Mehrtägige Touren

Über die Alpen

Mit Ski vom Allgäu nach Südtirol

Alpentraverse

Eine Skitraverse von Nord nach Süd, bei der wir außer dem Steigfell auch hin und wieder eine mechanische Aufstiegshilfe oder einen Zwischentransfer benutzen. Unsere Route führt uns vom Allgäu, Bregenzer Wald, Arlberg, Verwall, Silvretta und Unterengadin bis ins Vinschgau. Der Piz Tasna (3179 m) und der Piz Sesvenna (3204 m) sind die Höhepunkte dieses Tourenprogramms. Übernachtet wird in gemütlichen Hütten und Hotels.

Dauer
6 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
995 €  pro Person

Termine

Treffpunkt

09.00 Uhr an der Alpinschule Im Oberen Winkel 12a

Ende der Tour

ca. 17.00 Uhr in Oberstdorf

1. Tag

↑ 780 m ↓ 440 m 5 Std.

Von Oberstdorf fahren wir mit dem Linienbus zum Ifen 2000. Hier beginnt unser erster Aufstieg zum Hählekopf, 2058 m. Zunächst gemütlich geht es bis zur Melköde, ab hier ist ein Rucksacktransport zur Hütte möglich. Nun steigt das Gelände an und wir gehen erst durch einen lichten Wald, später über weitläufige traumhafte Hänge zum Gipfel. Über freie Hänge fahren wir hinab zur Schwarzwasserhütte.

2. Tag

↑ 360 m ↓ 1150 m 5 Std.

Gleich früh geht es auf den hüttennahen Gipfel des Steinmandl, 1981 m. Südseitig fahren wir hinab nach Schoppernau im Bregenzer Wald. Nach dieser langen Abfahrt erholen wir uns im Bus bis zum Hochtannbergpass. Zwei Lifte bringen uns nochmal in die Höhe, bevor wir vom Saloberkopf nach Lech abfahren. Jetzt sind die Beine schwer, können sich aber auf der kurzen Fahrt nach St. Anton erholen. Wir übernachten hier in einer Pension.

3. Tag

↑ 1500 m ↓ 2200 m 7 Std.

Auffahrt mit der Rendlbahn, Felle an und los geht es aufsteigend zur Rendlscharte. Weiter noch zum Lattejoch, bevor wir nach Ischgl abfahren können. Mit der Seilbahn fahren wir ein Stück hoch, bevor wir den flachen Anstieg zur Heidelberger Hütte in Angriff nehmen.

4. Tag

↑ 960 m ↓ 1950 m 5 Std.

Heute steht ein Highlight bevor: von der Hütte aus steigen wir auf zum Piz Tasna, 3179 m. Mit einem kurzen Gegenanstieg fahren wir über das Val Laver nach Scoul. Ein Bus bringt uns nach S-charl, einem traumhaft gelegenen Ort im Engadin.

5. Tag

↑ 1480 m ↓ 1150 m 7 Std.

Ein ordentlicher Aufstieg bringt uns zum Fuorcla Sesvenna, 2819 m, und Piz Sesvenna, 3204 m, nun folgt nur noch eine grandiose Abfahrt zur Sesvennahütte.

6. Tag

↓ 800 m 3 Std.

Heute genießen wir noch unsere letzte Abfahrt ins Südtiroler Schlinig. Nach einer gemütlichen Einkehr treten wir die Rückfahrt nach Oberstdorf an.

Leistungen

  • Bergführer
  • 5 x ÜN/HP
  • Bergbahnen
  • Transfers
  • Rückfahrt nach Oberstdorf
  • Sicherheitsausrüstung

Zusatzkosten

Fehlende, spezielle Ausrüstungsgegenstände wie z. B. Tourenski, Tourenschuhe und Felle können ausgeliehen werden.
Die Leihgebühr für 6 Tage beträgt € 85,-
Wenn Sie Leihmaterial benötigen, muss dies jedoch vorher angemeldet werden! Zum Anpassen der Ausrüstung können Sie vor der Tour zu unseren Öffnungszeiten (Mo – Fr von 08:00 – 17:00 Uhr) oder dann am Tourentag um 08:30 Uhr ins Büro der Alpinschule kommen.

Schwierigkeit Technik

Eine sichere, parallele Fahrtechnik auch im steilen, nicht präparierten Gelände ist nötig. Aufstiegserfahrung mit Ski müssen Sie haben. Spitzkehren müssen beherrscht werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis ca. 1000 Höhenmeter im Aufstieg sollten kein Problem für Sie sein.

Dauer
6 Tage
Gruppe ab 5 bis max. 8 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
995 €  pro Person

1. Tag

↑ 780 m ↓ 440 m 5 Std.

Von Oberstdorf fahren wir mit dem Linienbus zum Ifen 2000. Hier beginnt unser erster Aufstieg zum Hählekopf, 2058 m. Zunächst gemütlich geht es bis zur Melköde, ab hier ist ein Rucksacktransport zur Hütte möglich. Nun steigt das Gelände an und wir gehen erst durch einen lichten Wald, später über weitläufige traumhafte Hänge zum Gipfel. Über freie Hänge fahren wir hinab zur Schwarzwasserhütte.

2. Tag

↑ 360 m ↓ 1150 m 5 Std.

Gleich früh geht es auf den hüttennahen Gipfel des Steinmandl, 1981 m. Südseitig fahren wir hinab nach Schoppernau im Bregenzer Wald. Nach dieser langen Abfahrt erholen wir uns im Bus bis zum Hochtannbergpass. Zwei Lifte bringen uns nochmal in die Höhe, bevor wir vom Saloberkopf nach Lech abfahren. Jetzt sind die Beine schwer, können sich aber auf der kurzen Fahrt nach St. Anton erholen. Wir übernachten hier in einer Pension.

3. Tag

↑ 1500 m ↓ 2200 m 7 Std.

Auffahrt mit der Rendlbahn, Felle an und los geht es aufsteigend zur Rendlscharte. Weiter noch zum Lattejoch, bevor wir nach Ischgl abfahren können. Mit der Seilbahn fahren wir ein Stück hoch, bevor wir den flachen Anstieg zur Heidelberger Hütte in Angriff nehmen.

4. Tag

↑ 960 m ↓ 1950 m 5 Std.

Heute steht ein Highlight bevor: von der Hütte aus steigen wir auf zum Piz Tasna, 3179 m. Mit einem kurzen Gegenanstieg fahren wir über das Val Laver nach Scoul. Ein Bus bringt uns nach S-charl, einem traumhaft gelegenen Ort im Engadin.

5. Tag

↑ 1480 m ↓ 1150 m 7 Std.

Ein ordentlicher Aufstieg bringt uns zum Fuorcla Sesvenna, 2819 m, und Piz Sesvenna, 3204 m, nun folgt nur noch eine grandiose Abfahrt zur Sesvennahütte.

6. Tag

↓ 800 m 3 Std.

Heute genießen wir noch unsere letzte Abfahrt ins Südtiroler Schlinig. Nach einer gemütlichen Einkehr treten wir die Rückfahrt nach Oberstdorf an.

Leistungen

  • Bergführer
  • 5 x ÜN/HP
  • Bergbahnen
  • Transfers
  • Rückfahrt nach Oberstdorf
  • Sicherheitsausrüstung

Zusatzkosten

Fehlende, spezielle Ausrüstungsgegenstände wie z. B. Tourenski, Tourenschuhe und Felle können ausgeliehen werden.
Die Leihgebühr für 6 Tage beträgt € 85,-
Wenn Sie Leihmaterial benötigen, muss dies jedoch vorher angemeldet werden! Zum Anpassen der Ausrüstung können Sie vor der Tour zu unseren Öffnungszeiten (Mo – Fr von 08:00 – 17:00 Uhr) oder dann am Tourentag um 08:30 Uhr ins Büro der Alpinschule kommen.

Downloads

Skitouren Allgäu (4)
Skitouren Silvretta Heidelberger (9)
Skitouren Silvretta Heidelberger (19)
SktitourMünstertalVinschgau (22)
SktitourMünstertalVinschgau (2)

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen