Komfortwandern

leicht unterwegs

Tagestouren vom komfortablen Hotel aus

Zwischen Glockner und Venediger

In dieser Woche ist alles ganz nah: die höchsten Berge Österreichs, der Nationalpark Hohe Tauern mit seinen romantischen Tälern und seinen uralten Wäldern und Dörfern, Wasserfällen und gletscherbedeckten Gipfeln. Mitten drin ein sehr gemütliches Familienhotel in der alten Marktgemeinde Matrei in Osttirol auf rund 1000 m - das Hotel Goldried. Diese Standortwoche macht eine flexible, dem Wetter angepasste
Tagesplanung möglich.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
895 € pro Person

Termine

S372
24.09. - 30.09.2017
Sonntag - Samstag
Person
895 €

Treffpunkt

18:00 Uhr im Hotel Goldried, Goldriedstraße 15, 9971 Matrei in Osttirol

Ende der Tour

ca. 09:00 Uhr in Matrei

1. Tag

Individuelle Anreise. Wochenplanung und gemütlicher Tagesausklang.

2. Tag

↑ 520 m ↓ 520 m 5 Std.

Mit der Goldriedbahn fahren wir hinauf zum Bergrestaurant Goldried, 2156 m. Hier beginnt der berühmte Europa-Panoramaweg, der uns auf die Blauspitze, 2576 m, führt. Bei dieser Tour können wir im Norden ganz nah den Großglockner und im Süden in der Ferne den Großvenediger sehen und damit das ganze Gebiet überblicken, in dem wir uns die dieser Woche bewegen werden. Beim Rückweg Einkehrmöglichkeit im Karls-Matreier-Törl-Haus.

3. Tag

↑ 1300 m ↓ 1300 m 6 Std.

Kurze Fahrt bis zum Guggenberg Parkplatz; von dort beginnt die Wanderung über die alte Arnitzalpe über den Zunigsee hinauf auf den Kleinen Zunig, 2443 m, mit seiner großen Aussicht. Abstieg zur Zunigalpe. Hier haben wir die Möglichkeit, gemütlich einzukehren. Dann wieder durch den Wald zurück zum Parkplatz.

4. Tag

↑ 1500 m ↓ 700 m 6 Std.

Mit dem Linienbus geht es ins Virgental bis Prägraten. Von hier Aufstieg über einen Naturlehrpfad zur Sajathütte, dem „Schloss in den Bergen“. Dann über die Sajatscharte, 2750 m, und den Sajathöhenweg zur Johannishütte, wo wir mit Blick auf den Großvenediger die Wanderung mit den Schmankerln der ausgezeichneten Küche ausklingen lassen. Rückfahrt mit dem Vendigertaxi.

5. Tag

↑ 650 m ↓ 850 m 5.5 Std.

Vom Matreier Tauernhaus geht es mit dem Almzug oder per Pferdekutsche ins Innergschlöß. Dann wandern wir bis zum Talende und steigen entlang des Schlaichbachs auf zum Gletscherweg Innergschlöß mit beeindruckenden Einblicken in die Gletscherwelt des Großvenedigers. Zurück über das Venedigerhaus und auf dem Wanderweg zum Matreier Tauernhaus.

6. Tag

↑ 1350 m ↓ 1350 m 7 Std.

Von Prägraten aus geht es zunächst durch einen Wald hinauf zum Wetterkreuz. Weiter über freie Almwiesen erreichen wir von Norden den Berger Kogel, 2656m. Noch einmal genießen wir einen genialen Blick über die Hohen Tauern. Wir steigen südseitig über die Bläß und Marc ab und erreichen wieder den Talboden..

7. Tag

Individuelle Heimreise

Leistungen

  • Bergführer
  • 6 x ÜN/HP im DZ
  • Bergbahn
  • Transfer

Zusatzkosten

Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Schwierigkeit Technik

Sie sollten Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass Sie auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschen und stets sicher auftreten. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Das Gelände ist teilweise steil, Absturzgefahr kann bei Leichtsinn nicht ausgeschlossen werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
895 € pro Person

1. Tag

Individuelle Anreise. Wochenplanung und gemütlicher Tagesausklang.

2. Tag

↑ 520 m ↓ 520 m 5 Std.

Mit der Goldriedbahn fahren wir hinauf zum Bergrestaurant Goldried, 2156 m. Hier beginnt der berühmte Europa-Panoramaweg, der uns auf die Blauspitze, 2576 m, führt. Bei dieser Tour können wir im Norden ganz nah den Großglockner und im Süden in der Ferne den Großvenediger sehen und damit das ganze Gebiet überblicken, in dem wir uns die dieser Woche bewegen werden. Beim Rückweg Einkehrmöglichkeit im Karls-Matreier-Törl-Haus.

3. Tag

↑ 1300 m ↓ 1300 m 6 Std.

Kurze Fahrt bis zum Guggenberg Parkplatz; von dort beginnt die Wanderung über die alte Arnitzalpe über den Zunigsee hinauf auf den Kleinen Zunig, 2443 m, mit seiner großen Aussicht. Abstieg zur Zunigalpe. Hier haben wir die Möglichkeit, gemütlich einzukehren. Dann wieder durch den Wald zurück zum Parkplatz.

4. Tag

↑ 1500 m ↓ 700 m 6 Std.

Mit dem Linienbus geht es ins Virgental bis Prägraten. Von hier Aufstieg über einen Naturlehrpfad zur Sajathütte, dem „Schloss in den Bergen“. Dann über die Sajatscharte, 2750 m, und den Sajathöhenweg zur Johannishütte, wo wir mit Blick auf den Großvenediger die Wanderung mit den Schmankerln der ausgezeichneten Küche ausklingen lassen. Rückfahrt mit dem Vendigertaxi.

5. Tag

↑ 650 m ↓ 850 m 5.5 Std.

Vom Matreier Tauernhaus geht es mit dem Almzug oder per Pferdekutsche ins Innergschlöß. Dann wandern wir bis zum Talende und steigen entlang des Schlaichbachs auf zum Gletscherweg Innergschlöß mit beeindruckenden Einblicken in die Gletscherwelt des Großvenedigers. Zurück über das Venedigerhaus und auf dem Wanderweg zum Matreier Tauernhaus.

6. Tag

↑ 1350 m ↓ 1350 m 7 Std.

Von Prägraten aus geht es zunächst durch einen Wald hinauf zum Wetterkreuz. Weiter über freie Almwiesen erreichen wir von Norden den Berger Kogel, 2656m. Noch einmal genießen wir einen genialen Blick über die Hohen Tauern. Wir steigen südseitig über die Bläß und Marc ab und erreichen wieder den Talboden..

7. Tag

Individuelle Heimreise

Leistungen

  • Bergführer
  • 6 x ÜN/HP im DZ
  • Bergbahn
  • Transfer

Zusatzkosten

Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Downloads

WandernGroßglockner
blumen
HochtourGroßvenediger (13)
Wandern Alpenüberquerung Berchtesgaden Dolomiten (33)

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen