Infos / AGB

Antworten auf Fragen für unsere Gäste im Zusammenhang mit Corona (Covid-19)

Covid-4948866 1280
Covid-4948866 1280
Alpinschule Oberstdorf › Alpinschule › Infos / AGB

Covid-19

Antworten auf Fragen für unsere Gäste im Zusammenhang mit Corona (Covid-19)

++ Stand 7.7.2021 ++

Die Einreise-, Beherbergungs-, Gastronomie- und Transportbedingungen sind in den von uns besuchten Alpenländern weitgehend gelockert. Wander- und Bergtouren sind aktuell sehr gut möglich und bedürfen lediglich der Einhaltung der mittlerweile gängigen Hygieneleitfäden und ggf. des Nachweises von Tests, Impfungen oder einem Status der Genesung von Covid 19.

Nach den aktuellen Buchungshinweisen finden Sie die wichtigsten Antworten zu den von uns besuchten Alpenländern

Geänderte Buchungsmodalitäten seit dem 20.11.2020:

Sommertouren - bis 3 Monate vor Tourbeginn kostenfrei stornieren!
Sie können Ihre Wander-, Klettersteig- und Hochtouren bis 3 Monate (90 Tage) vor Tourbeginn kostenfrei stornieren! Die Bezahlung der Tour bleibt weiterhin in Anzahlung (15 % des Tourpreises) und Restzahlung aufgeteilt.
Im Falle einer Stornierung bis 3 Monate (90 Tage) vor dem geplanten Tourstart erhalten Sie bereits bezahlte Beträge unverzüglich zurück. Bei einer Stornierung 89 und weniger Tage vor Tourbeginn gelten unsere AGB.
Im Falle einer Stornierung durch die Alpinschule Oberstdorf erhalten Sie stets alle bereits bezahlten Beträge unverzüglich zurückerstattet.
Diese Regelung gilt für alle Buchungen seit dem 20.11.20 und bis auf Widerruf!

Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung - optional mit Corona-Zusatz - für den Fall, dass Sie die Reise nicht antreten können. Hierzu können wir die ERGO Versicherung empfehlen.

Weiterhin bilden zahlreiche Quellen die Basis für unsere Entscheidung eine Tour durchzuführen. Dies sind vor allem:
• Informationen des Auswärtigen Amtes
• Ein-, Ausreise- und Transitbestimmungen der besuchten Länder
• Empfehlungen des Robert Koch Instituts
• Vorgaben der besuchten Regionen für den Aufenthalt im öffentlichen Raum, den Unterkünften und bei den genutzten
Transfers
• Möglichkeit der Einhaltung unseres Sicherheits- und Hygieneleitfadens für Gäste und Bergführer/innen

Unser Maßstab ist dabei stets, unsere Touren für Gäste, Bergführer/innen und Partner so sicher wie möglich zu gestalten. Ganz gleich, ob es dabei um die Einschätzung alpiner Gefahren geht oder die Gefahr, sich zu infizieren.

Alle unsere Gäste erhalten unseren „Sicherheits- und Hygieneleitfaden für Gäste“, so wie aktuelle Hinweise zu den besuchten Regionen kurz vor Tourstart.

Für die häufigsten Fragen finden Sie unsere Antworten im Folgenden, darüber hinaus stehen wir Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

Allgemeine Fragen

Die Lage für Bergtouren in den Alpenländern

Geführte Wanderungen und Bergtouren sind aktuell mit Einschränkungen möglich. Je nach Region sind neben den AHA L Regeln weitere Dinge zu beachten. Eine Aufstellung finden Sie für jedes von uns besuchte Land im Folgenden.
Wir weisen darauf hin, dass diese Angaben ohne Gewähr sind und sich jederzeit ändern können!

Stand: Mittwoch 7.7.21 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Bergwandern und Bergtouren in Deutschland

Für die von uns durchgeführten Wanderungen und Klettersteige sind aktuell während der Aktivitäten keine besonderen Regelungen ausserhalb unseres Hygieneleitfadens zu beachten. Im Zusammenhang mit Übernachtungen und Gastronomiebesuchen gelten folgende Einschränkungen:

*Beherbergung (auch auf Berghütten): *
bei den aktuellen Inzidenzwerten unter 50 gilt die Regelung, dass pro Wohneinheit max. 10 Personen aus 10 Hausständen zzgl. Kindern unter 14 sowie weitere geimpfte und genesene Personen übernachten dürfen.
Desweiteren besteht eine Testpflicht die besagt, dass bei Anreise ein negativer Test vorgelegt werden muss. Vollständig Geimpfte und Genesene Gäste benötigen keinen Testnachweis, jedoch den Impf-, Genesenen-Nachweis.

WICHTIG! Bei Hüttenübernachtungen ist ein Schlafsack und ein Kissenbezug notwendig! es stehen keine Decken zur Verfügung.
Welche Tests sind anerkannt:
Antigen-Schnelltest, PCR Test, Selbsttest unter Aufsicht.

Gastronomie: Ein gastronomisches Angebot ist aktuell möglich. Es besteht eine Registrierungspflicht. FFP2 Maskenpflicht besteht solange man nicht am Platz sitzt.

FFP2 Maskenpflicht: Besteht weiterhin für alle - sowohl bei Unterkunft wie in der Gastronomie.

Hygienekonzepte: sind nach wie vor vorgeschrieben und zu beachten.

Registrierungspflicht: in der Gastronomie, Beherbergung, bei Freizeitbetrieben (wird i.d.R. durch ihren Bergführer/in erledigt)

Eine Ausgangsbeschränkung besteht nicht mehr.

Informationen zu Bayern
Die Regelungen für die Alpenvereinshütten in Bayern finden sie kompakt auf der Webseite des Alpenvereins: Hüttenöffnung Bayern

Stand: 07.07.2021 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Bergtouren nach, in, von und Transit in Österreich

Berg- und Wanderführungen in Gruppen sind erlaubt. Folgende Regularien sind dabei aktuell zu beachten.

Reisewarnung: nein
Österreich ist nach wie vor von Covid 19 betroffen aber aktuell nicht als Risikogebiet gemäß RKI ausgewiesen.

Einreise/Durchreise:
(unsere Alpenüberquerungen sind keine Durchreise! Lediglich die Rückfahrt z.B. Aus Meran)

Die Einreise aus Deutschland ist für geimpfte, genesene und getestete Personen ohne Quarantäne möglich, wenn diese bei der Einreise glaubhaft machen, dass sie sich innerhalb der vergangenen zehn Tage ausschließlich in Österreich oder Deutschland (und weiteren Ländern der Liste A) aufgehalten haben. Ein Test kann ggf. innerhalb der ersten 24 Std. in Österreich nachgeholt werden (auf eigene Kosten)
Kinder bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres benötigen keinen Test!

Eine Registrierung für Einreisende, die sich die letzten nach Österreich, Deutschland, Italien, oder einem anderen Land der Liste A aufgehalten haben ist seit 10.06.21 nicht mehr nötig!
Details hierzu finden Sie "hier:"https://www.oesterreich.gv.at/themen/coronavirus_in_oesterreich/pre-travel-clearance.html

Link zum Gesetz

Wann gelte ich in Österreich als getestete Person:
PCR Test gültig bis 72 Std. nach Testung, Schnelltest (Antigen Test von befugter Stelle) gültig für 48 Stunden nach Testung.
Nicht für die Einreise aber während des Aufenthalts zum Besuch von Gastronomie und bei Beherbergung gelten auch Selbsttests unter Aufsicht durch den Betreiber für 24 Stunden nach Testung.

Wann gelte ich in Österreich als geimpfte Person:
Ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung mit (Astra Zeneca, Biontech, Moderna, Sinopharm) für 3 Monate und ab der 2. Impfung für 9 Monate. bei Johnson und Johnson bereits 22. Tage nach 1. Impfung für 9 Monate.

Wann gelte ich in Österreich als genesene Person:
Mit ärztlicher Bestätigung, oder behördlichem Absonderungsbescheid für 6 Monate nach Erkrankung.

Ausnahme: Transit - hier gelten die Einreiseregeln i.d.R. nicht. z.B.: Rückfahrt von Meran

Beherbergung (auch auf Berghütten): Es gilt die 3G Regel (geimpft, getestet, genesen) s.o.
Die Unterbringung in Hütten ist möglich unter Einhaltung der Abstandsregelung oder zumindest eines freien Schlafplatzes zwischen den Haushalten, oder durch geeignete Trennung der Schlafbereiche. Gästegruppen dürfen ohne diese Abstandsregelungen in einem Raum nächtigen.

Details von sichere Gastfreundschaft

und speziell für den Hüttenbesuch in Österreich

Gastronomie: Es gilt die 3G Regel (geimpft, getestet, genesen) s.o.
Details von sichere Gastfreundschaft

Es besteht seit 1.7.21 keine Maskenpflicht mehr.

Hygienekonzepte (in Österreich Covid-19 Präventionskonzepte): sind nach wie vor vorgeschrieben und zu beachten

Ausgangsbeschränkung: keine

Registrierungspflicht/Kontaktdatenerfassung:
Bestehen in der Gastronomie, Beherbergung, bei Freizeitbetrieben wird i.d.R. durch ihren Bergführer/in erledigt. Bei Aufenthalten über 15 Minuten. (Dies soll ab dem 22.7. nicht mehr nötig sein.

Rückkehr nach Deutschland:
keine Quarantänepflicht bei negativem PCR oder Schnelltest sowie als geimpfte oder genesene Person.
Registrierung notwendig unter: Einreiseanmeldung

Stand: 07.07.2021 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Bergtouren nach, in und von Italien, insbesondere Südtirol und Trentino

Berg- und Wanderführungen in Gruppen sind erlaubt. Folgende Regularien sind dabei aktuell zu beachten.

Reisewarnung: ja
Italien ist nach wie vor als Corona Risikogebiet eingestuft

Einreise:

Die Einreise aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist nur für getestete Personen seit 16.05.21 wieder ohne Quarantäne möglich.

Eine Registrierung ist für alle Einreisenden nach Italien vorab Online notwendig!
Zur Online Registrierung
Wer die technischen Möglichkeiten hierfür nicht hat kann derzeit auch noch die Papierform in italienischer Sprache wählen, die englische Version ist nur als Übersetzungshilfe nutzbar.

Nur Kinder unter 2 Jahren sind von der Testpflicht befreit.

Sonderregelung für Südtirol!
Für Südtirol ist ein eigenes Einreiseformular erforderlich!
Zum Anmeldeformular für Südtirol

alternativ ist auch eine Anmeldung per E-Mail an coronavirus@sabes.it
oder telefonisch von 8 Uhr bis 20 Uhr unter der Telefonnummer +39 0471 435 700 möglich. Angegeben werden müssen unter anderem: Name, Geburtsdatum, Telefonnummer sowie das Einreisedatum und der Staat, aus welchem die Einreise erfolgt.

Wann gelte ich in Italien als getestet Person:
PCR Test gültig bis 48 Std. nach Testung, Schnelltest (Antigen Test von befugter Stelle) gültig für 48 Stunden nach Testung.

Beherbergung (auch auf Berghütten): in orangen Zonen: (sind aktuell alle außer die Provinz Aosta) geöffnet, keine Testpflicht, Abstandsregelung 1m Mindestabstand, Einhaltung der Sicherheitsprotokolle (entspricht unseren Hygienekonzepten)

weitere wichtige Infos finden Sie hier

Gastronomie:
in orangen Zonen: (sind aktuell alle außer die Provinz Aosta) geöffnet, keine Testpflicht, Abstandsregelung 1m Mindestabstand, Einhaltung der Sicherheitsprotokolle (entspricht unseren Hygienekonzepten)
weitere wichtige Infos finden Sie hier

Maskenpflicht: Besteht weiterhin für alle

Abstandsreglung: Mindestabstand 1 Meter(Ausnahme Sitzplatz in der Gastronomie und beim Transport)

Hygienekonzepte (in Italien Sicherheitsprotokolle): sind nach wie vor vorgeschrieben und zu beachten
Starke Kapazitätsbeschränkungen, Hinweise oft am Eingang.

Ausgangsbeschränkungen:
von 22:00 bis 5:00 gelten Ausgangsbeschränkungen

Rückkehr nach Deutschland:
keine Quarantänepflicht bei negativem PCR oder Schnelltest sowie als geimpfte oder genesene Person.
Registrierung notwendig unter: Einreiseanmeldung

Informationen zu
Südtirol

Informationen für das Trentino

Stand: Donnerstag 27.05.2021 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Bergtouren in, durch und von der Schweiz und Liechtenstein

Berg- und Wanderführungen in Gruppen sind erlaubt. Folgende Regularien sind dabei aktuell zu beachten.

Reisewarnung: ja
Die Schweiz und Liechtenstein sindnach wie vor als Corona Risikogebiet eingestuft

Einreise:
Die Einreise für Deutsche aus Deutschland (ohne Sachsen und Thüringen) und Österreich ist ohne Einschränkungen möglich.
Sachsen und Thüringen sind als Risikogebiet eingestuft, für diese ist ein negativer Corona Test (PCR nicht älter als 72 Std.) und eine 10 tägige Quarantäne notwendig!

Eine Registrierung ist nur für Einreisende mit Bahn, Bus und Schiff vorab Online notwendig!
Zur Online Registrierung

Zur kompletten Übersicht der Einreiseregularien

Beherbergung (auch auf Berghütten): keine Testpflicht, Abstandsregelung 1,5 m Mindestabstand, Maskenpflicht, Einhaltung der Schutzkonzepte (entspricht unseren Hygienekonzepten)

Gastronomie:
nur Außengastronomie geöffnet und Restauration für Beherbergungsgäste im Beherbergungsbetrieb. Keine Testpflicht, Abstandsregelung 1,5 m Mindestabstand, Maskenpflicht, Einhaltung der Sicherheitsprotokolle (entspricht unseren Hygienekonzepten)

Maskenpflicht: Besteht weiterhin für alle

Abstandsreglung: Mindestabstand 1,5 Meter(Ausnahme Sitzplatz in der Gastronomie und beim Transport)

Hygienekonzepte (in der Schweiz und Liechtenstein Schutzprotokolle):
sind nach wie vor vorgeschrieben und zu beachten

Ausgangsbeschränkungen:
keine Ausgangsbeschränkungen

Rückkehr nach Deutschland:
keine Quarantänepflicht bei negativem PCR oder Schnelltest sowie als geimpfte oder genesene Person.
Registrierung notwendig unter: Einreiseanmeldung

Stand: Donnerstag 27.05.2021 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Bergtouren in Slowenien

In Slowenien gelten derzeit Einschränkungen. Wir beobachten die Situation und reagieren mit unserer Tourenplanung auf die Möglichkeiten.

Reisewarnung: ja
Slowenien ist aktuell als "einfaches" Risikogebiet eingestuft

Sollte sich die Lage in Slowenien weiter bessern beabsichtigen wir die Touren im Sommer durchzuführen.

Infos des auswärtigen Amtes

Stand: Montag 7.06.2021 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Bergtouren in Frankreich

In Frankreich gelten derzeit Einschränkungen. Wir beobachten die Situation und reagieren schnell mit unserer Tourenplanung auf die Möglichkeiten.

Reisewarnung: ja
Frankreich ist aktuell nicht als Risikogebiet eingestuft

Weitere Infos des Deutschen auswärtigen Amtes

Stand: Montag 07.06.2021 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Fragen zu den Touren
Wenn Fragen offen sind:
Schreiben Sie uns!

Finden die Touren trotz Corona statt?

Ja! Nur wenn eine Reisewarnung bzw. Risikogebiet ausgewiesen ist werden die Touren die es betrifft abgesagt bzw. nach Alternativen gesucht. Grundsätzlich halten wir uns an unseren Hygiene- und Sicherheitsleitfaden, so wie beachten wir die Regelungen vor Ort.

Welche Besonderheiten sind zu beachten?

Wir halten uns an die vorgegebenen Hygiene- und Sicherheitsregeln des jeweiligen Landes und beachten unseren Hygiene- und Sicherheitsleitfaden für unsere eigene Sicherheit.

Nur völlig gesunde Teilnehmer dürfen an den Touren teilnehmen!

Länderbestimmungen beachten? (siehe oben)

Bei den Touren ist auf „Social distancing“ zu achten.

Die Mitnahme von ausreichend Handdesinfektionsmittel so wie Mund-Nasenschutzmasken ist verpflichtend.

Was ist, wenn ich meine bereits gebuchte Tour umbuchen oder stornieren möchte?

Hier dürfen wir freundlich auf unsere AGB verweisen!

Soll ich derzeit buchen oder noch abwarten?

Wenn Sie die Absicht haben an einer Tour teilzunehmen, empfehlen wir nach wie vor eine baldige Buchung. Sie laufen sonst Gefahr den Wunschtermin nicht mehr zu bekommen und wir stehen eventuell vor dem Dilemma, die Tour wegen zu geringer Teilnehmerzahl absagen zu müssen. Die Buchung auf kurz vor der Tour (Last-minute Buchung) zu verschieben macht also keinen Sinn.
Sollten wir die Tour kurzfristig wegen der Gefährdungslage absagen müssen, entstehen Ihnen keine Kosten!

Was ist, wenn sich die Situation unterwegs ändert und sich Einschränkungen ergeben?

Sollte sich die Situation während einer Tour in einem Zielgebiet dramatisch ändern und eine Fortsetzung der Tour nicht mehr ohne große Gefahr oder durch externe Restriktionen möglich ist, kann die Tour abgebrochen werden. Wir kümmern uns dann um eine möglichst ohne Probleme und ohne Verzögerungen verlaufende Heimreise.
Sollten Unterkünfte betroffen sein (Schließung, Quarantäne etc.) kümmern wir uns um einen sofortigen Umzug oder eine Alternative, soweit dies möglich ist. Auch dieser Umstand kann zum Abbruch einer Tour führen.

Was kann ich auf Tour machen, um das Risiko einer Infektion zu minimieren?

Wie gegen fast alle bakteriellen und durch Viren verursachte Erkrankungen schützen eine gute Händehygiene, das Einhalten der Husten- und Niesetikette (drehen Sie sich von anderen Menschen weg, Niesen/Husten Sie in die Ellenbeuge oder ein Taschentuch) und Abstand zu Erkrankten vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus. (Quelle: Robert-Koch-Institut)
Für unsere Touren empfiehlt sich zur Händehygiene ein Desinfektionsgel mit einer viruziden Wirkung - auch nach Corona!

Gibt es ein Hygienekonzept der Alpinschule?

Für unsere Gäste, unsere Berg- und Wanderführer/innen stehen Hygiene- und Sicherheitsleitfaden zur Verfügung. Ergänzt werden diese durch eventuell notwendige, auf einzelne Touren bezogene Zusatzinformationen.
Diese Informationen gehen unseren Gästen rechtzeitig vor der geplanten Tour zu.

An wen wende ich mich im Zweifel?

Das Team der Alpinschule steht ihnen für Fragen zu den gebuchten, oder geplanten Touren zur Verfügung. Aufgrund des hohen Beratungs- und Planungsaufkommens bitten wir Sie soweit möglich ihre Anfragen per Mail zu stellen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer zeitnahen Bearbeitung – sind aber derzeit nicht in der Lage immer unsere gewohnten Antwortzeiten einzuhalten – danke für ihr Verständnis!
Unsere telefonische Erreichbarkeit ist aktuell etwas reduziert:
Mo-Do 08:00 -13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr
Fr 08:00 -13:00 Uhr
Sa und So geschlossen – nur für den jeweiligen Tourstart, oder die Rückkehr ist eine Besetzung vorhanden.

Unser Corona Beauftragter ist:
Andreas Tauser (Inhaber und Bergführer)

ASO Hygieneleitfaden 06062021

ASO Hygieneleitfaden 06062021

PDF Dateigröße 359,9 kB
Angelegt am 06.06.2021

Download
Teambild

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen
Gütesiegel VDBS
Gütesiegel VDBS
Abzeichen IVBV
Abzeichen Profi Bergschule
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy