Komfortwandern

Bregenzerwald

Kanisfluh und noch viel mehr!

Bregenzer Wald

Vom urgemütlichen Berghaus aus unternehmen wir unsere Touren mit leichtem Tagesrucksack. Perfekt ausgesuchte, südseitige Anstiege und nicht zu hohe Berge machen diese Wandertage zu einem idealen Bergerlebnis.

Dauer
4 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
395 €  pro Person

Termine

S007
27.07. - 30.07.2017
Donnerstag - Sonntag
abgeschlossen
S008
30.09. - 03.10.2017
Samstag - Dienstag
abgeschlossen

Treffpunkt

11.00 Uhr Gasthof im Bregenzer Wald

Ende der Tour

ca. 14.00 Uhr in Schnepfau

1. Tag:

↑ 690 m ↓ 690 m 3-4 Std.

Anreise zum Gasthof im Bregenzer Wald. Von Hilkat aus steigen wir Südwestseitig über die Seefluhalpe zum Hälikopft, 1614 m auf. Abstieg über die Stennalpe zurück nach Hilkat. Eine perfekte Eingehtour für den ersten Tag.

2. Tag:

↑ 650 m ↓ 820 m 5-6 Std.

Auffahrt von Mellau aus zur Roßstellealpe, über Kanisalpe queren wir unter dem Hohen Stoß zur Holenke dem Hauptgipfel der Kanisfluh, 2044 m. Abstieg über den urgemütlichen Alpengasthof Edelweiß nach Au. Mit dem Linienbus zurück nach Mellau.

3. Tag:

↑ 1070 m ↓ 1070 m 6 Std.

Über die schönen und weitläufigen Hänge der Üntschenspitze steigen wir auf zum Häfnerjoch von hier sind es nur wenige Schritte bis zur Güntlespitze, 2092 m. Abstieg über das Üntschenjoch zurück nach Bad Hopfreben.

4. Tag:

↑ 730 m ↓ 730 m 4 Std.

Von Rehmen aus wandern wir über Berbigenvorsäß zur Mittagsfluh, 1637 m. Auf dem gleichen Weg gehen wir auch wieder zurück. Anschließend individuelle Heimreise.

Leistungen

  • Bergführer
  • 1 x Bergbahn
  • 3 x ÜN/HP

Schwierigkeit Technik

Sie sollten Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass Sie auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschen und stets sicher auftreten. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Das Gelände ist teilweise steil, Absturzgefahr kann bei Leichtsinn nicht ausgeschlossen werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 4 Std. und bis max. 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Dauer
4 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
395 €  pro Person

1. Tag:

↑ 690 m ↓ 690 m 3-4 Std.

Anreise zum Gasthof im Bregenzer Wald. Von Hilkat aus steigen wir Südwestseitig über die Seefluhalpe zum Hälikopft, 1614 m auf. Abstieg über die Stennalpe zurück nach Hilkat. Eine perfekte Eingehtour für den ersten Tag.

2. Tag:

↑ 650 m ↓ 820 m 5-6 Std.

Auffahrt von Mellau aus zur Roßstellealpe, über Kanisalpe queren wir unter dem Hohen Stoß zur Holenke dem Hauptgipfel der Kanisfluh, 2044 m. Abstieg über den urgemütlichen Alpengasthof Edelweiß nach Au. Mit dem Linienbus zurück nach Mellau.

3. Tag:

↑ 1070 m ↓ 1070 m 6 Std.

Über die schönen und weitläufigen Hänge der Üntschenspitze steigen wir auf zum Häfnerjoch von hier sind es nur wenige Schritte bis zur Güntlespitze, 2092 m. Abstieg über das Üntschenjoch zurück nach Bad Hopfreben.

4. Tag:

↑ 730 m ↓ 730 m 4 Std.

Von Rehmen aus wandern wir über Berbigenvorsäß zur Mittagsfluh, 1637 m. Auf dem gleichen Weg gehen wir auch wieder zurück. Anschließend individuelle Heimreise.

Leistungen

  • Bergführer
  • 1 x Bergbahn
  • 3 x ÜN/HP

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen