Familien

Im ewigen Eis

Erlebe die Gletscherwelt des Taschachferners

Neu

Gletschererlebnis Pitztal

Gletscher – Ferner – Kees, alles Begriffe mit denen wir Eismassen bezeichnen. Bei dieser Tour sind wir 3 Tage auf Gletschern unterwegs, lernen uns darauf sicher zu bewegen und auch viel über Entstehung, Bewegung, Leben und Gefahren. Begriffe wie Moräne, Trogtal, Serac, Gletschermühle, Nährgebiet und Zehrgebiet gehören dann zu unserem Wortschatz.
Es sind keine technischen Kenntnisse erforderlich. Sportlichkeit, Ausdauer und Lust draußen etwas zu erleben solltet Ihr mitbringen.

Dauer
3 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
345 € pro Person
295 € pro Person (Kind)

Termine

S632
24.08. - 26.08.2017
Donnerstag - Samstag
abgeschlossen

Treffpunkt

12.00 Uhr Riffelseebahn - Mandarfen Pitztal

Ende der Tour

ca. 14.00 Uhr Parkplatz Riffelseebahn

1. Tag

↑ 750 m 3-4 Std.

Nach der Ausrüstungsübergabe und -kontrolle wandern wir durch das Taschachtal zur Materialbahn des Taschachhauses. Die Ausblicke sind auf dem ganzen Weg fantastisch. Danach ist die schon von weitem sichtbare Hütte bald erreicht. Auf der Hütte planen wir den nächsten Tag und probieren noch die Kletterwand aus. Am Abend ist Zeit in lockerer Atmosphäre die sicher zahlreichen Fragen zu klären.

2. Tag

↑ 300 m ↓ 300 m 6 Std.

Nach nur einer Stunde auf spannendem Weg hoch über dem Gletscher betreten wir das Eis. Wir machen uns mit den Steigeisen vertraut und erkunden Gletscher und Moränen. Der ganze Tag steht uns hierfür zur Verfügung. Wir üben die richtige Technik auf Eis und mit Steigeisen zu gehen. Seilen uns in Spalten ab und setzen den Pickel sinnvoll ein. Außerdem erfahren wir viel über den Gletscher und suchen nach Teilen eines vor langer Zeit abgestürzten Flugzeugs. Am späteren Nachmittag kehren wir zur Hütte zurück und genießen den Apfelstrudel auf der Terrasse.

3. Tag

↓ 850 m 4 Std.

Je nach Verhältnissen steigen wir direkt durch das Taschachtal hinab, oder nutzen den wunderschönen Fuldaer Höhenweg für den Abstieg zur Gletscherbahn. Unterwegs bieten sich viele Möglichkeiten die Trittsicherheit weiter zu verbessern. Der Weg verläuft abwechslungsreich durch Alpgelände und entlang der „Pitze“.

Leistungen

  • Bergführer
  • 2 x ÜN/HP
  • Bergbahn
  • Gletscherausrüstung

Zusatzkosten

zusätzliche Mahlzeiten, Zwischenverpflegung, Getränke, Trinkgelder

Hinweis

Mindestalter: 10 Jahre

Schwierigkeit Technik

Für Kinder, die regelmäßig Sport machen und gerne aktiv sind stellen die Touren zwar Herausforderungen dar sind aber gut zu machen. Beachten Sie immer die Tagesbeschreibungen, insbesondere bezüglich der Gesamtdauer. Wichtig für den Spaß ist auch die geeignete Outdoor Ausrüstung. Im Zweifel fragen Sie bitte auf jeden Fall bei uns nach! Die persönliche Beratung kann durch noch so viele schriftliche Informationen nicht ersetzt werden.

Schwierigkeit Ausdauer

Für schöne Erlebnisse in der Natur mit Kindern ist es wichtig, das richtige Maß an Anforderung zu finden. Es sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein, denn sonst wird es ganz schnell langweilig. Abwechslung heißt hier die Devise bei unseren Familientouren. Technisch sind die Anforderungen stets altersgerecht - beachten Sie daher unsere Angaben für das Mindestalter bzw. auch mal die Mindestgröße!

Dauer
3 Tage
Gruppe ab 6 bis max. 10 Personen
Technik
Ausdauer
Kosten
345 € pro Person
295 € pro Person (Kind)

1. Tag

↑ 750 m 3-4 Std.

Nach der Ausrüstungsübergabe und -kontrolle wandern wir durch das Taschachtal zur Materialbahn des Taschachhauses. Die Ausblicke sind auf dem ganzen Weg fantastisch. Danach ist die schon von weitem sichtbare Hütte bald erreicht. Auf der Hütte planen wir den nächsten Tag und probieren noch die Kletterwand aus. Am Abend ist Zeit in lockerer Atmosphäre die sicher zahlreichen Fragen zu klären.

2. Tag

↑ 300 m ↓ 300 m 6 Std.

Nach nur einer Stunde auf spannendem Weg hoch über dem Gletscher betreten wir das Eis. Wir machen uns mit den Steigeisen vertraut und erkunden Gletscher und Moränen. Der ganze Tag steht uns hierfür zur Verfügung. Wir üben die richtige Technik auf Eis und mit Steigeisen zu gehen. Seilen uns in Spalten ab und setzen den Pickel sinnvoll ein. Außerdem erfahren wir viel über den Gletscher und suchen nach Teilen eines vor langer Zeit abgestürzten Flugzeugs. Am späteren Nachmittag kehren wir zur Hütte zurück und genießen den Apfelstrudel auf der Terrasse.

3. Tag

↓ 850 m 4 Std.

Je nach Verhältnissen steigen wir direkt durch das Taschachtal hinab, oder nutzen den wunderschönen Fuldaer Höhenweg für den Abstieg zur Gletscherbahn. Unterwegs bieten sich viele Möglichkeiten die Trittsicherheit weiter zu verbessern. Der Weg verläuft abwechslungsreich durch Alpgelände und entlang der „Pitze“.

Leistungen

  • Bergführer
  • 2 x ÜN/HP
  • Bergbahn
  • Gletscherausrüstung

Zusatzkosten

zusätzliche Mahlzeiten, Zwischenverpflegung, Getränke, Trinkgelder

Hinweis

Mindestalter: 10 Jahre

Downloads

Eiskurs Gletscher Seilschaft

Qualifikation unserer Bergführer

Bei all unseren Touren werden Sie
von staatlich geprüften Berg- und Skiführern,
Bergwanderführern, Heeresbergführern oder
ausgebildeten Bergrettern geführt und betreut.
Lernen Sie unser Team kennen