Hüttenwandern

Abwechslungsreich

Von der Geißlergruppe zum Rosengarten

Dolomitendurchquerung

Die Dolomiten wurden von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und das nicht ohne Grund: diese wundervolle Gebirgslandschaft ist einfach einzigartig! Auch als eines der attraktivsten Wandergebiete des gesamten Alpenraumes sind die Dolomiten bekannt. Es wechseln sanfte Wiesenhänge mit schroffen Kalkfelsen, die oft mehrere hundert Meter hoch sind. Oft bieten sich auch reizvolle und schöne Blicke auf die angrenzenden Gebirgsgruppen wie die Pala, Zillertaler Alpen und die vergletscherte Ortler Gruppe. Unsere Tour durchquert drei der gewaltigsten Gebirgsstöcke in den Dolomiten: Sella, Langkofel und Rosengarten. Eine Tour mit schönen Hütten und reizvollen Höhepunkten.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
795 € pro Person

Termine

S402
23.07. - 29.07.2017
Sonntag - Samstag
S403
20.08. - 26.08.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S404
03.09. - 09.09.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht
S405
24.09. - 30.09.2017
Sonntag - Samstag
ausgebucht

Treffpunkt

15.00 Uhr in St. Christina an der Talstation der Bergbahn zum Col Raiser

Ende der Tour

ca. 11:00 Uhr in St. Christina

1. Tag: Willkommen Dolomiten!

↑ 510 m 1.5 Std.

Individuelle Anreise nach St. Christina im Grödnertal. Unser erster Aufstieg führt uns zur Regensburger Hütte.

2. Tag: Puez - Geislergruppe

↑ 900 m ↓ 900 m 6.5 Std.

Heute bewältigen wir den Übergang zur Puez-Hütte auf leichtem, landschaftlich sehr reizvollem Weg. Nach einer Mittagspause geht es weiter über ein Hochplateau und vorbei an den Cirspitzen zum Grödnerjoch.

3. Tag: Sellagruppe

↑ 825 m ↓ 1100 m 8 Std.

Sellastock: Steil hinauf zur Pisciadu Hütte, 2585 m. Einige Passagen werden durch Seilsicherungen erleichtert. Hier überblicken wir große und bekannte Gipfel der Dolomiten. Durch das großartige Val Lasties führt der Weg zum Sellapass. Auffahrt mit der Langkofelbahn zur Toni-Demetz-Hütte, 2681 m.

4. Tag: Langkofelgruppe

↑ 1000 m ↓ 1400 m 6 Std.

Von der Demetz-Hütte steigen wir ins wilde Herz der Langkofelgruppe ab. Wir umgehen den Plattkofel bis wir zur Plattkofel Hütte, 2300 m, gelangen. Nach einer Rast steigen wir zum Gipfel des Plattkofels hinauf. Riesige Schuttplatten verleihen dem Berg einen besonderen Charakter. Ein traumhafter Blick über die ganzen Dolomiten belohnt unsere Aufstiegsmühen. Wir steigen wieder hinab zur Plattkofelhütte, unserem Quartier.

5. Tag: Rosengarten

↑ 760 m ↓ 820 m 5 Std.

Über die liebliche Seiseralm zur Tierseralphütte, 2438 m. Weiter geht es zum Moglignion-Pass, 2604 m, und Graßleitnpass, hier öffnet sich uns die einzigartige Szenerie der Rosengartengruppe. Steil und kühn ragen die Vajolettürme in den Himmel. Übernachtung in der Vajolet-Hütte, 2243 m.

6. Tag: Rosengarten

↑ 550 m ↓ 620 m 5 Std.

Unter der beeindruckenden Ostwand der Rosengartenspitze führt dieser schöne Höhenweg zum Passo delle Zigolade, 2550 m und weiter zur Rifugio Roda di Vael, 2280 m. Nach einer Rast steigen wir auf dem Hizelweg mit Blick zur Latemargruppe meist auf einer Höhe bis zur Rosengartenhütte.

7. Tag: Dolomitenpässe

3 Std.

Nach dem Frühstück fahren wir gemütlich mit dem Sessellift zur Frommeralpe ab. Der Taxibus bringt uns über den Karerpass, Canazei und Sellapass zurück nach St. Christina.

Leistungen

  • Bergführer
  • 6 x ÜN/HP
  • 1 x Bergbahn
  • 2 x Busfahrt

Zusatzkosten

evtl. Parken
Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Schwierigkeit Technik

Sie sollten Erfahrung im Wandern mitbringen und 'trittsicher' sein. Dies bedeutet, dass Sie auch auf weniger guten Wegen nicht unkontrolliert rutschen und stets sicher auftreten. Die Wege sind in der Regel gut erkennbar. Das Gelände ist teilweise steil, Absturzgefahr kann bei Leichtsinn nicht ausgeschlossen werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Dauer
7 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 12 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
795 € pro Person

1. Tag: Willkommen Dolomiten!

↑ 510 m 1.5 Std.

Individuelle Anreise nach St. Christina im Grödnertal. Unser erster Aufstieg führt uns zur Regensburger Hütte.

2. Tag: Puez - Geislergruppe

↑ 900 m ↓ 900 m 6.5 Std.

Heute bewältigen wir den Übergang zur Puez-Hütte auf leichtem, landschaftlich sehr reizvollem Weg. Nach einer Mittagspause geht es weiter über ein Hochplateau und vorbei an den Cirspitzen zum Grödnerjoch.

3. Tag: Sellagruppe

↑ 825 m ↓ 1100 m 8 Std.

Sellastock: Steil hinauf zur Pisciadu Hütte, 2585 m. Einige Passagen werden durch Seilsicherungen erleichtert. Hier überblicken wir große und bekannte Gipfel der Dolomiten. Durch das großartige Val Lasties führt der Weg zum Sellapass. Auffahrt mit der Langkofelbahn zur Toni-Demetz-Hütte, 2681 m.

4. Tag: Langkofelgruppe

↑ 1000 m ↓ 1400 m 6 Std.

Von der Demetz-Hütte steigen wir ins wilde Herz der Langkofelgruppe ab. Wir umgehen den Plattkofel bis wir zur Plattkofel Hütte, 2300 m, gelangen. Nach einer Rast steigen wir zum Gipfel des Plattkofels hinauf. Riesige Schuttplatten verleihen dem Berg einen besonderen Charakter. Ein traumhafter Blick über die ganzen Dolomiten belohnt unsere Aufstiegsmühen. Wir steigen wieder hinab zur Plattkofelhütte, unserem Quartier.

5. Tag: Rosengarten

↑ 760 m ↓ 820 m 5 Std.

Über die liebliche Seiseralm zur Tierseralphütte, 2438 m. Weiter geht es zum Moglignion-Pass, 2604 m, und Graßleitnpass, hier öffnet sich uns die einzigartige Szenerie der Rosengartengruppe. Steil und kühn ragen die Vajolettürme in den Himmel. Übernachtung in der Vajolet-Hütte, 2243 m.

6. Tag: Rosengarten

↑ 550 m ↓ 620 m 5 Std.

Unter der beeindruckenden Ostwand der Rosengartenspitze führt dieser schöne Höhenweg zum Passo delle Zigolade, 2550 m und weiter zur Rifugio Roda di Vael, 2280 m. Nach einer Rast steigen wir auf dem Hizelweg mit Blick zur Latemargruppe meist auf einer Höhe bis zur Rosengartenhütte.

7. Tag: Dolomitenpässe

3 Std.

Nach dem Frühstück fahren wir gemütlich mit dem Sessellift zur Frommeralpe ab. Der Taxibus bringt uns über den Karerpass, Canazei und Sellapass zurück nach St. Christina.

Leistungen

  • Bergführer
  • 6 x ÜN/HP
  • 1 x Bergbahn
  • 2 x Busfahrt

Zusatzkosten

evtl. Parken
Getränke, zusätzliche Mahlzeiten
persönliche Ausgaben
Trinkgelder

Downloads

Wandern Dolomitenwanderung (10)
Wandertour Dolomitendurchquerung
Wandertour Dolomitendurchquerung
Wandertour Dolomitendurchquerung
Wandertour Dolomitendurchquerung
Wandertour Dolomitendurchquerung
Wandern Dolomitenwanderung (11)

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen