Hüttenwandern

Durch´s Tirol

Auf den Schwingen des Königs der Lüfte

Adlerweg

Von Kufstein aus durchqueren wir das Rofangebirge zum idyllisch gelegenen Achensee. Weiter erwandern wir uns die die schönsten Winkel des Karwendel bis nach Mittenwald. So klangvoll wie der Name, so faszinierend präsentieren sich die Berge dieser schönen Durchquerung.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
795 € pro Person

Termine

345
06.09. - 12.09.2015
Sonntag - Samstag
346
20.09. - 26.09.2015
Sonntag - Samstag
S145
23.07. - 29.07.2017
Sonntag - Samstag
S146
27.08. - 02.09.2017
Sonntag - Samstag
812500
22.07. - 28.07.2018
Sonntag - Samstag
ausgebucht
812501
26.08. - 01.09.2018
Sonntag - Samstag
795,00 €
Person
795 €

Treffpunkt

13.30 Uhr am Hauptbahnhof Kufstein.

Ende der Tour

ca. 12.00 Uhr in Kufstein

1. Tag

↑ 600 m ↓ 600 m 3.5 Std.

Von Kufstein fahren wir mit dem Taxi zum Gasthof Schneeberg. Hier beginnen wir unsere Eingehtour: gemütlich bergauf geht es zum aussichtsreichen Pendlinghaus, 1537 m. Je nach Witterung besteht die Möglichkeit unsere Tour über den Mittagskopf, 1543 m, fortzusetzen. Abstieg zurück zum Gasthof Schneeberg.

2. Tag

↑ 1100 m ↓ 750 m 5.5 Std.

Wir beginnen den Tag mit dem Aufstieg zur oberen Kala-Alm. Weiter über das Höhlenstein Haus zum Köglhörndl, 1645 m und dem Gratverlauf folgend zum Hundsalmjoch, 1637 m, mit seinem auffallenden Gipfelkreuz. Es folgt ein Abstieg zur namensgebenden Hundsalm, in deren Nähe sich die Eis- und Tropfsteinhöhle befindet. Nach deren Besichtigung wandern wir zum Gasthof Buchackeralm.

3. Tag

↑ 1300 m ↓ 1500 m 8.5 Std.

Vorbei am Aschakreutz und der Aschaalm, 1320 m, geht es auf leichtem, Drahtseil versicherten Steiglein hinauf zum Heuberg, 1746 m. Nach einer kurzen Rast wandern wir hinab zum Gasthof Kink. Hier werden wir vom Taxi abgeholt, das uns zur Labeggalm bringt. Wir setzen unseren Weg zur Bayreuther Hütte fort.

4. Tag

↑ 1360 m ↓ 410 m 6.5 Std.

Wir befinden uns nun im Herzen des Rofan - über Almen in wilder Felsenlandschaft wandern wir zum Krahnsattel, 2002 m, und hinab zur Rofanhütte. Nach einer Rast oberhalb des Achensees schweben wir mit der Gondelbahn ins Tal. Ein Taxi bringt uns nach Gramai, 1265 m, von wo aus wir über den Grameier Grund zur Lamsenjochhütte, 1953 m, aufsteigen.

5. Tag

↑ 1040 m ↓ 1200 m 8.5 Std.

Heute durchwandern wir die malerischen Ahornböden des Karlwendels, um dann kontrastreich unter den gewaltigen Felswänden des Laliderer zur Falkenhütte zu gelangen. Nach gemütlicher Einkehr folgt der Abstieg in den „Kleinen Ahronboden“, wo mit einem Denkmal dem Erschließer des Karwendels, Herrmann von Barth, gedacht wird. Es folgt ein weiterer Anstieg zum Karwendelhaus, 1765 m.

6. Tag

↑ 660 m ↓ 860 m 6.5 Std.

Über den Gjaidsteig zum Bärapl, 1782 m, und über den versicherten Steig zur schön gelegenen Hochlandhütte, 1619 m. Die Nordwände der Raffelspitze, Hochkarspitze und der Großkarspitze sind unsere ständigen Begleiter auf dieser Etappe.

7. Tag

↓ 700 m 2 Std.

Eine großartige Woche auf den Spuren des Königs der Lüfte neigt sich dem Ende zu. Gemütlich wandern wir Mittenwald entgegen. Am Hüttenparkplatz der Hochlandhütte holt uns ein Taxi ab und bringt uns zurück zum Ausgangspunkt.

Leistungen

  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 6 x ÜN/HP
  • 2 x Bergbahn
  • Transfers
  • Bahnfahrt
  • Eintritt Eishöle

Zusatzkosten

evtl. Parken
Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Schwierigkeit Technik

Sie sollten Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass Sie auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschen und stets sicher auftreten. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Das Gelände ist teilweise steil, Absturzgefahr kann bei Leichtsinn nicht ausgeschlossen werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
795 € pro Person

1. Tag

↑ 600 m ↓ 600 m 3.5 Std.

Von Kufstein fahren wir mit dem Taxi zum Gasthof Schneeberg. Hier beginnen wir unsere Eingehtour: gemütlich bergauf geht es zum aussichtsreichen Pendlinghaus, 1537 m. Je nach Witterung besteht die Möglichkeit unsere Tour über den Mittagskopf, 1543 m, fortzusetzen. Abstieg zurück zum Gasthof Schneeberg.

2. Tag

↑ 1100 m ↓ 750 m 5.5 Std.

Wir beginnen den Tag mit dem Aufstieg zur oberen Kala-Alm. Weiter über das Höhlenstein Haus zum Köglhörndl, 1645 m und dem Gratverlauf folgend zum Hundsalmjoch, 1637 m, mit seinem auffallenden Gipfelkreuz. Es folgt ein Abstieg zur namensgebenden Hundsalm, in deren Nähe sich die Eis- und Tropfsteinhöhle befindet. Nach deren Besichtigung wandern wir zum Gasthof Buchackeralm.

3. Tag

↑ 1300 m ↓ 1500 m 8.5 Std.

Vorbei am Aschakreutz und der Aschaalm, 1320 m, geht es auf leichtem, Drahtseil versicherten Steiglein hinauf zum Heuberg, 1746 m. Nach einer kurzen Rast wandern wir hinab zum Gasthof Kink. Hier werden wir vom Taxi abgeholt, das uns zur Labeggalm bringt. Wir setzen unseren Weg zur Bayreuther Hütte fort.

4. Tag

↑ 1360 m ↓ 410 m 6.5 Std.

Wir befinden uns nun im Herzen des Rofan - über Almen in wilder Felsenlandschaft wandern wir zum Krahnsattel, 2002 m, und hinab zur Rofanhütte. Nach einer Rast oberhalb des Achensees schweben wir mit der Gondelbahn ins Tal. Ein Taxi bringt uns nach Gramai, 1265 m, von wo aus wir über den Grameier Grund zur Lamsenjochhütte, 1953 m, aufsteigen.

5. Tag

↑ 1040 m ↓ 1200 m 8.5 Std.

Heute durchwandern wir die malerischen Ahornböden des Karlwendels, um dann kontrastreich unter den gewaltigen Felswänden des Laliderer zur Falkenhütte zu gelangen. Nach gemütlicher Einkehr folgt der Abstieg in den „Kleinen Ahronboden“, wo mit einem Denkmal dem Erschließer des Karwendels, Herrmann von Barth, gedacht wird. Es folgt ein weiterer Anstieg zum Karwendelhaus, 1765 m.

6. Tag

↑ 660 m ↓ 860 m 6.5 Std.

Über den Gjaidsteig zum Bärapl, 1782 m, und über den versicherten Steig zur schön gelegenen Hochlandhütte, 1619 m. Die Nordwände der Raffelspitze, Hochkarspitze und der Großkarspitze sind unsere ständigen Begleiter auf dieser Etappe.

7. Tag

↓ 700 m 2 Std.

Eine großartige Woche auf den Spuren des Königs der Lüfte neigt sich dem Ende zu. Gemütlich wandern wir Mittenwald entgegen. Am Hüttenparkplatz der Hochlandhütte holt uns ein Taxi ab und bringt uns zurück zum Ausgangspunkt.

Leistungen

  • gepr. Bergwanderführer / staatl. gepr. Bergführer
  • 6 x ÜN/HP
  • 2 x Bergbahn
  • Transfers
  • Bahnfahrt
  • Eintritt Eishöle

Zusatzkosten

evtl. Parken
Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Downloads

Wandern Adlerweg
Wandern Adlerweg (3)
Wandern Adlerweg (2)

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen