Alpenüberquerung

Angenehm

Wandern mit Komfort

Oberstdorf - Meran "Von Tal zu Tal"

Von den Voralpen des grünen Allgäus, über die Kalkberge des Lechtals, zu den Zentralalpen mit Gletschern. Ein faszinierender Gedanke, über die Alpen zu gehen. Blühende Bergwiesen, rauschende Gebirgsbäche und funkelnde Bergseen begleiten uns auf dieser spannenden Tour über drei Länder und vier verschiedenen Gebirgsgruppen. Bei dieser Tour unternehmen wir große Anstrengungen mit vielen Auf- und Abstiegen. Erleichterung bringen uns tägliche Gepäcktransporte und Übernachtungen im Tal.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
1045 €  pro Person

Termine

S191
18.06. - 24.06.2017
Sonntag - Samstag
S192
25.06. - 01.07.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S193
02.07. - 08.07.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S194
09.07. - 15.07.2017
Sonntag - Samstag
1 Restplatz
S195
16.07. - 22.07.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S196
23.07. - 29.07.2017
Sonntag - Samstag
noch 1 Restplatz
S197
30.07. - 05.08.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S198
06.08. - 12.08.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S199
13.08. - 19.08.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S200
20.08. - 26.08.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S201
27.08. - 02.09.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S202
03.09. - 09.09.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S203
17.09. - 23.09.2017
Sonntag - Samstag
Restplätze
S204
24.09. - 30.09.2017
Sonntag - Samstag

Treffpunkt

12.00 Uhr am Hotel in Oberstdorf

Ende der Tour

ca. 13.00 Uhr in Oberstdorf

1. Tag

↑ 550 m ↓ 550 m 4 Std.

Anreise nach Oberstdorf und abstimmen der Ausrüstung. Eine kleine Tour um Oberstdorf und eine kleine Einstimmung auf die Tour von Oberstdorf nach Meran erhöht die Vorfreude auf die kommenden Tage.

2. Tag

↑ 970 m ↓ 870 m 6 Std.

Mit dem Kleinbus in die Spielmannsau, 1002 m. Dieser Weiler südlich von Oberstdorf zählt zu den ältesten Siedlungen des Ortes. Anschließend Aufstieg zur Kemptner Hütte, 1844 m. Nach einer Rast steigen wir weiter auf zum Mädelejoch, 1974 m. Es folgt der Abstieg durch das Höhenbachtal vorbei an wunderschönen Wasserfällen nach Holzgau.

3. Tag

↑ 850 m ↓ 1150 m 5 Std.

Mit dem Kleinbus werden wir nach Kaisers gebracht. Über schöne Bergwanderwege durch das Kaisertal, gelangen wir zum Kaiserjochhaus auf 2310 m. Bei Kaffee und Kuchen oder etwas Deftigem auf der Hüttenterrasse können wir die Pause genießen. Abstieg nach Pettneu am Arlberg, von wo aus wir mit dem Bus und einem kurzen Spaziergang zu unserem Hotel oberhalb von Zams gelangen.

4. Tag

↑ 500 m ↓ 1350 m 6 Std.

Auffahrt mit der Venetbahn zum Krahberg, 2208 m. Von hier bestehen mehrere Möglichkeiten den Tag zu gestalten. Je nach Wetterlage und Verfassung der Gruppe wählen wir eine geeignete Route aus.
Unterwegs können wir in einer der vielen kleinen Almhütten einkehren, bevor wir nach Winkel ins Pitztal absteigen.
Anschließend fahren wir mit dem Bus nach Mittelberg, 1734 m, zu unserem Hotel.

5. Tag

↑ 1300 m ↓ 900 m 6.5 Std.

Aufstieg über die Braunschweiger Hütte zum Rettenbach Joch, 2990 m. Von hier haben wir noch einmal einen großartigen Blick über die Gletscherregion der Wildspitze. Weiter wandern wir über den E5 in Talnähe bis Bodenegg. Mit einem Bus gelangen wir letztlich in den lieblichen Bergsteigerort Vent.

6. Tag

↑ 1000 m ↓ 1200 m 6-7 Std.

Nach einem guten Frühstück steigen wir zur Martin-Busch-Hütte, 2501 m, auf. Weiter über ein kurzes Stück Gletscher erreichen wir die Similaun-Hütte, 3019 m, die unterhalb des Fundortes des Ötzi liegt. Nach einer ausgiebigen Rast steigen wir steil ins Schnalstal ab. Anschließend geht es mit dem Bus nach Meran.

7. Tag

4 Std.

Nach dem Frühstück in Meran fahren wir durch das schöne Vinschgau und über Reschenpass, Fernpass und Gaichtpass zurück nach Oberstdorf.

Leistungen

  • Bergführer
  • 6 x ÜN/HP Hotel/Pension
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (max. 8 kg)
  • Bergbahn
  • Transfers
  • Busrückfahrt nach Oberstdorf
  • Parken in Oberstdorf

Zusatzkosten

Trinkgelder (Hütte und Bergführer)
Getränke
Zwischenverpflegung

Schwierigkeit Technik

Gut angelegte Bergwege. Felsiger und teilweise glatter und rutschiger Untergrund ist immer wieder zu bewältigen. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalem Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Verwandte Themen

Alpenüberquerung → Oberstdorf - Meran "Der Klassiker"
Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
1045 €  pro Person

1. Tag

↑ 550 m ↓ 550 m 4 Std.

Anreise nach Oberstdorf und abstimmen der Ausrüstung. Eine kleine Tour um Oberstdorf und eine kleine Einstimmung auf die Tour von Oberstdorf nach Meran erhöht die Vorfreude auf die kommenden Tage.

2. Tag

↑ 970 m ↓ 870 m 6 Std.

Mit dem Kleinbus in die Spielmannsau, 1002 m. Dieser Weiler südlich von Oberstdorf zählt zu den ältesten Siedlungen des Ortes. Anschließend Aufstieg zur Kemptner Hütte, 1844 m. Nach einer Rast steigen wir weiter auf zum Mädelejoch, 1974 m. Es folgt der Abstieg durch das Höhenbachtal vorbei an wunderschönen Wasserfällen nach Holzgau.

3. Tag

↑ 850 m ↓ 1150 m 5 Std.

Mit dem Kleinbus werden wir nach Kaisers gebracht. Über schöne Bergwanderwege durch das Kaisertal, gelangen wir zum Kaiserjochhaus auf 2310 m. Bei Kaffee und Kuchen oder etwas Deftigem auf der Hüttenterrasse können wir die Pause genießen. Abstieg nach Pettneu am Arlberg, von wo aus wir mit dem Bus und einem kurzen Spaziergang zu unserem Hotel oberhalb von Zams gelangen.

4. Tag

↑ 500 m ↓ 1350 m 6 Std.

Auffahrt mit der Venetbahn zum Krahberg, 2208 m. Von hier bestehen mehrere Möglichkeiten den Tag zu gestalten. Je nach Wetterlage und Verfassung der Gruppe wählen wir eine geeignete Route aus.
Unterwegs können wir in einer der vielen kleinen Almhütten einkehren, bevor wir nach Winkel ins Pitztal absteigen.
Anschließend fahren wir mit dem Bus nach Mittelberg, 1734 m, zu unserem Hotel.

5. Tag

↑ 1300 m ↓ 900 m 6.5 Std.

Aufstieg über die Braunschweiger Hütte zum Rettenbach Joch, 2990 m. Von hier haben wir noch einmal einen großartigen Blick über die Gletscherregion der Wildspitze. Weiter wandern wir über den E5 in Talnähe bis Bodenegg. Mit einem Bus gelangen wir letztlich in den lieblichen Bergsteigerort Vent.

6. Tag

↑ 1000 m ↓ 1200 m 6-7 Std.

Nach einem guten Frühstück steigen wir zur Martin-Busch-Hütte, 2501 m, auf. Weiter über ein kurzes Stück Gletscher erreichen wir die Similaun-Hütte, 3019 m, die unterhalb des Fundortes des Ötzi liegt. Nach einer ausgiebigen Rast steigen wir steil ins Schnalstal ab. Anschließend geht es mit dem Bus nach Meran.

7. Tag

4 Std.

Nach dem Frühstück in Meran fahren wir durch das schöne Vinschgau und über Reschenpass, Fernpass und Gaichtpass zurück nach Oberstdorf.

Leistungen

  • Bergführer
  • 6 x ÜN/HP Hotel/Pension
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (max. 8 kg)
  • Bergbahn
  • Transfers
  • Busrückfahrt nach Oberstdorf
  • Parken in Oberstdorf

Zusatzkosten

Trinkgelder (Hütte und Bergführer)
Getränke
Zwischenverpflegung

Downloads

E5 Tal zu Tal
Wandern Oberstdorf Meran E5 (5)
Wandern Oberstdorf Meran E5 (193)
E5 Tal zu Tal
Wandern Oberstdorf Meran E5 (4)
Wandern Oberstdorf Meran E5 (63)
E5 Tal zu Tal
Wandern Oberstdorf Meran E5 (3)

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen