Von St. Moritz an den Comersee Piz Sciora, Cengalo, Badile (von Soglio aus)
Alpinschule Oberstdorf  ›  Wandern  ›  Hüttenwandern  ›  Von St. Moritz an den Comersee

ST. MORITZ - COMERSEE

Von St. Moritz an den Comersee

Diese Tour bietet neben einer atemberaubenden und abwechslungsreichen Landschaft, urige Hütten und am Ende italienisches Flair am Comersee. Die Etappen sind teils konditionell fordernd. Wir wandern durch den Nationalpark Ela, übernachten in der höchstgelegenen ganzjährig bewohnten Schweizer Gemeinde in Juf auf 2126 m, besuchen den schönsten Ort der Schweiz, Soglio, von wo aus man einen atemberaubenden Blick auf die kühnen Granitgipfel Piz Sciora, Piz Cengalo und Piz Badile hat, und wandern über die Boccetta della Tegiola ins wunderschöne Val Codera. Am letzten Wandertag geht es das Val Codera hinaus und nach einem kurzen Transfer wandern wir von Vigazzolo über Albonico oberhalb des schönen Lago di Mezzola nach Dascio. Der See liegt nördlich vom Comersee, das Wasser fließt über den Fluss Mera direkt in den Lago di Mezzola. Abends können wir am nördlichsten Zipfel des Comersees noch ein Bad nehmen.

Termine
buchbar / Plätze frei
wenige Plätze buchbar
nicht mehr buchbar
Keine Termine gefunden
Programmablauf
1. Tag: Spinas - Val Beverin - Chamanna Jenatsch
↑ 870 m 4,5 Std. 12,3 km

Mit der Rhätischen Bahn fahren wir von Samedan ins Val Beverin bis zur Station Spinas. Dort ausgestiegen starten wir mit unserem Aufstieg entlang des Beverin-Bachs durch das schöne Val Beverin zur Chamanna Jenatsch, 2652 m. Wer Lust auf einen Saunagang hat, kann dies in der hütteneigenen Sauna bei Ankunft anmelden. Wir genießen unseren ersten Abend auf der wunderschön gelegenen Chamanna.

2. Tag: Chamanna Jenatsch - Fuorcla d´Agnel - Fuorcla digl Leget - Alp Flix - Furnatsch
↑ 600 m ↓ 1700 m 6,5 Std. 16 km

Heute erwartet uns ein landschaftlich sehr eindrucksvoller Tag und wir treten ein in den Parc Ela. Wir starten mit unserem ersten Aufstieg zum Passübergang Fuorcla d´Agnel, welcher knapp unter 3000 m liegt. Durch eine Mondlandschaft steigen wir etwa 500 Höhenmeter ab Richtung Julierpass, bevor wir nochmals etwa 200 Höhenmeter zum nächsten Pass aufsteigen, dem Fuorcla digl Leget, 2710 m. Gleich daneben liegt ein schöner blauer See, der zu einer Rast einlädt. Der Abstieg führt uns zunächst noch über steiniges und karstiges Gelände. Je weiter wir absteigen, desto mehr tauchen wir ein in die farbenprächtigen Blumenwiesen des Alpgebiets der Alp Flix. Die Alp Flix ist eine frühere Walsersiedlung und das Hochplateau gilt heute als Schatzinsel der Artenvielfalt. Bald haben wir es geschafft und erreichen die kleinen Ortschaften Sur und Furnatsch, 1538 m, wo wir übernachten.

3. Tag: Val Faller - Val Bercla - Fallerfurgga - Juf
↑ 950 m ↓ 750 m 5,5 Std. 10,5 km

Nach dem Frühstück bringt uns ein Transfer ein Stück hinein ins Val Faller bis nach Tga. Von dort starten wir unseren Aufstieg durch das wunderschöne und einsame Val Bercla. Unser höchster Punkt ist heute das Fallerfurgga auf 2837 m. Wir genießen den Ausblick auf die vielen 3000er, linker Hand der Piz Surparé und rechter Hand die Mazzaspitz und das Jupperhorn. Der Piz Platta im Nordwesten sticht mit seinen 3391 m deutlich heraus. Nach einer Pause steigen wir über die Flüeseen und den Stallaberg nach Juf ab. Juf ist mit 2126 m die höchstgelegene ganzjährig bewohnte Siedlung der Schweiz. Für die Walser im oberen Averstal war der Stallaberg früher ein wichtiger Verbindungsweg nach Bivio.

4. Tag: Juf - Val Bergalga - Bergalgapass - Pass de la Duana - Soglio - Chiavenna
↑ 800 m ↓ 1700 m 7 Std. 14 km

Ein kurzer Transfer bringt uns ein Stück ins Val Bergalga bis Olta Stofel. Wir starten gemütlich unseren Aufstieg zum Bergalgapass, 2793 m, der sich zwischen Wissberg und Gletscherhorn befindet. Kurz dahinter befindet sich der schöne Lägh de la Caldera. Weiter wandern wir zum Pass de la Duana, 2691 m. Wir genießen die Aussicht auf die Bergeller Granitwelt von Piz Sciora, Cengalo und Badile. Nun steigen wir ins berühmte Schweizer Dorf Soglio ab, das 2015 zum schönsten Dorf der Schweiz gekürt wurde. Ein Transfer bringt uns ins italienische Chiavenna, wo wir übernachten.

5. Tag: Foppate - Bocchetta delle Tegiola - Val Codera - Rifugio Brasca
↑ 1100 m ↓ 1200 m 6,5 Std. 8 km

Ein Transfer bringt uns nach Foppate. Der anstrengende Aufstieg zur Bocchetta della Tegiola, 2490 m, führt uns zunächst durch Wald- und Wiesengelände, bevor der Boden unter unseren Füßen mehr und mehr zu Stein wird. Von der Scharte sehen wir den kühnen Gipfel des Piz Badile, wo Felskletterer sich über den Nordgrat nach oben kämpfen. Vor uns liegt das wunderschöne Val Codera durch welches wir zum Rifugio Brasca, 1304 m, absteigen. Die Hütte verwöhnt uns mit ihrer guten Küche und idyllischen Lage nach einem anstrengenden Tag.

6. Tag: Rifugio Brasca - Val Codera - Mezzolpiano - Vigazzolo - Dascio
↑ 550 m ↓ 1500 m 7 Std. 19 km

Unsere letzte Etappe führt uns durch das wunderschöne Val Codera hinaus bis nach Mezzolpiano. Wir kommen am Rifugio Bresciadega vorbei. Zunächst ist der Weg noch sehr flach, irgendwann wird es enger und er schlängelt sich am Hang entlang in den malerischen Ort Codera. Dort können wir in einer der Osterias einkehren. Von Codera führt der Weg wieder breiter über Steintreppen hinab bis nach Mezzolpiano. Das Val Codera ist eines der Täler der Alpen, in das keine Straße führt, sodass Lebensmittel per Helikopter transportiert werden müssen. Von Mezzolpiano holt uns ein Taxi ab und fährt uns auf die andere Talseite in den Ort Vigazzolo. Oberhalb des Flusses Mera geht es zu Fuß weiter. Bald sehen wir den Lago di Mezzola in voller Pracht unter uns. Wir kommen im kleinen Örtchen Albonico vorbei. Die letzten Meter bringen uns nach Dascio, das direkt am See liegt. Wir haben es geschafft. Beim gemeinsamen Abendessen lassen wir die vergangenen sechs Tage Revue passieren und genießen den letzten Abend. Ein Spaziergang vor oder nach dem Abendessen vor an den nördlichsten Zipfel des Comersees lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Vielleicht nimmt der ein oder andere noch ein erfrischendes Bad.

7. Tag: Transport nach Samedan - Heimreise

Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam mit dem Zug nach Chiavenna. Von dort steigen wir um in den Postbus, der uns über den Malojapass zurück zum Bahnhof nach Samedan führt. Von dort aus treten wir die individuelle Heimreise an.



Alle Details auf einen Blick
Treffpunkt

11:00 Uhr am Parkplatz vom Bahnhof in Samedan

Ende der Tour

ca. 12:00 Uhr am Parkplatz vom Bahnhof in Samedan

Leistungen
  • Organisation
  • staatl. gepr. Bergführer/in / gepr. Bergwanderführer/in
  • 4 x ÜN/HP in Hütten oder Gasthöfen
  • 2 x ÜN/HP im Hotel
  • diverse Transfers
Zusatzkosten
  • Getränke
  • nicht inkludierte Verpflegung: Einkehr oder Lunchpaket
  • Parkgebühren
  • Trinkgelder
Verpflegung

Als Verpflegung auf Tour empfehlen wir Müsliriegel, Trockenobst oder Fruchtschnitten in überschaubarer Menge sowie mind. 1 l Getränk.

Hinweis zur eingeschränkten Mobilität

Unsere Reisen und Tagestouren sind nicht in all ihren Bestandteilen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, bitte kontaktieren Sie uns bei diesbezüglichen Fragen.

Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl

Mehrtagestouren (ab 7 Tagen Dauer): Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (siehe oben) werden Sie bis spätestens 20 Tage vor Tourstart per E-Mail von uns informiert.
Mehrtagestouren (ab 2 bis 6 Tagen Dauer): Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl werden Sie bis spätestens 7 Tage vor Tourstart per E-Mail von uns informiert.
Tagestouren: Bei Tagestouren werden Sie am Vortag bis spätestens 10:00 Uhr über die Durchführung oder Nicht-Durchführung per E-Mail von uns informiert.



Impressionen

Kontakt

Alpinschule Oberstdorf GmbH & Co. KG
Andreas Tauser
Im Oberen Winkel 12a
87561 Oberstdorf
DEUTSCHLAND
Tel. +49 8322 940750
Fax +49 8322 9407529

Qualifikation unserer Bergführer

Logo IVBVLogo VDB Gütesiegel

Öffnungszeiten

Mo - Do 
08:00-13:00 und 14:00-17:00
Freitag 
08:00-13:00
Sa, So 
geschlossen
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpinschule Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy