Schwierigkeitsbewertung

Schwierigkeitsbewertung

Alpinschule Oberstdorf › Alpinschule

Schwierigkeitsbewertung

Wandern
Technik
Leicht
Gut angelegte Bergwege. Felsiger und teilweise glatter und rutschiger Untergrund ist immer wieder zu bewältigen. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalem Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden.
Mittel
Sie sollten Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass Sie auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschen und stets sicher auftreten. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Das Gelände ist teilweise steil, Absturzgefahr kann bei Leichtsinn nicht ausgeschlossen werden.
Anspruchsvoll
Technisch bewegen wir uns bei diesen Touren in teilweise anspruchsvollem Gelände. Absolute Trittsicherheit auch in teilweise weglosem Gelände, so wie auf nassem Fels und im Schrofengelände ist erforderlich. Die Wege sind nicht unbedingt durchgehend sichtbar. Sehr ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein. Eventuell brauchen Sie die Hände fürs Gleichgewicht. Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr.
Ausdauer
Leicht
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 4 Std. und bis max. 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.
Mittel
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.
Anspruchsvoll
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) meist über 8 Std. und mehr als 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.
Klettersteig
Technik
Leicht
Klettersteige der Bewertung A-B (vereinzelt Stellen C möglich). Einzelne längere ausgesetzte Passagen möglich. Leitern, Klammern und Stifte zur Fortbewegung, stellenweise Armkraft nötig.
Mittel
Klettersteige der Bewertung C (vereinzelt Stellen D möglich). Längere Passagen in sehr steilem Gelände und/oder mit wenigen bzw. weit auseinander liegenden Klammern und Stiften. Senkrechte bis kurz leicht überhängende Leitern sind möglich. Teilweise sehr kraftraubend. Achtung! Die Länge der Tour spielt eine große Rollen. Ein langer mittelschwerer Klettersteig kann bereits sehr anstrengend sein!
Anspruchsvoll
Klettersteige der Bewertung C-D (E oder F möglich). Oft senkrechter bis überhängender Fels mit weit auseinander liegenden Klammern und Stiften. Oft nur ein Drahtseil zur Sicherung. Gute Steigtechnik ist notwendig. Starke Psyche und guter Trainingszustand nötig, Klettererfahrung hilfreich.
Ausdauer
Leicht
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 5 Std. und bis max. 800 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.
Mittel
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.
Anspruchsvoll
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) über 7 Std. und mehr als 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.
Familien
Technik
Leicht
Für Kinder, die regelmäßig Sport machen und gerne aktiv sind stellen die Touren zwar Herausforderungen dar sind aber gut zu machen. Beachten Sie immer die Tagesbeschreibungen, insbesondere bezüglich der Gesamtdauer. Wichtig für den Spaß ist auch die geeignete Outdoor Ausrüstung. Im Zweifel fragen Sie bitte auf jeden Fall bei uns nach! Die persönliche Beratung kann durch noch so viele schriftliche Informationen nicht ersetzt werden.
Mittel
Für schöne Erlebnisse in der Natur mit Kindern ist es wichtig, das richtige Maß an Anforderung zu finden. Es sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein, denn sonst wird es ganz schnell langweilig. Abwechslung heißt hier die Devise bei unseren Familientouren. Technisch sind die Anforderungen stets altersgerecht - beachten Sie daher unsere Angaben für das Mindestalter bzw. auch mal die Mindestgröße!
Anspruchsvoll
Für schöne Erlebnisse in der Natur mit Kindern ist es wichtig, das richtige Maß an Anforderung zu finden. Es sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein, denn sonst wird es ganz schnell langweilig. Abwechslung heißt hier die Devise bei unseren Familientouren. Technisch sind die Anforderungen stets altersgerecht - beachten Sie daher unsere Angaben für das Mindestalter bzw. auch mal die Mindestgröße!
Ausdauer
Leicht
Für schöne Erlebnisse in der Natur mit Kindern ist es wichtig, das richtige Maß an Anforderung zu finden. Es sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein, denn sonst wird es ganz schnell langweilig. Abwechslung heißt hier die Devise bei unseren Familientouren. Technisch sind die Anforderungen stets altersgerecht - beachten Sie daher unsere Angaben für das Mindestalter bzw. auch mal die Mindestgröße!
Mittel
Für schöne Erlebnisse in der Natur mit Kindern ist es wichtig, das richtige Maß an Anforderung zu finden. Es sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein, denn sonst wird es ganz schnell langweilig. Abwechslung heißt hier die Devise bei unseren Familientouren. Technisch sind die Anforderungen stets altersgerecht - beachten Sie daher unsere Angaben für das Mindestalter bzw. auch mal die Mindestgröße!
Anspruchsvoll
Für schöne Erlebnisse in der Natur mit Kindern ist es wichtig, das richtige Maß an Anforderung zu finden. Es sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein, denn sonst wird es ganz schnell langweilig. Abwechslung heißt hier die Devise bei unseren Familientouren. Technisch sind die Anforderungen stets altersgerecht - beachten Sie daher unsere Angaben für das Mindestalter bzw. auch mal die Mindestgröße!
Hochtouren
Technik
Leicht
Hochtouren für Einsteiger. Diese Touren erfordern gute Trittsicherheit, beinhalten mäßig steiles Firn- bzw. Eisgelände und möglicherweise leichte Kletterpassagen in übersichtlichem Felsgelände. Kenntnisse im Steigeisengehen sind vorteilhaft jedoch nicht unbedingt nötig.
Mittel
Hochtouren für Fortgeschrittene. Technisch bewegen wir uns bei diesen Touren in teilweise anspruchsvollem Gelände. Diese Touren fordern sicheres Steigeisengehen im steilen, exponierten Gelände und erhöhte Trittsicherheit. Längere und exponierte Kletterstellen bis zum 3. Grad nach UIAA sind möglich.
Anspruchsvoll
Hochtouren für ambitionierte Fortgeschrittene. Diese Touren fordern sicheres Steigeisengehen auch im sehr steilen, sehr exponierten Gelände und ausgezeichnete Trittsicherheit. Lange und exponierte Kletterstellen bis zum 4. Grad nach UIAA sind möglich.
Ausdauer
Leicht
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 6 Std. und bis ca. 1000 Höhenmeter im Aufstieg.
Mittel
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis gut 1200 Höhenmeter im Aufstieg.
Anspruchsvoll
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) über 7 Std. und mehr als 1200 Höhenmeter im Aufstieg.
Schneeschuhwandern
Technik
Leicht
Sportlichkeit und Trittsicherheit beim Bergwandern sind Voraussetzung. Bei diesen Touren läßt sich das Schneeschuhgehen gut erlernen.
Mittel
Sie sollten Erfahrung im Schneeschuhgehen mitbringen. Diese Touren finden teilweise in hochalpinem Gelände statt und es sind sehr steile Abschnitte im Auf- und Abstieg zu bewältigen.
Anspruchsvoll
Technisch bewegen wir uns bei diesen Touren in teilweise anspruchsvollem Gelände. Das sichere Gehen auf Schneeschuhen im Auf- und vor allem im Abstieg ist für diese Touren erforderlich. Erfahrung im Gehen mit Schneeschuhen ist erforderlich.
Ausdauer
Leicht
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 4 Std. und bis max. 500 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.
Mittel
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 6 Std. und bis max. 800 Höhenmeter im Aufstieg.
Anspruchsvoll
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) über 6 Std. und mehr als 800 Höhenmeter im Aufstieg.
Skitouren
Technik
Leicht
Eine sichere, parallele Fahrtechnik auf steilen, präparierten Pisten ist nötig, Kenntnisse im Geländefahren sind vorteilhaft aber nicht nötig. Für Touren-Neulinge geeignet.
Mittel
Eine sichere, parallele Fahrtechnik auch im steilen, nicht präparierten Gelände ist nötig. Aufstiegserfahrung mit Ski müssen Sie haben. Spitzkehren müssen beherrscht werden.
Anspruchsvoll
Eine ausgereifte und sichere Fahrtechnik auch im sehr steilen, unpräparierten Gelände ist nötig, Spitzkehren müssen unbedingt sicher beherrscht werden. Felsige Passagen und/oder kurze Anstiege mit Steigeisen sind hin und wieder nötig.
Ausdauer
Leicht
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 5 Std. und bis ca. 800 Höhenmeter im Aufstieg.
Mittel
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis ca. 1000 Höhenmeter im Aufstieg sollten kein Problem für Sie sein.
Anspruchsvoll
Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) über 7 Std. und mehr als 1000 Höhenmeter im Aufstieg.
Freeriden
Technik
Leicht
Sie beherrschen das parallele Fahren oder das Carven auf roten Pisten. Auch im Tiefschnee können Sie einfache Hänge bewältigen.
Mittel
Sie beherrschen das parallele Fahren oder das Carven auch schwarzen Pisten. Auch Kurzschwünge beherrschen Sie auf allen Pisten. Im Tiefschnee sind Sie sicher unterwegs.
Anspruchsvoll
Parallel- und Kurzschwung bei sämtlichen Schneebedingungen. Das Befahren von Steilhängen, bis 40°; auch abseits der Piste stellen Sie vor keine unlösbaren Probleme.
Ausdauer
Leicht
Eine sportliche Konstitution wird vorausgesetzt. Sie sollten ohne Probleme 1 Tag auf der Piste Skifahren können.
Mittel
Ein Tag Abfahren und dazwischen kurze Aufstiege (bis zu 1 Std.) mit Fellen sind für Sie kein Problem. Sie haben bereits Erfahrung mit dem LVS-Gerät und der Sicherheitsausrüstung.
Anspruchsvoll
Ausdauer für mögliche Anstiege bis max. 400 Höhenmetern, Tragepassagen mit Ski am Rucksack sind möglich. Je nach Gebiet auch auf Gletschern mit entsprechender Hochtourenausrüstung. Erfahrung im Umgang mit dem LVS-Gerät und der Sicherheitsausrüstung wird vorausgesetzt.

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen