommer bietet die bekannte Wintersportregion eine Landschaft voller Vielfalt und eindrucksvollen Naturlandschaften.

Dauer
5 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
Termine
117800
20.06. - 24.06.2021
Sonntag - Donnerstag
abgeschlossen ab 01.10.2020
buchbar
117801
25.07. - 29.07.2021
Sonntag - Donnerstag
ab 01.10.2020
buchbar
117802
22.08. - 26.08.2021
Sonntag - Donnerstag
ab 01.10.2020
buchbar
Treffpunkt
13.00 Uhr Warth Rezeption Hotel Walserstube
Ende der Tour
ca. 15.00 Uhr Warth Hotel Walserstube
Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten sowie mind. 1 l Getränk.

1. Tag: Individuelle Anreise - Steffisalpbahn - Warther Horn
↑ 350 m ↓ 350 m 2 - 3 Std.

Gleich gegenüber des Hotels startet die Steffisalpbahn. Wir nutzen die Sesselbahn und wandern durch alpine Landschaft mit zahlreichen Murmeltieren und Alpgelände unter as Karhorn und auf den Warther Horn Sattel. Von hier zunächst etwas steiler auf den nahen Gipfel. das Warther Horn ist bekannt für seine großartige Aussicht. Das Panorama umfasst die Berge des Bregenzerwaldes, der Allgäuer und Lechtaler Alpen, des Lechquellengebirges, des Arlbergs und der Gebirgsgruppe des Verwall.
Wir wandern auf der Aufstiegsroute zurück oder gehen den etwas längeren Weg über die Punschhütte zurück. Am späten Nachmittag können wir noch den Spa Bereich des Hotels geniessen und anschließend die Verwöhnpension der Walserstube.

2. Tag: Höferspitze - Körbersee - Warth
↑ 800 m ↓ 800 m 5 - 6 Std.

Wir nutzen den Wanderbus nach Hochtannberg. Im Schatten des Widdersteins wandern wir auf dem großen Walserweg zur Widdersteinalpe. Weiter führt der Weg über einen zunächst breiten Rücken und später etwas schmaler auf die Höferspitze. Auch von hier und während des Aufstiegs geniessen wir das großartige Panorama in die Allgäuer Alpen, das Kleinwalsertal und in den Bregenzerwald.
Der Abstieg von der Höferspitze führt auf einem Rücken in nordwestlcihe Richtung - den Bregenzerwald und Schröcken im Blick zur oberen Höferbergalpe und schließlich über die Höferalpe zur Tannbergpassstraße.
Weiter wandern wir wieder leicht bergauf zum Berggasthof Körbersee für eine gemütliche Einkehr. Nach der ausgiebigen Pause wandern wir zur Passhöhe und nutzen den Wanderbus zurück zum Hotel.

3. Tag: Rüfikopfbahn - Stuttgarter Hütte - Zürs
↑ 300 m ↓ 900 m 5 Std.

Mit dem Bus zur Rüfikopfbahn mit ihr nach oben. Die meisten Höhenmeter liegen so schon hinter uns. Gemütlich starten wir zunächst leicht bergab. Weiter führt uns der Weg hinauf bis auf ein kleines Joch. Wir folgen dem Wanderweg bergab zum Ochsengümpele und durchqueren den Talschluß.
Wir steigen zur Rauhekopfscharte und können evtl. noch den Rauhekopf besteigen. Schließlich erreichen wir die Stuttgarter Hütte. Der Abstieg führt über einen steilen Weg in Richtung Pazüel und weiter zur Trittalpe nach Zürs. Mit dem Bus zurück nach

4. Tag: Haldenwanger Egg-Gehrnerberg-Schrofenpass-Lechleiten
↑ 500 m ↓ 650 m 4 - 5 Std.

Vom Hotel mit dem Bus nach Hochtannberg, oder direkt zu Fuß auf dem Salzsteig nach Hochkrumbach. Aufstieg zum Haldenwanger Egg durch abwechslungsreiche Alplandschaft und mit herrlichen Ausblicken. Hier sind wir am südlichsten Punkt von Deutschland und wandern entlang der Grenze aussichtsreich Richtung Westen bis zum Schrofenpass, Von hier steigen wir in Richtung Lechleiten ab und nutzen wieder den Wanderbus für die Rückfahrt zum Hotel. Sollte gerade kein Bus kommen erreichen wir das Hotel auch zu Fuß in rund 30 Minuten.

5. Tag: Bürsteggrunde mit Steffisalpbahn
↑ 600 m ↓ 600 m 4 - 5 Std.

Zum Abschluss umrunden wir das Warther Horn. Wir nutzen noch einmal die Steffisalpbahn und wandern zum Salober Sattel. Auch heute sehen wir mit großer Wahrscheinlichkeit noch einmal Murmeltiere. Vorbei an den Auenfelderalpen erreichen wir den Auenfeldsattel. Von hier ist vorgesehen auf einem Höhenweg über Bürstegg - eine sehr schöne alte Walsersiedlung - zum Schrofenpass nahe dem Wannenkopf zu wandern und schließlich zurück zur Bergstation der Steffisalpbahn.
Vom Auenfeldsattel gibt es auch einige weitere Optionen für den Weiterweg, die wir gemeinsam vor Ort entscheiden.

Leistungen
  • Berg- Wanderführer/in
  • 4 x ÜN / HP Hotel Walserstube Warth 4*
  • Transfers mit Linienbussen
  • Bergbahnen
  • ggf. Leihausrüstung
Zusatzkosten
  • Getränke
  • zusätzliche Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 4 Std. und bis max. 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Schwierigkeit Technik

Gut angelegte Bergwege. Felsiger und teilweise glatter und rutschiger Untergrund ist immer wieder zu bewältigen. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalem Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden.

Dauer
5 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
1. Tag: Individuelle Anreise - Steffisalpbahn - Warther Horn
↑ 350 m ↓ 350 m 2 - 3 Std.

Gleich gegenüber des Hotels startet die Steffisalpbahn. Wir nutzen die Sesselbahn und wandern durch alpine Landschaft mit zahlreichen Murmeltieren und Alpgelände unter as Karhorn und auf den Warther Horn Sattel. Von hier zunächst etwas steiler auf den nahen Gipfel. das Warther Horn ist bekannt für seine großartige Aussicht. Das Panorama umfasst die Berge des Bregenzerwaldes, der Allgäuer und Lechtaler Alpen, des Lechquellengebirges, des Arlbergs und der Gebirgsgruppe des Verwall.
Wir wandern auf der Aufstiegsroute zurück oder gehen den etwas längeren Weg über die Punschhütte zurück. Am späten Nachmittag können wir noch den Spa Bereich des Hotels geniessen und anschließend die Verwöhnpension der Walserstube.

2. Tag: Höferspitze - Körbersee - Warth
↑ 800 m ↓ 800 m 5 - 6 Std.

Wir nutzen den Wanderbus nach Hochtannberg. Im Schatten des Widdersteins wandern wir auf dem großen Walserweg zur Widdersteinalpe. Weiter führt der Weg über einen zunächst breiten Rücken und später etwas schmaler auf die Höferspitze. Auch von hier und während des Aufstiegs geniessen wir das großartige Panorama in die Allgäuer Alpen, das Kleinwalsertal und in den Bregenzerwald.
Der Abstieg von der Höferspitze führt auf einem Rücken in nordwestlcihe Richtung - den Bregenzerwald und Schröcken im Blick zur oberen Höferbergalpe und schließlich über die Höferalpe zur Tannbergpassstraße.
Weiter wandern wir wieder leicht bergauf zum Berggasthof Körbersee für eine gemütliche Einkehr. Nach der ausgiebigen Pause wandern wir zur Passhöhe und nutzen den Wanderbus zurück zum Hotel.

3. Tag: Rüfikopfbahn - Stuttgarter Hütte - Zürs
↑ 300 m ↓ 900 m 5 Std.

Mit dem Bus zur Rüfikopfbahn mit ihr nach oben. Die meisten Höhenmeter liegen so schon hinter uns. Gemütlich starten wir zunächst leicht bergab. Weiter führt uns der Weg hinauf bis auf ein kleines Joch. Wir folgen dem Wanderweg bergab zum Ochsengümpele und durchqueren den Talschluß.
Wir steigen zur Rauhekopfscharte und können evtl. noch den Rauhekopf besteigen. Schließlich erreichen wir die Stuttgarter Hütte. Der Abstieg führt über einen steilen Weg in Richtung Pazüel und weiter zur Trittalpe nach Zürs. Mit dem Bus zurück nach

4. Tag: Haldenwanger Egg-Gehrnerberg-Schrofenpass-Lechleiten
↑ 500 m ↓ 650 m 4 - 5 Std.

Vom Hotel mit dem Bus nach Hochtannberg, oder direkt zu Fuß auf dem Salzsteig nach Hochkrumbach. Aufstieg zum Haldenwanger Egg durch abwechslungsreiche Alplandschaft und mit herrlichen Ausblicken. Hier sind wir am südlichsten Punkt von Deutschland und wandern entlang der Grenze aussichtsreich Richtung Westen bis zum Schrofenpass, Von hier steigen wir in Richtung Lechleiten ab und nutzen wieder den Wanderbus für die Rückfahrt zum Hotel. Sollte gerade kein Bus kommen erreichen wir das Hotel auch zu Fuß in rund 30 Minuten.

5. Tag: Bürsteggrunde mit Steffisalpbahn
↑ 600 m ↓ 600 m 4 - 5 Std.

Zum Abschluss umrunden wir das Warther Horn. Wir nutzen noch einmal die Steffisalpbahn und wandern zum Salober Sattel. Auch heute sehen wir mit großer Wahrscheinlichkeit noch einmal Murmeltiere. Vorbei an den Auenfelderalpen erreichen wir den Auenfeldsattel. Von hier ist vorgesehen auf einem Höhenweg über Bürstegg - eine sehr schöne alte Walsersiedlung - zum Schrofenpass nahe dem Wannenkopf zu wandern und schließlich zurück zur Bergstation der Steffisalpbahn.
Vom Auenfeldsattel gibt es auch einige weitere Optionen für den Weiterweg, die wir gemeinsam vor Ort entscheiden.

Leistungen
  • Berg- Wanderführer/in
  • 4 x ÜN / HP Hotel Walserstube Warth 4*
  • Transfers mit Linienbussen
  • Bergbahnen
  • ggf. Leihausrüstung
Zusatzkosten
  • Getränke
  • zusätzliche Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Hinweis



Achtung! Für die Termine im Sommer 2020 gelten wegen Corona besondere Bedingungen. Unseren aktuellen Sicherheits- und Hygieneleitfaden finden Sie bei den Downloads.

Downloads
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy